» »

Besser Schlafen durch natürliches Melatonin in Sauerkirschsaft

tGher,esfiaN hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Hat jemand Erfahrung mit Sauerkirschen und Schlafverbesserung?

Ich habe paar Artikel gelesen über die Montmorency Sauerkirsche und ihren natürlichen höheren Melatoningehalt, der sich positiv auf das Schlafverhalten auswirken soll.

Ich würde gerne das ausprobieren, bevor ich irgendwelche andere Tabletten schlucken muss.

Danke und VG!

Antworten
s(leepyD4ragmon


Die Studienlage ist zwar etwas dünn (20 Teilnehmer), aber es kann ja nicht viel schief gehen – außer du hast eine Kirsch-Allergie oder Diabetes.

NGathalxya


Und man muß bestimmt einen ganzen Humpen davon essen, damit es wirkt. Das mußt du dann jeden Abend tun, wenn du den Schlafnutzen davon möchtest. ":/

swabin*chCen73


Es gibt eine alte Studie aus 2011 die dies belegen sollte [[http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/schlaf/kirschsaft-guter-schlaf-21506678.bild.html]]. Ich hatte es damals nach einer USA reise versucht da ich nxiht schlafen könnte...naja. ;-)

S\c7hliltza1uGgxe67


Ausprobieren, literweise trinken und dann mal posten, wie die Wirkung ist.....

I+n-PKog@ Nito


mein ads-sohn nimmt abends eine melatonin-tablette und das klappt super mit dem schlafen,

8 mg.

wieso keine kleine tablette wenn ich dafür literweise saft trinken muß? ":/

der wirkstoff ist doch der selbe und mit der tablette viel kontrollierbarer.

h(omeIleJss


Vor allem ist diese "Sauferei" doch lästig. Man kann ja nichts anderes mehr trinken, weil der Bedarf schon mit Kirschsaft gedeckt ist. Man wird auch einfach keine Lust haben immer nur Kirschsaft tonnenweise täglich zu trinken. Das wird auch keiner durchhalten. Man wird dann wieder zur Tablette greifen. :)D

CqiRnde|rella68


Zudem muss man für so viel Kirschsaft einen sehr robusten Magen haben. Kirschen enthalten, wie Aspirin, Acetylsalicylsäure. Das kann schon mal richtig Magenschmerzen machen.

SsmarGag3dazuge


Literweise vorm Schlafengehen trinken? Dann muss man nachts doch aufs Klo.

Ich würde eher den Ursachen für die Schlafprobleme auf den Grund gehen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH