» »

Krankengymnastik auf Rezept – Wechsel möglich ?!

HMellerxi hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum. Ansonsten bitte verschieben.

Ich habe folgendes Problem.

Ich bin bei einer Physiotherapeutin in Behandlung. Ich gehe dort zur Krankengymnastik.

Ich war nun 3-mal von 6-mal dort, aber ich finde sie einfach unsympathisch und nicht wirklich kompetent.

Jetzt würde ich gerne den Physiotherapeuten wechseln, geht das denn? Kann ich das Rezept so wieder mitnehmen? Ich habe keine Lust mehr, da noch einmal Krankengymnastik mit der zu machen.

Danke sehr!

Antworten
mUit:tagsbqlume


Den Fall hatte ich vor einigen Jahren auch mal .Nur da ging es nicht .

Ist in der praxis noch ein anderer Therapeut ?

suuns!hinxe83


Das ist leider nicht möglich. Du musst dann abbrechen.

SDhelyly


Hmm, ich hab da jetzt zwar keine wirkliche Ahnung, aber warum sollte das grundsätzlich nicht gehen? Du erklärst Deinem Arzt, was Dir da nicht gefällt und theoretisch sollte er Dir ein zweites Rezept über (die restlichen) 3 Behandlungen ausstellen können :-/ Und wenn Du die bei einem neuen Therapeuten durch hast, wäre es doch eigentlich dasselbe, als wenn alle 6 Termine bei einem Therapeuten absolviert wurden?! ":/

Sonst würde ich mal bei meiner Krankenkasse anrufen und dort fragen, ob das so möglich ist, den Therapeuten zu wechseln, weil Du Dich bei ihm/ihr absolut nicht wohl fühlst. Auch eine Phsysiotherapie wirkt am besten dann, wenn man einen gewissen "Draht" zu seinem Therapeuten hat :)z Spreche da aus eigener Erfahrung ;-D

ENhemalbigerc NuTtzer (]#325x731)


Einfacher wäre es jetzt innerhalb der Praxis den Therapeuten zu wechseln und dann mit einem neuen Rezept in eine andere Praxis zu gehen ...

E=hemaliTgerl NutgzWer (#3x25731)


Auch eine Phsysiotherapie wirkt am besten dann, wenn man einen gewissen "Draht" zu seinem Therapeuten hat

Oh ja, ich bin auch seit vielen Jahren Therapeutentreu ;-D

W^olfgxang


Praxiswechsel geht nur mit einem neuen Rezept. Das Rezept ist ja sozusagen die Bezahlung der Therapeutin.

H;e@llHeri


Es gibt nur die Eine! Boar, die ist so :|N %-| :(v

Nun, dann muss ich wohl die weiteren Termine noch bei ihr wahrnehmen. *würg*

HXellMeri


Sie kann aber nur abrechnen, wenn ich das Rezept unterschrieben habe, oder?!

Sie kann also nicht jetzt das Rezept einreichen und 6 Behandlungen abrechnen, oder?!

s$unsheine8x3


Das kommt auf die Praxis an. Sie können dir wenn du Pech hast auch alle Termine berechnen.

E6hema!ligeLr NutzerV (#3s25731x)


Nein! Jeder Termin muss unterschrieben werden! Und zwar erst nach der jeweiligen Behandlung. Ohne UNterschrift kein Geld. Sprich keine Termine keine Unterschrift!

E6hema'ligeOr Nu]tzer (!#3257x31)


Sie können dir wenn du Pech hast auch alle Termine berechnen

Termien dürfen nur berechnet werden, wenn sie vereinbart wurde und nicht abgesagt wurden oder zu spät abgesagt wurden und der Patient nicht zur Behandlung erscheint. Dann werden diese allerdings privat in Rechnung gestellt.

Nicht erbrachte Leistungen dürfen natürlich nicht abgerechnet werden, das wäre Betrug!

WSolf\gang


Das Problem ist, dass das Rezept aus dem Budget des Arztes geht. Wenn der Arzt zu viele Rezepte ausstellt, so geht das auf seinen Geldbeutel. Also wird der Arzt nicht begeistert sein, mehr Rezepte für KG als nötig auszustellen. Aber vielleicht ist dein Arzt ja grosszügig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH