» »

Extreme Reaktion nach Einnahme von homöopathischem Medikament

B adGpirl8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war vor kurzem bei einer Heilpraktikerin die kinesiologisch bei mir verschiedene Dinge ausgetestet hat. Sie hat mir dann ein paar Medikamente zur Entgiftung aufgeschrieben u.a. auch Ceres Taraxacum comp. Tropfen und Mucokehl D5 Tabletten (wegen schlechter Durchblutung). Zuerst hab ich eine von diesen Tabletten genommen, danach diese Tropfen. Ca. nach einer Stunde fingen bei mir ganz heftige, wirklich extreme Darmkrämpfe an. Diese Krämpfe waren so schmerzhaft dass ich fast ohnmächtig geworden wäre. Der Schmerz zog mir vom Darm ausgehend so heftig in den Rücken dass ich mich dann auch übergeben musste. Ich war so fix und fertig dass ich nur noch geweint hab und schon ins Krankenhaus wollte. Durchfall hatte ich nur leicht und nachdem alles drausen war ging es langsam wieder besser.

Ich dachte eigentlich immer das natürlich Medikamente nicht solche Nebenwirkungen haben können.

Ich bin jetzt völlig verunsichert und trau mich überhaupt nicht mehr irgendwas zu nehmen. Was meint ihr zu meinem Vorfall? allergische Reaktion oder was könnte es gewesen sein?

Löwenzahn vertrage ich eigentlich gut, esse im Mai öfter mal einen Salat daraus und hatte davon noch nie Darmkrämpfe.

Oder war das eine Entgiftungserscheinung? Ich entgifte nämlich schlecht.

Antworten
BgadGir'l8x4


Um euch die Arbeit zu erleichtern hab ich noch nochmal fleißig gegoogelt und bin dann auf Gallenkolik gestoßen die bei einer Lebenengiftung vorkommen kann.

Sollte ich dann morgen lieber zum Arzt?

dBruxg


Oh man. Sofern du keine Leber- oder Nierenprobleme hast, hast du auch keine Probleme mit dem Entgiften. Soviel mal dazu. Wenn du also erhöhte Urinwerte und/oder erhöhte Leberwerte hast, reden wir hinsichtlich dieses Themas mal weiter.

Zu dem eigentlichen Problem: Hattest du auch Probleme mit der Haut? Also ein Jucken? Hattest du Probleme mit der Atmung? Und wie sah es mit deinem Herzschlag aus?

BmadGTirl84


Also ich war doch nicht beim Arzt weil ich kurz danach eine heftige Erkältung bekam und nur im Bett liegen wollte. Ich hatte gar keine Probleme mit der Haut und auch nicht mit der Atmung. Herzschlag war wohl wegen der Aufregung schon ziemlich heftig.

Ich werde aber mal meine Niere und Leber untersuchen lassen bevor ich überhaupt nochmal ans entgiften rangehe.

Meine Homöophatin hat mir dann über Email geschrieben und meinte ihr sei kein einziger solcher Fall bekannt.

m.arik@a sxtern


rein statistisch gesehen wär korrelation wahrscheinlicher als kausalität :=o

will sagen: vielleicht bist du zufälligerweise an dem tag krank geworden

ähnliche symptome sind hier gerade als der erste herbstvirus im umlauf

tXhe-Xc5aver


Ich dachte eigentlich immer das natürlich Medikamente nicht solche Nebenwirkungen haben können.

Dann versuch doch mal so natürliche Substanzen wie Colchicin, Morphin, Atropin, Curare – du wirst Dich wundern, was für Nebenwirkungen auftreten (je nach Dosis hast Du allerdings nicht mehr viel Zeit zum Wundern...).

Homöopathische Mittel (nicht zu verwechseln mit "natürliche Medkamente") sind allerdings in aller Regel so niedrig dosiert, dass keine Nebenwirkungen (allerdings auch keine erwünschten Wirkungen) auftreten können. Bei D5 hast Du allerdings zumindest noch das eine oder andere Molekül des Wirkstoffs in der Flasche, so dass Nebenwirkungen nicht grundsätzlich undebkbar sind – aber dicher nicht n der von Dir beschriebenen Art.

Grüße

K2a*tze1


Hallo Badgirl,

was vorkommen kann ist eine so genannte Arzneimittelprüfung. Diese kannst du ganz leicht ausschalten, indem du die Homöopathika in Wasser aufgelöst nimmst. Bitte nicht mit Metall (Löffel) in Verbindung bringen.

Wenn dich eine Kinesiologin auf diese Mittel positiv ausgetestet hat, kann es nur noch 3 Ursachen geben: Entweder hast du auf etwas anderes (Essen vielleicht) so reagiert oder es wurden Wehselwirkungen (zB kein Cola zu Homöopathika trinken) nicht ausgetestet oder die Kinesiologin hat einen akuten Stress beim Austesten übersehen und es mit einer Zustimmung verwechselt.

Coffein (Cola, Kaffee) und Pfefferminze reduzieren (beeinträchtigen) die Wirkung von Homöopathika.

Hoffe, diese Infos helfen dir :)_

R#huTs Tx.


wie können hier über sinn und unsinn von homöopathischen mitteln diskutieren , dennoch hilft es dem fragesteller nicht weiter.

[Bezieht sich auf eine zwischenzeitlich [[http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/70629/15496525/ ausgelagerte Grundsatzdiskussion]]. Da diese der Fragestarterin kaum weiterhelfen dürfte, sind solche Schlagabtausche doch bitte ausschließlich im genannten Faden zu führen]

die symptome können auch im rahmen der erstverschlimmerung wie von hahnemann beschrieben auftreten, müssen aber nach der 3. einnahme wegggehen. die psychische komponente (weinen , fix und fertig) spricht eher für eine wirkung und das richtige mittel

auch kann man flöhe und läuse habe sprich, etwas neues kann hinzugekommen sein.

allergische reaktionen können auf homöopathische mittel nicht vorkommen, da ja stofflich nichts nachzuweisen ist ??? ? ( nur auf der ebene der elektronenmiskroskope können veränderungen nachgewiesen werden)

z)upxpa


eine bekannte von mir wollte einmal eine entgiftung mit chlorella tabletten machen. bei der ersten einnahme ist nichts passiert, bei der zweiten einnahme reagierte die bekannte mit exzessivem erbrechen für etwa 2h. sie erzählte das ihrem heilpraktiker, welcher meinte noch nie von so einer reaktion auf chlorella gehört zu haben und sie solle es doch noch einmal testen. sie hat dann mit einer mini dosis nochmals getestet und dieses mal noch viel extremer mit erbrechen reagiert. meiner meinung nach eine deutliche allergische reaktion (muss nicht immer mit hautausschlag, atemnot, herzrasen etc einhergehen). bei der ersten einnahme wurde sie sensibilisiert auf die chlorella und beim zweiten mal führte es zu einer allergischen reaktion mit erbrechen. ein virus kann mit dem zweimaligen ereignis in einigem abstand wohl ausgeschlossen werden. eine psychosomatische reaktion würde ich wohl auch ausschliessen, warum soll sie erst bei der zweiten einnahme so reagiert haben.

von homöopathischen mitteln kann man wohl keine allergische reaktion erwarten. das andere ist aber (so nehme ich an) eine kräuteressenz (kein homöopathisches mittel sondern ein phythotherapeutikum) und kann sehr wohl allergen wirken!!!

d5ruzg


Natürlich kann man auch von homöpathischen Medikamenten eine allergische Reaktion bekommen, vorrausgesetzt es ist noch irgendetwas weiteres außer Wasser drin. Man kann gegen so gut wie jede Substanz eine Allergie entwickeln, dem Körper ist es egal, ob sie natürlichem oder chemischem Ursprung ist, oder sonst woher kommt.

ebinMaxrc


@ BadGirl84

Wie entgiftest Du denn? Und was entgiftest Du? Soweit ich weiss, übernehmen Leber und Niere diese Aufgabe von ganz alleine. ???

e_fgas$te


Einfach piano machen, weniger nehmen, seltener.

Ich glaube schon, daß es dir richtig schlecht ging, vielleicht solltest du noch mehr auf Schlaf- und Wohnungsgifte achten (intuitiv).

Vielleicht erst mal "Streß" abschalten, ausruhen, und dann das Medikament in kleinerer Dosierung einnehmen.

Übrigens sind die D5 Sachen mit Originalmolekülen.

p raxiwsjoos


hallo liebes badgirl84!

bei einer D5 ist noch viel Ursubstanz nachweisbar, was zu sogenannten "vergiftungssymptomen" führen kann.

hattest du früher mal mit Darmkrämpfen zu tun? nach einem homöopathischen Arzneimittel kann es zu sogenannten "Erstverschlimmerungen" kommen welche nicht nur in der Verstärkung der vorhandenen Symptomen sich zeigen sonder auch damit, dass alte Symptome die unterdrückt wurden, wieder auftreten.

zur entgiftung empfehle ich dir folgende zwei Bücher: "Die wundersame Leber-Gallen Reinigung" von Andreas Moritz oder "Zivilisatoselos leben" von Peter Jentschura.

Ich wünsche gute Besserung

Liebe Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH