» »

Bioresonanz

LAudi8x4


Glauben ist die stärkste Medizin. Und die einzige ohne Nebenwirkungen.

Beides wage ich einmal zu bezweifeln... :=o

s"chna?ttergus;che


Barcelonetta

Kinder und Haustiere sind über die Eltern und die Besitzer sogar ganz besonders empfänglich dafür. Durch den Glauben an das Placebo verhalten sich diese Bezugspersonen schon ganz anders gegenüber den Kindern/Tieren.

Zwei Anmerkungen dazu:

Es funktioniert nur zu einem sehr geringen Anteil über das Verhalten. Die Übertragung der Information "es hilft" (oder jede beliebige andere) erfolgt über elektromagnetische Felder, die jeder Körper um sich herum erzeugt. Was im allgemeinen nur als "Rauschen" wahrgenommen wird, ist bei aufeinander fixierten Personen besser abgeglichen. Dazu reicht schon das bekannte Anstarren (Fixieren) von hinten, das man plötzlich bemerkt.

Es funktioniert nicht nur bei Haustieren, sondern bei allen Lebewesen. Manche Leute reden mit ihren Pflanzen. Im allgemeinen werden sie als Spinner belächelt. Naja, Unwissenheit führt oft zu Vorurteilen.

Ich spiele das oft mit den verwilderten Tauben auf dem Weg zur Bahn. Auf dem Platz vor dem Supermarkt finden sie immer so leckere Abfälle zwischen den Pflastersteinen. Wenn Menschen zur Bahn gehen, fliegen die Tauben schnell weg, kommen aber gleich wieder. Ich zeichne meinen Weg durch ihre Mitte und schiebe sie vorsichtig zur Seite, damit ich sie nicht verletze. Alles in Gedanken. Bei mir fliegen die Tauben meistens nicht weg, sondern machen mir nur einfach genau den gedachten Weg frei.

C2a%oimhxe


Die Übertragung der Information "es hilft" (oder jede beliebige andere) erfolgt über elektromagnetische Felder, die jeder Körper um sich herum erzeugt. Was im allgemeinen nur als "Rauschen" wahrgenommen wird, ist bei aufeinander fixierten Personen besser abgeglichen. Dazu reicht schon das bekannte Anstarren (Fixieren) von hinten, das man plötzlich bemerkt.

Wie überzeugend manche Menschen allerlei Unsinn beschreiben! ;-D

C1aoixmhe


Was ich hier geschrieben habe steht so auch da. Du darfst die Leser für intelligent genug halten, sich ein eigenes Bild zu verschaffen.

Was du schreibst ist in meinen Augen manipulativ. Und da du so oft das Wort "wissenschaftlich" verwendest, möchte ich dich darauf hinweisen, dass alles in der Wissenschaft eine Theorie ist. Diesen Grundsatz verletzt du empfindlich, in dem du deine Meinung über irgendetwas als Wahrheit verkaufst.

Einen Konjunktiv gibt es in deinen Beirägen nicht.

t?homfpoexr


Es funktioniert nicht nur bei Haustieren, sondern bei allen Lebewesen. Manche Leute reden mit ihren Pflanzen. Im allgemeinen werden sie als Spinner belächelt. Naja, Unwissenheit führt oft zu Vorurteilen.

Ich spiele das oft mit den verwilderten Tauben auf dem Weg zur Bahn. Auf dem Platz vor dem Supermarkt finden sie immer so leckere Abfälle zwischen den Pflastersteinen. Wenn Menschen zur Bahn gehen, fliegen die Tauben schnell weg, kommen aber gleich wieder. Ich zeichne meinen Weg durch ihre Mitte und schiebe sie vorsichtig zur Seite, damit ich sie nicht verletze. Alles in Gedanken. Bei mir fliegen die Tauben meistens nicht weg, sondern machen mir nur einfach genau den gedachten Weg frei.

Das ist ja wirklich rührend!

Da fällt mir doch glatt wieder ein, dass ich früher den Wind durch bloße Gedankenkraft beeinflussen konnte. Machen, dass er stärker bläst oder verstummt – durch puren Willen. Manchmal sofort, manchmal mit etwas Verzögerung.

Damals mag ich so 6 oder 7 gewesen sein. Wie doch die Zeit vergeht!

tjeddy77x6


Ich hab es mir mal aufschwatzen lassen weil ich dachte das ich da was neues erfahre. Aber das war nicht so. Ich hab zig hundert Euro bezahlt für nix – ICH RATE JEDEM DAVON AB!! Das ist GELDMACHEREI

sIchnatMterguCsche


Caoimhe

Wie überzeugend manche Menschen allerlei Unsinn beschreiben! ;-D

Was du schreibst ist in meinen Augen manipulativ. Und da du so oft das Wort "wissenschaftlich" verwendest, möchte ich dich darauf hinweisen, dass alles in der Wissenschaft eine Theorie ist. Diesen Grundsatz verletzt du empfindlich, in dem du deine Meinung über irgendetwas als Wahrheit verkaufst.

In der Wissenschaft ist alles eine Theorie... Ich verstehe, was Du meinst. Aber wie kannst Du, wenn Dir das bewußt ist, meine Aussagen als Wahrheit auffassen und Dich daran stören? Es ist meine derzeitige Wahrheit. Du kannst gern Deine Wahrheit dagegenstellen. Wir vergleichen gemeinsam, und entweder überzeugst Du mich oder ich Dich. Oder wir leben beide mit unseren bisherigen Wahrheiten weiter.

Einen Konjunktiv gibt es in deinen Beirägen nicht.

An welchen Stellen hättest Du ihn erwartet?

Wenn ich mir jetzt das obere Zitat von Dir ansehe, muss ich schmunzeln. Du hast Deine Wahrheit kundgetan. Ohne Konjunktiv und Hinweis auf eine Theorie. Nicht einmal eine Erklärung gibt es. Ist das manipulativ?

sechnatt0erguxsche


thofoer

Da fällt mir doch glatt wieder ein, dass ich früher den Wind durch bloße Gedankenkraft beeinflussen konnte. Machen, dass er stärker bläst oder verstummt – durch puren Willen. Manchmal sofort, manchmal mit etwas Verzögerung.

Der Unterschied zwischen einer kindlichen Einbildung und durch viele Wiederholungen vieler Menschen bestätigten Beobachtungen, bei denen Ursache und Wirkung direkt zusammentrafen, wird Dir sicher irgendwann bewußt.

tYhof'oexr


viele Wiederholungen vieler Menschen bestätigten Beobachtungen, bei denen Ursache und Wirkung direkt zusammentrafen

Köstlich!

Mittlerweile glaube ich fast, dass du ein Agent der Schulmedizin- und Pharmalobby bist, der dafür bezahlt wird, möglichst großen Unsinn in Internetforen zu verbreiten, um so die Alternativen in den Dreck zu ziehen. ]:D

a!bou t78x9


@ alle skeptiker:

es mag vielleicht nicht DIE bahnbrechende methode sein, aber völliger unsinn ist sie nicht. und ich spreche aus eigener erfahrung .

auch ich bin alternativmethoden eigentlich eher skeptisch eingestellt.

ich gehe seit einigen monaten in die bioresonanztherapie. ums einfach zu erklären: er hat so ein gerät, mit welchem er erst den grundwert (allg. zustand des patienten) misst. immer dann wenn es mir schlecht geht, dann ist der wert zu hoch. immer dann wenn es mir gut geht ist der wert normal. und das ist für mich schon mal ein beweis, dass es NICHT völliger unsinn ist...

O$di?n ox1


@ schnettergusche

welcher seinem nick gerecht wird.

hättest du gelesen was ich schrieb, wäre dir aufgefallen, dass ich mehr als nur skeptisch war. dies habe ich sehr deutlich zum ausdruck gebracht.

also den quatsch von wegen wunsch der eltern vergiss mal ganz schnell.

diese geschichte hat sich exakt so zugetragen. punkt.

verbleiben 2 möglichkeiten:

1. wunderheilung, selbstheilung- wodurch auch immer?

2. vielleicht ist es ja doch so, dass diese methode, wenn auch evtl. nur in einem eng gesteckten rahmen, ansätze bietet?

viele, die ein kind mit neurodermitis haben, werden problemlos nachvollziehen, was für uns damals ablief. ich hab emehrfach betont, dass ich keine rationale erklärung habe. sebst die die ich bekommen habe, war für mich noch humbug. aber ich beuge mich gerne dem ergebnis.

aber es muss jeder für sich selbst wissen.mancher hält sich noch an die bewährte deutschlandtypische tugend:

was der bauer nicht kennt, das frisst er nicht.

scchnPatteFrgusxchxe


thofoer

Das Stilmittel der Verächtlichmachung ist legitim. Es wirkt auf manche Leute hervorragend. Anderen verrät es mehr über denjenigen, der es verwendet. Denn es ersetzt immer die fehlenden sachlichen Argumente.

s+chnIatterg0usche


Odin o1

Ich habe gelesen, was Du geschrieben hast. Für mich gibt es keinen Grund, an Deiner Geschichte zu zweifeln. Der einzige Punkt, dem ich widersprochen habe, war die Ansicht, dass der Placebo-Effekt bei Kleinkindern ausgeschlossen werden könne. Warum das nicht so ist, und wie er nach meinem Verständnis wirkt, hatte ich beschrieben.

Deine Erfahrung zeigt gerade das Gegenteil. Obwohl Du nicht daran geglaubt hast, hat es Eurem Sohn geholfen. Das heißt, die Wirkung war stärker als Euer oder Dein Glauben an die Nichtwirkung.

1. wunderheilung, selbstheilung- wodurch auch immer?

An Wunder glaube ich nicht. Nach meiner Überzeugung passiert das immer durch Selbstheilung. Jede Therapie dient dazu, die Selbstheilung anzuregen. Die Chemikalien in den Pillen und Tabletten sollen bestimmte Prozesse beeinflussen, damit ein überfordertes System zur Ruhe kommt und seine Balance wiederfinden kann. Wenn sich jemand mir als Heiler vorstellt, bekommt er das Prädikat "Scharlatan" verliehen. Nach meiner Auffassung gibt es für mich nur einen Heiler: mich selbst.

Was meinen Nick betrifft, kann ich Dich beruhigen. Ich denke zwar viel, rede aber wenig. In der Forentipperei liege ich irgendwo dazwischen. Das liegt daran, dass die Antworten später, manchmal gar nicht kommen. Im realen Leben bin ich ein guter Zuhörer, der dann und wann die Schnattergusche aufmacht. ;-)

U5lmer qSpaxtz


Das Stilmittel der Verächtlichmachung ist legitim. Es wirkt auf manche Leute hervorragend. Anderen verrät es mehr über denjenigen, der es verwendet. Denn es ersetzt immer die fehlenden sachlichen Argumente.

Wer im Glashaus sitzt...

s\chnathtergFuscxhe


... wirft besser nicht mit Steinen. ;-D Naja, der Ulmer Spatz will wieder etwas implizieren, ohne konkret werden zu müssen. Aber manipulativ sind immer die anderen. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH