» »

Boswellia Serrata (ind. Weihrauch) gegen Entzündungen

A"ndrea2H1 hat die Diskussion gestartet


Wer hat mit Boswellia Serrata auch so gute Erfahrungen gemacht? Juhuuuuuu mir geht's besser!

Bin ich die Einzige, die das Zeugs ausprobiert hat?

Wie sieht' s bei Euch aus? ???

Antworten
AyndrexaH1


Mehr Infos findet ihr hier:

http://m.aerzteblatt.de/print/9000.htm

Anwendungsgebiete:

Entzündungen aller Art,

Rheumatoide Arthritis,

Collitis ulcerosa,

Morbus Crohn,

Asthma Bronchiale,

Peritumoralem Hinödem

Einnahme:

Kapseln mindestens 1200 mg täglich

Bei Hirntumore Kapseln mindestens 2400 mg täglich

MsACxBA


Das sind Kapseln. Welchen Nachgeschmack hat der Weihrauch? Ich wollte mir kürzlich Boswellia bestellen, hatte aber Bedenken,

ob ich diese Kapseln schlucken kann wegen dem Nachgeschmack.

Ich habe nach einem Schlaganfall seit 2 Jahren starke Schmerzen, der Arzt meint: Rheuma. Irgendwann hoffe, ich diese

Schmerzen loszubekommen. Zur Zeit nehme ich Rheisi-Pilze getrocknet in Kapseln, nur Körperreinigung.

M0A[CBA


Nachtrag: Schmerzen in beiden Händen!

AsndreMaH1


Hi MACBA,

die Kapseln schmecken nach nichts, da sie geschluckt werden und sich erst im Magen öffnen.

Die Boswellia Serrara Kapseln kannst Du über deine Apotheke bestellen.

Gute Besserung!

@:)

M!ACByA


Ich ruf da gleich an, vielleicht sind sie vorrätig, dann kann sie meine Tochter morgen mitbringen.

Danke.

Ich hatte mal gelesen, dass der Weihrauch aus der Speiseröhre riechen würde.

MMACBA


Habe gerade meine Bestellung aufgegeben. 1200 gr ist richtig, ich habe Angebote mit 400 gr gesehen, sind dann wohl zu schwach.

Ich werde berichten, wenn sich man tut. Danke noch mal.

M@AC;BA


@ Marengo

danke, hab alles gelesen.

Meine Tochter hat in Tübingen bei Prof. Ammon studiert. Die Artikel über die Leukrotrienen von ihm sind sehr interessant.

Ob nun 3 x 800 gr. täglich oder 3 x 400 gr. täglich, muss ich noch herausfinden!

Jedenfall muss ich schnell was machen mit meinen Händen, bevor ich noch durchdrehe.

Hatte ein MRT, bekomme am Dienstag den Arztbericht, wahrscheinlich (??) ist auch wieder so eine Aussage: Rheumatismus.

2 Ärzte haben mir Kaparltunnel-Op vorgeschlagen, 2 andere sagen, das ist es auf keinen Fall notwendig.

Mir reicht eigentlich bereits Marcumar zum Unglücklichsein, noch mehr Tabletten möchte ich nicht und OPs auch nicht.

MzACBxA


Arztbesuch: MRThat ergeben, Entzündungen in beiden Händen, vermutlich Rheuma. Ich könnte Cortison bekommen, will ich aber nicht. Operation sei nicht nötig, drei Ärzte wollte mich unbedingt operieren, Karpaltunnelsyndrom.

Ich nehme ab heute: Bio-Auricularia-Reishi-Shiitake-Pilzmischung der Firma MYCO-Vital! Blutdhochruck, Cholestrin,

abführend,Rheuma. Täglich eine Kapsel, die ich öffne und übers Essen streue eine Woche lang, dann 1 Woche täglich 2 K. und ab der 3.Woche täglich 3 x 1 Kapsel. Mein Arzt hat mir auch dazu geraten, vielleicht komme ich vom Marcumar runter.

Eine Sondermischung wird auch angeboten bei dieser Firm: Rheishi-Weihrauch!

Grüße

von

MACBA :-)

Lbena92x92


Ich dachte – Boswellia ist Hundefutter von den Drexels ... Eigenmarke.

???

MVACB$A


Vielleicht tut es den Hunden auch gut. Es gibt ja Hunde, die unter Rheuma leiden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH