» »

Wer hat Erfahrung mit dem Orgonstrahler?

TIinxe hat die Diskussion gestartet


Ich höre immer nur Gutes von dem Teil, obwohl das Gerät selber ja wohl eher wie ein Witz anmutet. Überlege ob ich es mir zulegen soll, aber würde vorher gerne Erfahrungsberichte (positive + negative) sammeln.

Antworten
bTernxd


Orgonstrahler

Ein Freund von mir hat einen solchen in der Praxis stehen und benutzt ihn nie. Mich selbst überzeugt das Gerät auch nicht und selbst Wilhelm Reich hat diese Geräte nur zu Versuchszwecken(!) an überwiegend krebskranken Patienten im Finalstadium eingesetzt.

Ich halte von Reich sehr viel. Sein Gesamtwerk ist aber recht heterogen, d.h., er hat sich mit sehr vielen Dingen gleichzeitig beschäftigt: mit Wetterforschung, Sozialforschung, Biologischen Versuchen, Sexualforschung bis hinein in die Bereiche der Physik. Das zeichnet diesen Mann einerseits als großes Talent aus, andererseits ist aber aufgrund seines relativ frühen Todes das eine oder andere im Entwicklungsstadium steckengeblieben.

Wenn Du eigene Erfahrungen damit machen willst, so schau Dir seine Literatur an. Darin ist auch eine Bauanleitung für den Orgonstrahler. Die Materielien sind billig und im Baumarkt zu bekommen. Aber unbesehen welche Erfolge man mit diesem Gerät nun haben mag halte ich vieles, was Reich auf anderem Gebiet geschrieben hat, für sehr brauchbar, vor allem seine körpertherapeutischen Ansätze. Um einen Überblick zu bekommen kannst Du Dir die Homepage der Wilhelm-Reich-Gesellschaft mal anschauen:

[[http://www.wilhelm-reich-gesellschaft.de/]]

Tdine


Merci Bernd,

da schu ich mal rein. :-)

MHille A3rtxifex


und dann noch

Ist noch darauf hinzuweisen, dass es auch noch Orgonaccumulatoren gibt, in denen man sich hinensetzten kann. Dieses Gerät wird in der Krebstherapie eingesetzt.

Diese Accumulator wurde vor ein paar Jahren weiterentwickelt, und wird nun Engelakkumulator genannt.

>mal im Internet danach suchen<

Weiter beschäftigen sich die "Reichianer" noch mit der Entwicklung, Anwendungen und "Deadly Orgon" und machen dazu in Sachen Gesundheit/Krankheiten sehr interessante Aussagen

Einen lieben Gruß

HIanukUi


Re: Orgonstrahler

Hallo Tine,

ich wurde mal unwissenderweise von einer Heilpraktikerin bestrahlt. Dieser Tag wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Ich hatte soviel Energie und Power an diesem Tag, wie noch nie zuvor. Als ich eine Woche später zur Heilpraktikerin kam, fragte sie mich "und, wie haben sie sich so gefühlt die letzten Tage?" Ich berichtete von diesem besagten Energietag und sie antwortete: "Da habe ich sie zum ersten mal bestrahlt *lacht* und da habe ich sie wohl mal so richtig auf Trapp gebracht?!" Hätte natürlich gerne so ein Ding daheim, aber die sind ja nicht gerade billig. Wenn jemand einen Discounter für diese Dinger findet - bitte Bescheid geben

LG

T6inxe


@ Hanuki

Das ist ja interessant. :-) Bisschen Power könt mir auch nix schaden. :-)

MCilIle $Artifexx


re

gebracht?!" Hätte natürlich gerne so ein Ding daheim, aber die sind ja nicht gerade billig. Wenn jemand einen Discounter für diese Dinger findet - bitte Bescheid geben

LG

Hanuki

Selber machen.

Man benötigt eine leere Blechdose, darauf kommt am besten ungewasche Schafswolle (alternativ vom Pullover oder Binden aus Baumwolle) dann Stahlwolle (Abrazzo oder ähnl.) dann wieder Wolle, dann Abrazzo, bis 7 - 9 Schichten draufgewickelt sind,

Letzte Schicht ist die Wolle. Und schon hat man einen guten Orgonstrahler

PYetrrxchen


Wo kann man so einen Strahler kaufen ? Oder gibt es irgendwo eine vernünftige Bauanleitung ?

snilentx_25


Was hat's damit aufsich ??? Hab ich noch nie gehört. Kann mir jemand was dazu sagen ??? ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH