» »

Leber-Nieren-Darm entgiften

G[enuss`esxserin hat die Diskussion gestartet


Seit 16 Jahren habe ich verschiedene Schmerzmittel täglich genommen. Vor zwei Jahren kam Polyneuropathie dazu und eine Schmerztherapie. Mein ehemals niedriger Blutdruck wurde langsam zum erhöhten Blutdruck, deshalb auch noch ein blutdrucksenkendes Mittel. Hashimoto kam dazu, momentan Thyroxin 125mg.

Durch eine OP sind die Schmerzen weg und ich nehme nur noch Thyroxin und Ramipril 5mg täglich.

Meine Frage an Euch: wäre es sinnvoll, den Körper von den ganzen Schmerzmitteln zu entgiften?

Und wie soll ich das anstellen?

Mir fällt dazu nur Heilfasten ein.

Wer hat das auch gemacht und kann mir eine Methode empfehlen?

Antworten
saleepyDvragon


Der Körper "entgiftet" sich ständig selbst.

Lagern sich Stoffe (wie Schwermetalle) in den Zellen ab, nützt dir die beste "Entschlackungs"-Kur oder auch Fasten nichts.

Es reicht also, die Medikamente nicht weiter zu nehmen und fertig.

C]oumgarx71


Das sich der Körper ständig selbst entgiftet ist durchaus richtig, allerdings kommt auch der Körper manchmal an seine Grenzen, besonders, wenn man relativ viele Medika nimmt oder nehmen muss, besonders wenn dauerhaft.

Ich weiß nicht ob Dir das hilft, aber ich hatte vor vielen Jahren mal, sehr lange Zeit Probleme mit Schmerzen am rechten Ellenbogen, als ich den sog. Tennisarm diagnostiziert bekam. Mir wurden dann immer wieder mal Cortison gespritzt, was dann auch schmerztechnisch half, allerdings hatte ich diese Schmerzen über Jahre und wollteeine andere Lösung. Ein Kollege von mir bemerkte, dass ich immer wieder Probleme mit meinem Arm hatte und emfahl mir mal eine sog. Leberreinigung zu machen. Ich hatte seinen Vorschlag lange ignoriert und auch nicht wirklich daran gegelaubt, aber ich vbersuchte es dann trotzdem.

Was das genau ist,findest Du im Internet.

Es ist nicht besonders schön, aber auch nicht so schlimm, wie es klingt.

Wie auch immer, mein Kollege meinte damit die Leber zu entgiften. Ich tat es dann tatsächlich an einem freien Wochenende. Ich hielt mich auch genau an die Vorgaben.

Nach dieser Leberreinigung merkte ich erst mal keinerlei Unterschied, allerdings wurde meine starken Schmerzen, schon nach 3 bis 4 Tagen immer weniger, bis ich letztendlich nach 10 Tagen völlig Beschwerdefrei war.

Und seitdem sind ganze 8 Jahre vergangen, ohne je wieder Schmerzen im Arm gehabt ,oder eine Cortisonspritze benötigt zu haben. Das ist wirklich unglaublich aber war.

Ich hatte es auch für absoluten Humbug gehalten, aber es funktionierte. Vielleicht probierst Du es ja auch einmal damit, denn es ist eigentlich gefahrlos, soweit ich mich noch erinnere und hatte auch keinerlei Nebenwirkungen etc.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH