» »

Was haltet ihr vom Pendeln (esoterisch)?

AVho\rnblaxtt


Mein Hausarzt pendelt, wenn er wissen will, welches Mittel für mich am besten geeignet ist.

Ich muß meine Hand auf seinen Schreibtisch legen, er sagt laut das Mittel, an das er denkt, pendelt dazu in Richtung meiner Hand und bei dem, was helfen könnte/wird, kommt es zu so was wie einem elektrischen Strom. Es kribbelt dann sogar in meiner Hand.

Bislang hat das Mittel dann auch geholfen. Zauberei? Placebo? Solange ich meine Beschwerden los bin, ist mir das schittegal. Wer heilt, hat recht.

S{marEagdaxuge


Aber so Vorwürfe oder Ansagen ich würde mein Geld z.Fenster rausschmeissen oder so brauch ich mir nicht anzuhören,da ich selbst entscheide wofür ich Geld ausgebe oder nicht.

Deswegen können wir hier ruhig sagen, dass es rausgeschmissenes Geld ist. Das ist ein Diskussionsforum, und da hört/liest man eben manchmal auch Dinge, die einem quergehen. Kein Grund, zickig zu werden.

SBm araUgdaugxe


Mein Hausarzt pendelt, wenn er wissen will, welches Mittel für mich am besten geeignet ist.

:-o Ist das ein zugelassener Arzt? Rechnet er die Pendelei ab? Und um was für Medis geht es da? Hoffentlich nicht um Herzmedikamente oder ähnliches.....

N`odfxy


Was ist denn bitte für eine Behandlung?

Was macht er denn bei einem gebrochenen Bein dass Ave Maria aufsagen?

Das sowas überhaupt zugelassen ist >:(

Nbofy


*Was ist das denn bitte für eine Behandlung?

A(h}ornblWatt


Na, mir ist ein wirklicher Arzt lieber, der pendelt, als ein nichtmedizinischer selbsternannter Heiler....

Und wenn es als Beispiel darum geht, dass ich ein blutdrucksenkendes Mittel brauche, und er will rausfinden, welches davon für mich das Geeignetste ist, ist das doch ok.... Wo ist das Problem? Und abrechnen tut er das doch nicht extra....

Und ich bin extra zu diesem Arzt gewechselt, weil der eben den Ruf hat, dass er mit seiner Methode schon vielen geholfen hat.

Die Medikamente meiner früheren Ärztin hatten entweder keine Wirkung oder ich spürte zu viele Nebenwirkungen.

Wenn durchs Pendeln solche Sachen vermieden werden, ist das doch ok. Besser ein pendelnder Arzt, der so langwierige Versuche mit vielen Tabletten verhindert (ist ja auch ein Kostenfaktor, der den Krankenkassen Fehlschläge mit nicht wirkungsvollen Medikamenten erspart), wenn durch das Pendeln ein wirkungsträchtiges Mittel auf Anhieb gefunden wird.

Er benutzt das Pendeln ja nicht zur Diagnose....

Ich bin voll zufrieden und sein Zulauf sagt ja auch einiges aus.

AOhoxrnblxatt


Was ist denn bitte für eine Behandlung?

Was macht er denn bei einem gebrochenen Bein dass Ave Maria aufsagen?

Das sowas überhaupt zugelassen ist

Hier läuft doch jetzt unter den Lesern ein Kopfkino ab, was schon bedenklich ist.

Es ist doch eine infame Unterstellung, dass er ein gebrochenes Bein gesund beten möchte oder was auch immer. Ihm wird doch hier jegliche Kompetenz bewußt abgesprochen.

Nein, ich habe auch schon ohne vorherige jegliche Pendelei Überweisungen an diverse Fachärzte bekommen, weil er das oder jenes vermutet und sich genau das eben auch bestätigt hat. Diese Vermutungen sind ja nun eindeutig seinem ärztlichen Wissen zuzuordnen. Der Mann macht nie 08/15, der überlegt auch um die Ecken rum. Seine Pendelei ist gewiss nicht sein 1. Standbein....

S(maragxdauge


Hier läuft doch jetzt unter den Lesern ein Kopfkino ab, was schon bedenklich ist.

Das hier finde ich viel eher bedenklich:

Und wenn es als Beispiel darum geht, dass ich ein blutdrucksenkendes Mittel brauche, und er will rausfinden, welches davon für mich das Geeignetste ist, ist das doch ok....

D{umajl


Traumale

Was hält ihr von Pedeln, völliger Quatsch...?

Jop. Es ist aber eben dein Geld, deine Zeit und wenn für dich das Ergebnis stimmt, ist ja alles in Butter.

T'rauWmaxle


Gut geschrieben Dumal !

(wie gesagt die Phantasien gehen hier auch mit einigen durch , es werden ja keine Diagnosen gestellt oder Arztbesuche ersetzt, ich zahl auch nicht viel, rufe selten an und ja mir tuts gut mir ists das Geld wert ,also ja alles ist in Butter, ob s nun Quatsch ist oder nicht, wie ich schon schrieb 95% sind sowieso Gespräche nicht Pendeln... und Vorhersagen, Diagnosen ect schon gar nicht, mag sowas geben, so läuft das bei mir jedoch nicht ab....sind eher therap. Gespräche mit Fehlersuche bei mir, Tipps, Ratschlägen, Hilfestellungen, Begleitung Unterstützung zusätzlich zu Therapie und Psychiaterterminen die ich mache...mir tuts gut und wiederspricht dem auch nicht....in dem wsa dort gesagt wird, hab wohl ne gute erwischt,also keine mit Kopftuch und so...

danke Mond und Sterne, daß Du mich verstehst, Du scheinst die Beiträge zu lesen @:)

egal ich weiß nun,die meisten halt nichts davon, aber ich weiß es nicht und mir ists nun auch egal, die Gespräche sind mir allemal das Geld wert!! und die Psychiaterin und mein Therapeut sagen auch,wenns mir guttut soll ichs machen, da vieles mir in der Vergangenheit nicht guttut, positive Energien suchen, mich von den Dingen lösen,die mir nicht guttun, hatte ich 40 Jahre, die freuen sich,wenn ich anfange Dinge zu tun,die mir gut tun ob nun Humbug oder nicht, Hauptsache ich komme aus der Depr und Schwierigkeiten mehr raus und da helfen mir alle drei Psychiaterin, Therapeut und Frau die ab und zu mal selten pendelt und auch mit mir redet. Ich rief auch mal bei der Seelsorge an,die pendelten nicht, aber kapierten dafür meine Probleme auch nicht so gut und hörten nicht so gut zu,also ein Ersatz wenn gerade kein Therapeut oder Psychiaterin erreichbar ist und ich mich fühle als sei ich in Not um wieder auf den Boden zu kommen. Aber ich kann natürlich nicht verlangen, daß ihr das nachvollziehen könnte, warum ich das tue und was ich durchgemacht habe, weshalb ich zu dem Schluß komme o.k mir ist das Geld wert dort mal anzurufen.....

SYmaOraKgd4augxe


egal ich weiß nun,die meisten halt nichts davon, aber ich weiß es nicht und mir ists nun auch egal, die Gespräche sind mir allemal das Geld wert!! und die Psychiaterin und mein Therapeut sagen auch,wenns mir guttut soll ichs machen, da vieles mir in der Vergangenheit nicht guttut, positive Energien suchen, mich von den Dingen lösen,die mir nicht guttun, hatte ich 40 Jahre, die freuen sich,wenn ich anfange Dinge zu tun,die mir gut tun ob nun Humbug oder nicht, Hauptsache ich komme aus der Depr und Schwierigkeiten mehr raus und da helfen mir alle drei Psychiaterin, Therapeut und Frau die ab und zu mal selten pendelt und auch mit mir redet. Ich rief auch mal bei der Seelsorge an,die pendelten nicht, aber kapierten dafür meine Probleme auch nicht so gut und hörten nicht so gut zu,also ein Ersatz wenn gerade kein Therapeut oder Psychiaterin erreichbar ist und ich mich fühle als sei ich in Not um wieder auf den Boden zu kommen. Aber ich kann natürlich nicht verlangen, daß ihr das nachvollziehen könnte, warum ich das tue und was ich durchgemacht habe, weshalb ich zu dem Schluß komme o.k mir ist das Geld wert dort mal anzurufen.....

Dann ist das halt so. Aber warum eröffnest Du hier, wenn Dir das alles so sonnenklar ist, denn dann diesen Thread hier? ":/ Wenn ich mir bei einer Sache sicher bin, dann mache ich doch keinen Thread auf und frage, was andere Leute davon halten....

NfoRfy


" Ihm wird doch hier jegliche Kompetenz bewußt abgesprochen."

Weil es auch nicht Kompetent ist eine Medikament auszuwähen nur weil dass Pendel darauf zeigt. Dafür braucht man keine Kompetenz, kein Studium oder arbeitserfahrung. Das würde auch ein Kindergartenkind hingekommen mit "Ene, mene, muh".

Das ist verantwortungslos und sollte verboten werden. Was passiert denn wenn das Pendel ein Medikament auswählt dass dem Patienten schadet, muss dann das Pendel in den Knast? >:(

AZhorenblxatt


Das ist verantwortungslos und sollte verboten werden. Was passiert denn wenn das Pendel ein Medikament auswählt dass dem Patienten schadet, muss dann das Pendel in den Knast?

Ich war ja in Behandlung bei einer Ärztin, die meinte, wir probieren dies mal gegen zu hohen Blutdruck aus... Hat das vor Nebenwirkungen genütz? Nicht die Bohne. Dann das nächste Medikament. Bekam mir wieder nicht.

Dieser Arzt fragt die geeigneten Wirkstoffe mit dem Pendel ab, fragt zusätzlich nach meiner individuellen Verträglichkeit verschreibt dann dies. Nebenwirkungen verspüre ich auch hier, aber mit denen kann ich "leben".

Die Medikamente der Ärztin davor haben mir geschadet, die Ärztin kommt deshalb doch auch nicht in den Knast.... WEnn eine Chemotherapie nicht anschlägt, käme ja auch keiner auf die Idee, wegen erlittener NIchtwirksamkeit und den trotzdem erlittenen Nebenwirkungen von verantwortungslos zu reden.

Bloss weil hier jemandem die Methode nicht sympathisch ist, muß dies ja nicht gleich mit Knast bedroht werden. Mein Arzt kommt ja auch nicht auf die Idee, ein Antibiotikum zu erpendeln sondern schickt die Bakterien auch erst mal ins Labor zur Anzüchtung, um dann das richtige Mittel zu verschreiben.

Agbxo


Pendel-Selbsttest für alle Ungläubigen:

Euer Gegenüber schreibt verdeckt eine Zahl (z.B. zwischen 1 und 5) auf, die nur Er/Sie kennt

Der Pendler notiert die Zahlen von 1- fünf vor sich, pendelt mit einem am Bindfaden befestigten Gegenstand

Und fragt (sich) welche Zahl notiert (gemerkt) wurde.

anschliessende Vergleiche werden bei Ernsthaftigkeit überraschen

Anderer Versuch für Ungläubige:

Man nimmt ein Pendel und befiehlt abwechselnd:

Schwinge nach links,

nach rechts

gerade

im Kreis

gegen Uhrzeigersinn

D!umaxl


Abo

Warum nur fünf Zahlen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH