» »

Urin-Therapie richtig machen?

W|iB4unxtu


Also es gibt keinen Weg dran vorbei, man muss den Urin unverdünnt trinken?

Naya ich hab paar Minz Bonbons :)^

Mentos Minze oder so ^^

ich kann es ja mal versuchen.

Ansonsten kann ich es auch durch die Nase probieren :-/.

f8is8chexrin


Warum willst es denn nicht mit Grapefruitsaft probieren? Fühle mich in diesem Faden irgendwie ignoriert... ":/

Stusiz;ukxi


Vielleicht mag er Grapefruitsaft nicht. ??? :-q

fZisc<hLerin


Sowas kann man ja sagen... Finde das ein bißchen unhöflich, immerhin nehme ich mir die Zeit für seine Fragen und so rasend viel los ist in diesem Faden auch nicht gerade, dass man da den einen oder anderen übersehen könnte.

Was soll´s! Ich bin dann mal weg!:-D

f%isc'h{erixn


*:)

H\asexrl


@ TE

Iss doch eine süsse Torte wie zB Schwarzwälderkirschtorte dazu. :)z

W;iBuntxu


Nein hat nichts damit zu tun ^^

Die Bekannte von Fischerin hat ja anfangs mit Grapefruitsaft getrunken, dann hat sie ja pur getrunken, dann sagtest du ja (Susizuki) dass du keine positiven Wirkungen gehabt hattest.

Übrigens, wenn ich das mit Grapefruitsaft mache (muss ja noch kaufen ;-D nur da morgen Sonnatg ist, sind die Geschäfte ja zu) wie soll ich es verdünnen? Ich würde mal sagen, wenn der Grapefruitsaft bitterer ist, könnte man z.B. 100ml Urin mit 100ml Grapefruitsaft verdünnen.

Und morgen könnte ich es erstma durch die Nase versuchen.

Naya ich bin immer noch für Vorschläge offen ;-D

Vor allem, wenn man irgendwie den Geschmack des Urin mindern kann.

(keine Sorge fischerin, ich probier natürlich auch mit grapefruitsaft, nur es kann ja ne Weile dauern, bis ich ihn kaufe. Morgen sind die Geschäfte zu, und übermorgen könnte ich es kaufen ;-))

WAi Bun!tu


(tut mir Leid für den zweiten Post hintereinander, hab ein bisschen lange für die Antwort gebraucht, und es könnte nun sein, dass mein voriger Post nicht verständlich ist

Mein voriger Beitrag bezieht sich auf:

Vielleicht mag er Grapefruitsaft nicht. ??? :-q

)

fais$cherxin


:)_ Alles gut! Bin heute glaube ich auch ein bißchen dünnhäutig, sorry.

Ich glaube, sie hat auch so 1:1 gemischt. Sie meinte, es schmeckte dann nur noch salzig und ansonsten nach dem Saft. Ich fand das durchaus faszinierend, wenn auch merkwürdig. Man kommt ja nicht alle Tage auf die Idee, seinen eigenen Urin zu trinken. Da ist die Hemmschwelle ungemein groß. Die Überwindung hat sich bei ihr aber auf jeden Fall gelohnt. Irgendwann hat sie ihren eigenen "Saft" ganz locker runtergestürzt. Krasse Person! Aber wenn´s einem richtig dreckig geht, dann kostet es einen vielleicht auch weniger an Überwindung.

Alles Gute Dir! Und kannst ja mal von dem ersten "Kontakt" berichten... ;-D

WPi0Bunxtu


Hab das früher schon gemacht (letztes Jahr)

Nur, ich hab früher sau wenig genommen (vom Plastikbecher den Boden gelb gemacht :-))

Nun will ich es einmal richtig machen. Aber meine Allergie ist stark zurück gegangen (auch wenn ich nur wenig getriunken hab) früher sollte der Frühling gerade anfangen und ich hatte schon rote Augen.

Heute geht es wesentlich besser, aber ich will die Allergie total losswerden (ist total schwer in der Schule und so :|N )

Ich probier dann erst mit Grapefruitsaft ^^

f3isc4herxin


Ja, Heuschnupfen & Co. sind eine Quälerei. Ich bin zum Glück halbwegs verschont davon, aber mein Freund ist auch ein ziemlich starker Allergiker. Vielleicht sollte ich ihm die Urintherapie auch mal vorschlagen?! ]:D Ich glaube, so mutig und entschlossen wie Du, ist er nicht...

Gib aber echt mal Bescheid, denn wenn´s Dir wirklich hilft, habe ich ein Argument mehr für meinen Liebsten.

Gute Nacht!

mlonte]verit#aner


Nochmals: (Keine) Ekelempfindung beim Urintrinken

Hallo zusammen! Ich sehe hier, dass viele von euch Probleme mit Ekelempfindungen beim Urintrinken haben.

Ich erlaube mir, darauf hinzuweisen, dass ich im Faden "Urintherapie" vor wenigen Tagen, nämlich am 10.06.10, geschildert habe, wie ich das Urintrinken kennen und schätzen gelernt habe.

Bitte lest dort nach!

Zusammenfassend hier nochmals einige Punkte:

1. Es geht ganz ohne Ekelempfindung (s.u.)

2. Wenn Ekel dabei ist, nützt das Ganze wohl nur beschränkt. Man sollte gerne trinken!

3. Versucht doch auch einmal, viel reines Wasser zu trinken (etwa 1 Liter) und dann zu warten, bis ihr dringend "müsst".

4. Löst und trinkt dann eine grosse Menge Urin sofort!

Hoffentlich könnt ihr so auch gute Erfahrungen machen!

KbrankxeSr


@ WiBuntu

ich nehm an du weisst die Grundsätze der Eigenurin Therapie ??? --> Keine Medikamente nehmen während der TherapieZeit ,, bei Infekten unterbrechen ;

Mittelstrahl des Morgenurins in einem Behältnis auffangen und auf nüchternen Magen trinken

Wer den Geruch und Geschmack seines Urins als nicht angenehm empfindet kann diesen durch seine Ernährung durchaus regulieren. In diesem Falle gilt: Einfach mal ausprobieren wie der Urin sich mit einer Ernährungsumstellung beispielsweise mit mehr Früchten verändert.

Kontraindikationen der Eigenurintherapie

Bei folgenden Erkrankungen wird empfohlen von der Eigenurintherapie abzusehen:

Herz- Kreislauf-, Leber- und Nierenerkrankungen

Diabetes

Tuberkulose

Fortgeschrittene Krebserkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen

Akute Erkrankungen mit hohem Fieber

Vor Erwägung einer Eigenurintherapie ist zu einer Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker zu raten, der zum einen die Beschaffenheit und Zusammensetzung Ihres Urins analysieren kann und Sie hinsichtlich der Therapie beraten kann.

FHruch%tbärcahexn


Bei Harnwegsinfekten ist es denk ich mal auch nicht zu empfehlen oder?

WsiBuVntu


Ja also zum Thema, wie man Urin-Therapie macht, weiß ich alles (glaub ich)

Nur es stand nirgendswo, wie viel man trinken muss, und wie man verdünnen muss.

@monteveritaner ich hab letztes Jahr ein Schluck unverdünnt versucht...

...danach hab ich gesagt, sowas mache ich nicht mehr ;-D

Und nun suche ich nach wegen diesen grässlichen Geschmack zu umgehen.

Ich ekel mich ja nicht vom Urin (zumindest nicht so stark wie andere ^^) ich mag den Geschmack einfach nicht.

Ich könnte mal den Vorschlag versuchen:

-Viel Wasser trinken z.B. vorm schlafen gehen und am morgen trinken.

-Ich hab gelesen, man sollte kein Fleisch essen.

-Sonst mal mehr Früchte essen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH