» »

Schlafstörungen :( – Hilft dagegen AlphaPrevent?

D:ott'orfeDom hat die Diskussion gestartet


Hallo!!

Ich habe ein ernstes Problem und hoffe, dass ihr mir mit Tipps weiterhelfen könnt!

Ich leide schon seit über 1 Jahr an Schlafstörungen, das heißt ich habe Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen. Ich wälze mich in meinem Bett hin und her und finde einfach keine Ruhe. Am Tag bin ich immer richtig fertig, kann mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren, habe häufig Kopfschmerzen und bin sehr leicht reizbar.Besonders beim Autofahren habe ich Angst, dass mir die Augen zufallen und ich durch Sekundenschlaf noch einen Unfall verursachen könnte....

Habe schon alles mögliche versucht, aber herkömmliche Mittelchen wie Milch und Honig, Schlaftees oder Baldrian helfen bei mir nicht. Bin vor einiger Zeit auf diesen Artikel gestoßen: [[http://www.krone.at/Bauen-Wohnen/Besser_schlafen_mit_neuen_Active-Pads-Erd-Magnetfeld-Story-246420]]

Wollte fragen ob ihr Erfahrung mit diesen AlphaPrevent Pads habt, die Magnetfeldstörungen neutralisieren? Dadurch kann man angeblich besser ein und durchschlafen und das ganze ist durch diverse wissenschaftliche Studien bestätigt worden.

Danke euch für eure Tipps!

Antworten
F3e3mixna


Hallo DottoreDom,

eine Freundin von mir hat schon jahrelang Schlafprobleme. Nachdem alles untersucht wurde (Schilddrüse ist wichtig!) ist sie nun zu einem Schlafmediziner gegangen und war ein paar Nächte in einem Schlaflabor. Es wurde festgestellt, dass sie wenig Tiefschlafphasen hat.

Sie bekam dann Melatonin verordnet, was jetzt endlich hilft!

Vielleicht solltest du auch zu einem Schlafmediziner bevor du dir diese teuren Pads zulegst!

D)ottcoreDxom


Danke Femina für deinen Tipp! :-) Ich habe aber erst vor kurzem einen Bluttest beim Arzt machen lassen und da war alles in Ordnung, auch das Schilddrüsenhormon wurde ausgetestet. An körperlichen Ursachen liegt es anscheinend nicht...Das mit dem Schlaflabor klingt sehr interessant! Wie läuft das dort genau ab?

FLemixna


DottoreDom, das kann ich dir jetzt auch nicht im Detail sagen, aber ich hab hier einen Link gefunden, wo es erklärt wird:

[[http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Untersuchungen/Schlaflabor-1193.html]]

Falls du etwas Alternatives probieren möchtest, könntest du dir (statt dieser teuren Pads), einen Kranz aus Labkraut unters Bett legen.

[[http://www.fitgesundschoen.de/health/schlafprobleme-mit-natuerlichen-kraeutern-bekaempfen.html]]

Alles Gute!

F!eminxa


ups, sorry, der letzte Link funktioniert nicht, daher ein anderer:

[[http://www.7seelen.de/8%20Pfl.p.Labkraut.htm]]

A$li0sax34


Also ich hab seit 6 Wochen diese Alphaprevent-Pads und kann nur sagen, es macht tatsächlich einen Unterschied. Man schläft viel tiefer als vorher und man braucht nicht mehr so lange bis man endlich einschläft. Aber man darf sich keine Wirkung von heute auf morgen erwarten, es dauert auch nach Herstellerangaben ca. 1 Monat bis die volle Wirkung da ist. Ich würde vorher alle gesundheitlichen Möglichkeiten ausschließen und danach würde ich auch schauen, ob ich seelisch ausgeglichen bin. Erst wenn diese beiden Bereiche im grünen sind, würde ich schauen, ob Magnetfeldstörungen die Ursache sind.

D-otmtorxeDom


Danke Femina für die Links und dir Alisa34 für den Erfahrungsbericht!

Wie gesagt, war ich bereits beim Arzt körperliche Ursachen sind als nicht schuld. Seelische Unausgeglichenheit? Gute Frage, Stress im Beruf hat ja jeder einmal oder? Privat läuft eig auch alles ok. Ich kann mir keine bestimmte Ursache denken, daher kann ich mir schon gut vorstellen, dass Magnetfeldstörungen schuld sein könnten. Ich habe auch viele Elektrogeräte in meinem Schlafzimmer: Wii Konsole, TV, Radio-Wecker und Handy, die ganzen Geräte strahlen ja ab..

F:em inxa


Ui, Dottore, dann mal schnell raus aus dem Schlafzimmer mit den Geräten! Noch ein Tipp: Probier´s mal mit Schüßlersalz Nr. 7, das hilft auch bei Schlafstörungen UND bei elektromagnetischen Belastungen – [[http://www.adler-pharma.at/rubriken/12min12ewm/min-7.html]]

Am besten abends 10 – 20 davon nehmen.

DKottoureDom


Mir war vorher auch nicht bewusst wieviele Elektrogeräte ich überhaupt im Schlafbereich habe, aber das sind schon verdammt viele. Habe jetzt mal meine Spielkonsole entfernt und das Handy schalte ich zumindest ab in der Nacht.So lange gibt es ja Handys noch nicht, wer weiß wie sich diese Funktechnologie auswirkt...Danke für den Tipp mit den Schüßlersalz Femina, natürliche Wirkstoffe finde ich um einiges besser als sich irgendwelche Schlaftabletten reinzuwerfen, damit betäubt man sich ja nur

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH