» »

Homöopathie-Potenzierungsfrage

suofila34w-39 ^jahre alxt hat die Diskussion gestartet


hallo an alle ich hab eine frage @:)

und zwar wann werden die d,c oder lm potenzen eingesetzt? was ist da der unterschied?

mich interessieren nicht die zahlen die kenne ich von wikipedia

D wird 1 zu 10 verdünnt, c wird 1 zu 100 verdünnt und lm wird 1 zu 50.000 verdünnt

das bringt mich aber leider nicht weiter

ich möchte wissen, wann man zu einer D potenz greift, wann bzw. bei welchen patienten man zu einer C potenz greift und wann zu einer lm potenz.

bei welchen leuten mann eher C potenzen nimmt oder bei welchen erkrankungen/symptomen usw. eher C nimmt usw.

vielen dank für eine antwort, lg sofi :)*

Antworten
s|of&ia34R-39 jajhre allt


niemand? ":/ :)D

MDonixM


Sehr grob gesagt:

D-Potenzen: akute Erkrankungen

C-Potenzen: chronische Erkrankungen

Ist jetzt aber wirklich nur sehr, sehr grob und laienhaft (und ein Heilpraktiker würde wohl erst mal die Hände vors Gesicht schlagen)

scofia34:-39 jnahre xalt


oh danke monim

:)*

und weiß jemand vielleicht wann man stattdessen oder weshalb man zu einer LM potenz greift?

und stimmt es, daß eine LM potenz KEINE hohe potenz ansich ist, z.b. eine LM 6, sondern lediglich halt stärker verdünnt ist 1 zu 50.000 und angeblich nicht so stark wirkt wie eine C200?

ich möchte es irgendwie mit den potenzen so grob verstehen, bevor ich es nochmal versuche, da ich letztes jahr eine sehr schlechte erfahrung gemacht hab mit einer D6 potenz.

und der heilpraktiker wo ich jetzt war meinte, eine LM6 potenz würde ganz sanft wirken und nicht so stark wie eine D6 potenz.

D potenzen nimmt man also bei akuten problemen und C potenzen bei chronischen problemen, und welches von beiden ist stärker in der wirkung, D oder C bzw. gibt es menschentypen die man eher eine D gibt und welchen die man eher eine C gibt? wenn ja, welche meschentypen sind es?

danke für antworten.

auch dir nochmals danke MoniM @:) :)*

szofiRa34-3j9 j:ahrTe [axlt


und angeblich nicht so stark wirkt wie eine C200?

das hier hab ich jetzt mir so gedacht, daß hat nicht der heilpraktiker gesagt. :-)

MvonixM


und stimmt es, daß eine LM potenz KEINE hohe potenz ansich ist, z.b. eine LM 6, sondern lediglich halt stärker verdünnt ist 1 zu 50.000 und angeblich nicht so stark wirkt wie eine C200?

Die Verdünnung ist bei der LM Potenz schon hoch-aber sie ist quasi nicht so hoch energetisch. Ein wichtiger Bestandteil des homöopathscien Prinzips ist, dass durch das Verdünnen und das sich anschließende Schütteln (nach bestimmten Regeln!) sich die "Potenz" des homöopathischen Mittels verstärkt. Und eine C200 ist öfter geschüttelt, als eine LM 6.

und welches von beiden ist stärker in der wirkung, D oder C bzw.

Kann man so nicht sagen. Vergleicht man D6 mit C6 ist in D6 mehr Wirkstoff-aber dadurch ist es nicht stärker. Das Homöopathikum muss einfach zum gesamten Krankheitsbild passen, es geht nicht um Wirkstärke.

gibt es menschentypen die man eher eine D gibt und welchen die man eher eine C gibt? wenn ja, welche meschentypen sind es?

Homöopathika werden eher nach Krankheitsbild und nicht nach Menschentyp ausgewählt-das verwechselst du mit Bachblüten, da ist der Menschentyp eher wichtig.

sYofioa34-3b9 jah6re alt


achso danke MoniM

@:)

ich will halt nur verstehen, was ich da nehme und die dosis bzw. die potenz scheint ja auch wichtig zu sein, und diesen teil verstehe ich halt nicht so gut wie bei den chemischen mitteln wo es nur nach tablettenmenge und mg menge geht.

dass durch das Verdünnen und

das bedeutet, daß durch das starke verdünnen AUCH eine höhere potenzierung dann erreicht wird?

der HP meinte zu mir, eine LM 6 ist keine hohe potenz und was sanfteres als eine D6

aber wenn nicht nur durch das schütteln, sondern bereits durch die starke verdünnung wie bei der LM (1 zu 50.000) auch eine potenzierung bzw. verstärkung des mittels erreicht wird, ist eine LM 6 doch irgendwie eine hohe potenzierung oder verstehe ich es falsch?

":/

ist eine LM 6 z.b. so stark wirksam dann wie eine C30 oder so?

was mir auch kopfzerbreche bereitet ist die wirkungsdauer, eine D6 oder C6 soll ja nur einige tagen wirken, eine D12 z.b. nur max wenige wochen max und eine C30 etwas länger und eine C200 einige monate noch wirken oder nachwirken.

wie ist es wohl bei so einem LM6 mittel, hab ich dann jahre lang die wirkung bzw. die nachwirkungen? :-/

Homöopathika werden eher nach Krankheitsbild und nicht nach Menschentyp ausgewählt

ja danke, ja nach diesem "homöopathischem bild" oder wie man das halt sagt. :)z

Das Homöopathikum muss einfach zum gesamten Krankheitsbild passen, es geht nicht um Wirkstärke

ja das verstehe ich, nur was ich halt nicht verstehe ist, die auswahl der potenzierung, da wählt man wohl ja doch danach aus, welche potenzierung lang genug wirkt, oder stärker wirkt oder tiefer und längeranhaltend wirkt usw.

(ist jetzt nur eine vermutung, weiß es halt nicht ":/ )

danke für antworten und infos, liebe grüße sofi @:)

M*onixM


Zur LM Potenz schau mal hier [[http://homoeopathie.suite101.de/article.cfm/lm_50000_die_vergessene_potenz]]

sKofia364-39 jaxhre alt


Im Vergleich zu den D- oder C-Potenzen weisen die LM-Potenzen einige Vorzüge auf. Sie zeigen im Allgemeinen keine Erstverschlimmerungen, können beliebig oft verabreicht werden und wirken meist besonders schnell. LM-Potenzen können sowohl bei akuten als auch bei chronischen Krankheiten gegeben werden

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: LM 50.000: Die vergessene Potenz: Worin sich die LM- oder Q-Potenz von Hochpotenzen unterscheidet [[http://homoeopathie.suite101.de/article.cfm/lm_50000_die_vergessene_potenz#ixzz10RwuWcPa]]

danke MoniM

:)* LM potenz ist wohl für so einen empfindlichen menschen wie mich der sehr heftig reagiert, wohl die richtige verdünnung.

und hast du vielleicht eine ahnung wie lange LM potenzen wirken, z.b. eine LM 6 potenz? wochen, monate oder jahre?

will nicht etwas schlucken was monate lang anhält erstmal gucken wie ich es vertrage ":/ %:|

danke sofi @:)

s^of<ia34-39 jQah>re xalt


hallo an alle :)* @:)

ich hab eine frage, ich hab vergessen, den HP zu fragen wie man eine LM3 einnimmt

er meinte irgendwas mit in ein glas reintun und dann mit einem plastiklöffel einnehmen.

nun weiß ich nicht, nur 1 tropfen? ins glas tun?

oder viele tropfen?

und dann umrühren oder nicht umrühren?

und dann den plastiklöffel pur einnehmen oder noch was nachtrinken?

danke sofi :)* *:) {:( :)*

p2raxiisjoxos


Hallo liebe Sofia,

bis zur Potenz C 12 oder D 24 ist noch Ursubstanz nachweisbar (z.B. in einem Globuli Ars C 12 ist noch ein Minimum an Arsenicum album nachweisbar, bei einem Ars C 13 ist kein Arsen mehr nachzuweisen nur noch Saccharose aus welchem die Globuli hergestellt werden.)

In meiner Praxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass in Akutfällen C 30 oder C 200 am besten eine Wirkung zeigen. Die meisten Hausapotheken die in der Schweiz auf dem Markt sind enthalten ausschliesslich C 30 Potenzen. Da die meisten meiner Patienten eine homöopathische Hausapotheke besitzen, arbeite ich in Akutfällen am häufigsten mit C 30. In Notfällen bestelle ich meine Patienten wenn möglich immer in die Praxis damit ich ihren Zustand besser einschätzen kann und allenfalls auch mal eine C 200 verabreichen kann.

Wichtig ist, dass man bei Akutfällen eng mit dem Homöopathen oder HP arbeitet um eine falsche Mittelwahl oder zu häufige Mittelwiederholung verhindern kann.

Die LM Potenzen verschreibe ich in Tropfenform. Die Flasche 10x kräftig schütteln und dann 5Tropfen auf 1/4 Glas Wasser und mit einem Plastiklöffel (ein Metalllöffel kann die Mittelwirkung schwächen!) umrühren und das ganze Glas auf einmal trinken. Da ich aber nicht weiss wie dein HP LM verschreibt, frag bitte nochmals bei ihm nach wie du die LM3 einnehmen sollst.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Beitrag helfen! Falls du noch mehr Fragen hast, einfach bei mir melden.

Ich wünsche alles Gute!

Liebe Grüsse Piera Joos

sBofiaZ34-39 Jjahre xalt


danke piera joos

also er hat es mir vor ca. 2 wochen nun erklärt, wie ich es machen muß

meine angst ist nun, daß eine LM3 potenz zulange hält

wielange hält eine solche potenz an?

(z.b. falls ich es nicht vertrage, und warten muß dann bis die wirkung nachlässt)

ich hab im mai 2009 eine sehr schlimme erfahrung mit hypericum D6 gemacht, mein zahnarzt gab mir das mittel, hatte von diesem mittel symptome ca. 1 monat lang, die ich vorher niemals hatte, es dauerte noch sogar gesamt 2 monate, bis die schlimmsten symptome davon wegwaren(vom mittel), deshalb hab ich so große angst, es waren symptome, ich nicht von mir, sondern vom mittel kamen

ich hatte sie zuvor nie gehabt

nun gab er mir eine LM3 potenz um solche negativen wirkungen auszuschließen und eben ein anderes mittel, das angeblich passende mittel/"Xy", er ist auch ein echter homöopath/HP, und mit sehr gutem ruf usw.

ein homöopathischer arzt, hatte mir vor ca. 1,5 jahren übrigens das gleiche mittel "Xy" empfohlen, in D6, wie dieser eine homöopath/HP jetzt mit gutem ruf, da ich aber diese schlimme erfahrung noch in meinem kopf hatte, wollte ich von diesem thema nichts mehr wissen.

nun stehe ich vor der wahl, nochmal das risiko eingehen, oder starke antidepressiva gegen die nervenschmerzen anzufangen in 10 mg dosierung.

wenn ich das nun passende mittel, nennen wir es "Xy", in LM3 nehme, wielange könnte schlimmstenfalls es dauern, bis die wirkung von diesem einen tropfen welches ich nehmen soll, weggeht? :-/

vielen dank für eine antwort, sofi {:( :)* @:)

p}raxiGsjoxos


Liebe Sofia,

Es ist schwer zu sagen wie lange eine Potenz anhalten kann. z.B. kann bei einer Person eine C 200 2Wochen lang anhalten und bei einer anderen Person kann eine C 200 des selben Mittels über ein Jahr lang positive Wirkung zeigen. Es ist sehr individuell wie lange eine Potenz bei einem Menschen anhält. Wichtig ist immer, dass das Arzneimittel indiziert ist und in einem solchen Fall sollte es keine "Mittelsymptome" hervorrufen. Wenn "Mittelsymptome" auftreten, ist das ein Zeichen, dass das Mittel zu häufig verabreicht/eingenommen wurde und der Patient eine Arzneimittelprüfung durchmacht. (Mehr zum Thema Arzneimittelprüfung kannst du auf meiner Website: [[www.medizinische-homoeopathie.de]] nachlesen).

Wenn nach einer Mitteleinnahme zu starke Symptome auftreten gibt es auch die Möglichkeit, dass Mittel zu antidotieren (Bitte aber immer erst mit deinem Homöopathen absprechen). Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein homöopathisches Arzneimittel zu antidotieren, z.B. das riechen an Champfer oder Menthol oder einer anderen starkriechenden Substanz, bei einigen Mitteln reicht auch das trinken eines starken Kaffees. Es gibt ebenfalls sogenannte "feindliche Mittel" welche sich nacheinander eingenommen nicht ertragen und gegenseitig löschen/antidotieren. Daher ist es wichtig, dass du bevor du das Mittel antidotierst mit deinem Homöopathen Rücksprache hälst.

Der Vorteil einer LM-Potenz ist der, dass das Risiko eine Arzneimittelprüfung durchzumachen praktisch gleich Null ist. Durch das Schütteln der Tropfen vor der Einnahme, wird das Mittel nochmals eine Potenz höher potenziert und daher kann es keine ARzneimittelprüfung daraus geben. Eine Arzneimittelprüfung entsteht nur, wenn man ein Arzneimittel der selben Potenz über längere Zeit einnimmt.

Ein weitere Vorteil der LM-Potenzen ist der, dass sie sehr sanft wirken und daher vor allem bei sehr sensiblen Patienten gut einsetzbar sind. Ich arbeite in meiner Praxis häufig mit LM-Potenzen wenn es sich beim Patienen um eine sensible und empfindliche Person handelt, welche sehr schnelle und starke Wirkungen nach den Mitteln zeigt.

Kommen die Nervenschmerzen die du nun hast vom Hypericum D6 welches du nach der Zahnbehandlung eingenommen hast? oder waren die schon vor dem Hyp D6 vorhanden?!?

Ich wünsche gute Besserung und grüsse dich freundlich

Piera Joos

s}ofia34i-39 xjahre alt


Eine Arzneimittelprüfung entsteht nur, wenn man ein Arzneimittel der selben Potenz über längere Zeit einnimmt.

ich hatte das hypericum nur ein tag genommen, in D6, also nur ein einziges mal und hatte am ganzen körper schreckliche symptome die ich vorher in meinem leben noch nie gehabt hatte, 2 tage später nach der einnahme, also wiederholt eingenommen war es nicht, ich glaub 5 kügelchen von dem mittel

dann heißt es, daß die wirkung von einer LM3 potenz auch bis zu 1 jahr anhalten kann, ähnlich wie eine C200 ??? ":/

s/ofia3|4-39 +jah%re alxt


Kommen die Nervenschmerzen die du nun hast vom Hypericum D6 welches du nach der Zahnbehandlung eingenommen hast? oder waren die schon vor dem Hyp D6 vorhanden?!?

hallo liebe piera joos

nein nein, die nervenschmerzen haben nichts mit zahnarzt zu tun

ich war nur so bei ihm, alleine weil ich dem zahnarzt nach was homöopathischem damals fragen wollte.

die nervenschmerzen entstanden im sommer 2008, eine sogenannte triggeminusreizung oder trigeminusneuropathie, so genau weiß das keiner.

nach einer hno nicht fachgerechten ohrenreinigung

wegen silikon ohrendämmplastik hatte sich verkrusteter ohrenschmalz gebildet

und ein hno weichte es zuvor nicht mit wasser ein oder so, sondern kratze es ohne vorher aufzuweichen je ohr minutenlang ab, seit dem hatte ich sofort nach der behandlung bis heute, ohrenschmerzen, tief im inneren der ohren zusätzlich mit der zeit entwickelten sich auch druckschmerz an den schläfen, augen und zähnen, überall ist es der gleiche art druck schmerz meist im wechsel.

ja ich bin sehr sensibel aber seit dieser ohrenreinigung reagiert mein körper auf alles an mittel und lebensmitteln total noch viel empfindlicher als früher, steht sozusagen unter nonstop hochspannung gereizt reagiert es sofort

daher lm3 hörte sich gut an, aber da ich irgendwo las, daß eine LM potenz so stark wie eine C200 wirken kann, von der dauer her, hab ich nun angst, daß die negativen auswirkungen (sollte ich negativ auf das mittel reagieren), dann 1 jahr oder halbes jahr hab.

":/

das mittel um welches es sich handelt, schreibe ich per pn.

liebe grüße sofi :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH