» »

Argentum nitricum

L-ory3x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo!Leide seit ca 6 Jahren unter Angststörungen.War jetzt 25 Stunden in Behandlung bei einer guten Psychologin,hat auch gut geholfen,nun ist seit 8 Wochen Pause,weil wir es erst neu beantragen müssen.Habe die Angstzustände sehr unregelmäßig,meist treten sie auf wenn ich zuviel Stress habe,wie jetzt,da ich bald heiraten werde.Nun hatte ich auch kleine Panikattacken und nun natürlich Angst davor,dass es auch an der Hochzeit so sein wird und diese Vorstellung ist furchtbar.

Meine Hausärztin ist Homöopathin und hat mir erst Phosphor (immer eine einmalige Gabe von 2 Globuli C30) gegen Brennen auf dem Rücken,ein paar Wochen später Ignatia,konnte aber wegen einer Erkältung 2 Tage später nicht wirken und dann habe ich nach der Erkältung nochmal Ignatia genommen und hatte das gefühl,dass es schlimmer geworden ist mit der Angst,aber danach auch nicht besser.Meine Ärztin hatte mir dann gesagt ich soll es mit Kampfer stoppen,hat mir was chemisches Opipramol verschrieben und Argentum nitricum C30 mitgegeben,dass ich nehmen soll,wenns wieder schlimmer wird,vorallem vor der Hochzeit.Das Opipramol hilft mir noch nicht wirklich,nehme es erst seit 6 Tagen,aber eigentlich mag ich es garnicht.

Würde gerne das Argentum n. nehmen,habe aber total Angst vor der Erstverschlimmerung.Habe mir gedacht,ich nehme es heute,falls es schlimmer werden sollte,habe ich noch den Feiertag um es auszuhalten.

Im Moment gehts mir zwar soweit gut,aber ich würde es gerne vorbeugend nehmen.

Kann mich jemand beraten ???

Grüße

Lory

Antworten
L'uckyBZuddhax71


Hallo,

ob Sie Argentum Nitricum nehmen sollten, kann ich Ihnen nicht sagen, nur so viel, eine homöopathische Behandlung ist Vertrauenssache!

Man vertraut seinem Behandler, oder auch nicht, wenn ein Mittel gut gewählt ist hilft es.

Sie können es ja verkleppern,d.h. die Globuli (6Stk) in ein Wasserglas geben mit einem Plastiklöffel (!!!) verrühren und den Tag über Schluck für Schluck einnehmen. Jedes Mal wenn Sie wieder einen Schluck nehmen wollen mit dem Plasiklöffel einmal umrühren. Das ist milder und wird gut vetragen.

Bei Patienten mit Angstattacken habe ich auch sehr gute Erfahrungen mit den Notfalltropfen von Bachblüten gemacht, die können Sie zusätzlich nehmen, die wirken Klasse.

Alles Gute für Ihre Hochzeit, das es der schönste Tag wird

PaaulEa0(0x0


ich leide seit 4 jahren unter angst und panik zustände . ein chemisches mittel unterdrückt doch nur dein symptom . versuch es mit dem argentum nit.

mein leben geht entlich berg auf seit dem ich diese scheiss chemischen mittel nicht mehr nehme . dafür nehme ich jetzt argentum nit. ich liebe diese globulis.

fyaithB4x7


Hallo,

mein Mann hatte vor vielen Jahren einen Hörsturz mit anschließendem Tinnitus. Kein Arzt konnte ihm helfen, bis er zum Homöopathen ging und dieser ihm Argentum nitricum verschrieb. Diese Tropfen helfen wirklich Wunder. Sobald er wieder Ohrdruck bekommt, nimmt er es ein paar Tage und es hilft sehr gut.

Damals nach dem Hörsturz nahm er es zwei Monate, bis es ihm besser ging und der Tinnitus weg war, aber verschlimmert hat sich ein Zustand nicht.

Eine tolle Hochzeit wünsche ich dir @:)

VNoodhoo-Pup|pet


Hallo Zusammen,

ich nehme es auch und habe auch Opipramol genommen (leider) die Dinger nützen überhaupt nichts (zumindest bei mir) und ich pump mich nur mit Chemie voll, das will ich nicht mehr, das habe ich lange genug gemacht.....

Argentum Nitricum....wie lange kann man das eignetlich problemlos nehmen? ich meine, irgendwann lässt das doch nach, oder?

SHmildli2


Wenn Homöopathie helfen soll, gehört die Behandlung in die Hände eines erfahrenen Heilpraktikers. Selbst ein Mittel raussuchen, geht meist nach hinten los. Besonders bei solchen Dingen wie Ängste. Am besten an einen Heilpraktiker wenden: der führt dann erst mal ein Kennenlerngespräch und ermittelt dann das richtige Mittelchen ganz individuell.

V_oModo;o-Puppget


öhm ich bin doch in Behandlung beim HP...die Frage war jetzt nur generell gerichtet, da ich ihn gerade nicht griffbereit hier habe um ihn zu fragen, daher wollte ich Eure Meinungen wissen.....

ich habe auch keine Angstattacken oder so......eher ab und an mal eine innere Unruhe......

GxänseEblübmlxein


Ich nehme Argentum Nitricium gegen Prüfungsangst. Hilft aber nicht immer ;-)

S,m!ill*ix2


Ah ach so. Mmh, hat er denn nichts zur Dosierung gesagt?

V"oodojo-Pu"ppext


doch 3 mal 10 Kügelchen am Tag....habe ihn jetzt aber nicht direkt gefragt, wie lange ich die nehmen soll, bin ja eh ständig dort...die Frage ist mir nur jetzt spontan eingefallen wo ich den Faden entdeckt habe

Athorn7bla>tt


Diese Erstverschlimmerungen werden sooo übertrieben. Man kann sie haben, muß aber nicht.

In der Regel ist es so, dass man keine Wirkung hat, wenn das Mittel nicht passt. Und die Menschen haben weder ne Erstverschlimmerung noch irgendwie eine Besserung, es passiert rein gar nüschte. Soweit, wie man da Angst vor haben müßte. Einer, der die Homöopathie verspottet hat, hat so ein ganzes Röhrchen mit einem Mittel gefressen, um zu beweisen, es passiert nix. War auch so. Weil er eben gesund war und das Mittel dann auch nicht wirken konnte.

Erstverschlimmerungen weisen schon drauf hin, dass das Mittel richtig ist, aber ich kenne kaum Menschen, die eine pralle Verschlimmerung hatten.

WEr aber eh schon Kopfkino hat und sich in was reinsteigert, der meint auch von Erstverschlimmerungen geplagt zu sein.

Ignatia hat überhaupt kaum ein Wirkung auf eine Erkältung. WEnn Ignatia nicht gewirkt hat, dann war es einfach das falsche Mittel, mit der Erkältung hat das nicht im Geringsten zu tun.

Auch Homöopathen können sich mit einem Mittel vertun. Selbst Ärzte.

scchnatt ergusvche


eher ab und an mal eine innere Unruhe

Hast Du es mal mit einfachen Atemübungen versucht? Damit lassen sich Sympathikus und Parasympathikus gut gegeneinander ausgleichen.

Bei Unruhe einatmen, dann langsam ausatmen und drei Sekunden halten. 'Luft anhalten' zu sagen wäre falsch, weil man die ja gerade ausgeatmet hat. Der nächste Atemzug geht automatisch viel tiefer. Das ganze wiederholt man ein paarmal und kann damit sehr schnell zur Ruhe kommen. Ich habe das bei einem Praktikum in einem OP mit den Patienten gemacht. Sie waren erst verblüfft, dann begeistert. Und hatten plötzlich keine Angst mehr.

V[oodoqo-Puppext


":/ neee so gezielt habe ich das noch garnicht versucht.....sobald diese fiese Unruhe mal wieder kommt (was natürlich sicher noch ganz lange dauert :-) versuche ich es einmal.....

FDrancxa


Bei C 30 kann nichts passieren (stündlich wenn akut).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH