» »

Bioresonanz

L4unaflu hat die Diskussion gestartet


Was haltet Ihr von der Bioresonanz-Therapie ??

Erfahrungen, Meinungen ... einfach rein interessehalber.

LG

Antworten
CBaoim[h=e


Teurer Unsinn.

THrulldaRulla


... bietet mein Arzt auch an.

Man kann damit wohl Allergien löschen. Aber mehr weiss ich auch nicht.

Allerdings für Unsinn halte ich es nicht. Sonst würde es nicht von einem Mediziner angeboten.

A#leUonoxr


Sonst würde es nicht von einem Mediziner angeboten.

Naja, irgendwie will der ja auch Geld verdienen

T]rullcaRulla


ich glaub der hat genug Patienten, dass er das nicht nötig hätte, sowas

anzubieten, vor allem nicht, wenn es Mist wäre ...

zumindest stehen die Leute jedesmal Schlange, wenn ich da mal auftauche.

s\chnatteOrguscxhe


[[http://www.iaegbm.de/site/index.php?id=4 Hier]] gibt es ein paar Beispiele. Viele sind es nicht, und die haben auch wenig Aussagekraft. Als Versuch käme es für mich trotzdem in Betracht, wenn es keine andere wirksame Therapie gibt. Was nützt die ganze Wissenschaftlichkeit, wenn sie nicht hilft...

L\uOdi84


Sonst würde es nicht von einem Mediziner angeboten.

Es gibt auch Mediziner, die an Quatsch glauben :=o

rtomiYe


Ich war einmal bei einem Heilpraktiker, wo ich, ehe ich mich versah, an so einem Gerät angeschlossen war und zwei verkabelte Eisenzylinder in den Händen hielt, in einem ein Stück Watte, auf welches ich zuvor spucken musste. Ich habe die ganze Zeit befürchtet, dass jemand um die Ecke biegt und mir etwas von "versteckter Kamera" erzählt. Und gleichzeitig habe ich gehofft, dass mich niemand sieht, weil ich mir so unglaublich blöd vorkam. Zu Hause habe ich dann erst einmal nachgesehen, was der ganze Unsinn eigentlich gewesen sein soll. Dabei stieß ich auf den Hinweis, das auch Scientologen damit arbeiten. Und spätestens da hatte ich die Bestätigung, dass mich mein Gefühl nicht betrogen hat und es sich um allergrößten Schwachsinn handelt, mit denen Menschen das Geld aus der Tasche gezogen wird.

aDgnexs


Es gibt auch Mediziner, die an Quatsch glauben :=o

Ludi84

Sehr richtig. Es gibt auch welche, die an den Quatsch nicht glauben, ihn aber trotzdem anbieten – da es teurer Quatsch ist.

stc9hnattXeargus:che


Es gibt auch Laien, die alles für Quatsch halten, das sie nicht verstehen. :=o

Ich würde in jedem Fall gesicherte medizinische Erkenntnisse vorziehen. Aber sie nicht kritiklos annehmen. Es geht auch da um viel Geld. Unser Gesundheitswesen zahlt viele Therapien, für die keine ausreichenden Daten vorliegen. Aber sie werden traditionell anerkannt. Und manchmal helfen sie tatsächlich.

Die Gesamtkosten für eine abgeschlossene Bioresonanztherapie, die in der Regel 15 – 20 Sitzungen im wöchentlichen Abstand benötigt, betragen erfahrungsgemäß 250,- bis 500 Euro.

Quelle: [[http://www.allgemeinmedizin-gevelsberg.de/bioresonanz.pdf bioresonanz.pdf]] Seite 3

Wenn herkömmliche Therapien versagt haben, deren Kosten die Versicherungen getragen haben, wäre mir das eventuell diesen relativ niedrigen Preis wert.

s|chna(tterQguschxe


romie

Ich war einmal bei einem Heilpraktiker, wo ich, ehe ich mich versah, an so einem Gerät angeschlossen war und zwei verkabelte Eisenzylinder in den Händen hielt, in einem ein Stück Watte, auf welches ich zuvor spucken musste. Ich habe die ganze Zeit befürchtet, dass jemand um die Ecke biegt und mir etwas von "versteckter Kamera" erzählt.

Warum bist Du da hingegangen? Allerspätestens beim Spucken auf die Watte hätte der HP nur noch meinen schönen Rücken zu sehen bekommen. Worum handelte es sich da? Hat das etwas mit der Bioresonanz-Therapie zu tun?

Zu Hause habe ich dann erst einmal nachgesehen, was der ganze Unsinn eigentlich gewesen sein soll. Dabei stieß ich auf den Hinweis, das auch Scientologen damit arbeiten. Und spätestens da hatte ich die Bestätigung, dass mich mein Gefühl nicht betrogen hat und es sich um allergrößten Schwachsinn handelt, mit denen Menschen das Geld aus der Tasche gezogen wird.

Scientology? Da musst Du Deine Informationsquelle nicht mehr nennen. Sie fängt mit "eso" an und scheint der neuzeitliche Pschyrembel der Medizinstudenten zu sein. ;-D Stand in dem Artikel auch etwas zu dem Gerät bzw. dem Verfahren? Das vergessen die anonymen Autoren dort häufig. Sie sehen gern einen kleinen Scientologen in jedem Gerät sitzen, dessen Funktion sie nicht widerlegen können. Das nennt sich dann "wissenschaftliche Skepsis".

B'arTcelodnexta


Ich habe das mal ziemlich lange aus Hoffnung gemacht, zusammen mit mehreren Familienmitgliedern. Uns wurde auch das blaue vom Himmel versprochen. Es war bei einem Arzt, der guten Zulauf damit hatte. Im Endeffekt hat es genau nichts gebracht, außer einem schönen Kontostand für den Arzt.

s*chnattHerguische


Uns wurde auch das blaue vom Himmel versprochen.

Das sollte der erste Auslöser massiver Skepsis sein. Wer Heilversprechen abgibt, ist unseriös.

ErhemaliHger Nutnzerb (#25E9506)


Man kann nicht alle Heilpraktiker über einen Kamm scheren und auch nicht alle Methoden als "Quatsch" bezeichnen. Was dem einen hilft, muss dem anderen nicht helfen, aber das hat nichts mit daran Glauben zu tun, sondern möglicherweise mit der gesundheitlichen Vorgeschichte etc. Ich wurde selbst mal alternativmedizinisch behandelt – eine Sache funktionierte fabelhaft (ich war ein gesund. Problem los), eine andere Sache blieb erfolglos.

Zum Biofeedback: Selbst hab ich mich damit nicht behandeln lassen, aber ich habe eine Bekannte, die dies erfolgreich hinter sich hat. Sie ist Friseurin und hätte ihren Beruf nicht mehr weiter ausüben können, weil sie urplötzlich etliche Allergien (gegen die Haarfärbemittel etc.) entwickelte. Mit Biofeedback hat es ihre Heilpraktikerin geschafft, dass sie wieder ganz normal arbeiten kann und es bleibt seit zwei Jahren stabil – ohne Rückfall.

Ich find's immer schade, wenn gleich viele Leute "Quatsch" schreiben, ohne es zumindest näher zu erklären. Ich persönlich habe bisher jedenfalls auch positive Erfahrungen mit Heilpraktikern und deren Behandlungsmethoden gemacht, gerade dann, wenn die Schulmedizin am Ende war.

UJlmeri SFpatz


Nanu Schnattergusche – warum bist Du hier plötzlich so skeptisch?

Die Bioresonanzmethode wirkt nachgewiesenermaßen genau so gut wie die Homöopathie...

(... nämlich überhaupt nicht)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH