» »

Mittel gegen Eisprungschmerzen

LTara(Gxina hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte schon ins Gynäkologieforum geschrieben, aber ich denke hier bin ich besser aufgehoben. Den Mittelschmerz habe ich schon immer recht stark gespürt. Meist zwackt es ein paar Tage zuvor, nicht weiter tragisch aber dann plötzlich hält das ganze gute 3 bis 5 Stunden am Stück an und ich möchte am liebsten nur noch sitzen oder liegen, jede Bewegung tut weh, laufen, bücken etc. :-( Dann hört es auf, am nächsten Tag zwickt es noch ein paar mal und dann als wäre nie etwas gewesen. Nur was kann ich dagegen tun? Ich möchte nicht immer Schmerzmittel nehmen, zumal ich nicht weiß ob das wirkt, mir tut ja der Eierstock nur und die Umgebung also wie die Bauchdecke drumrum weh. Magnesium nehme ich auch, das wirkt aber glaube ich nicht. Habt ihr einen Tip was man nehmen kann? Bin froh das ich Hausfrau bin, könnte mir gar nicht vorstellen in den paar Stunden zu arbeiten.

LG

Antworten
cChWuchxi


mir tun während der mens immer die eierstöcke höllisch weh. wenn du keine handelsüblichen schmerzmitteln nehmen möchtest, probier es mal mit frischem ingwertee aus. einfach ein daumengroßes stück in scheiben schneiden, in einen topf mit 1 liter wasser geben und 10 minuten lang kochen. absieben und mit honig trinken. hilft super gegen schmerzen und belastet den körper nicht. am besten fängst du damit an dem tag an, wo es schon zwickt. es braucht halt was, bis es richtig wirkt. das dann dreimal am tag und zumindest bei mir waren die mensschmerzen (und die sind bei mir immer wirklich extrem) damit vollkommen weg.

LZaraGxina


Oh super ich mag Ingwer, dann werde ich das machen. Muss es frischer sein? Teebeutel wirken wohl nicht so gut?

c)hnuchji


frisch muss er schon sein. :)z

aber kostet ja nicht viel, so eine knolle, und gibt es in jedem supermarkt.

SJavSanne1nlöxwe


Ich setze mir mal ein Lesezeichen in den Faden.

Ich habe während des ES immer tierische Rückenschmerzen, teilweise 2, 3 Stunden, teilweise den ganzen Tag mit kurzen Pausen. Oft so schlimm, dass mir das Atmen schwerfällt. Gibts da auch was gutes gegen?

w2ho~opi 6x3


Mir hat damals Chamomilla D30 super geholfen.

Wenn ich das mir schon bekannte Zwicken gespürt hab, hab ich gleich mal 5 Globulis genommen und 10 min später nochmals 5 St.

Ansonsten hat auch Buscopan Plus bei mir sehr gut gewirkt.

Ohne Mittel war's die Hölle für mich.

Aber zum Glück ist das bei mir jetzt Geschichte, dank der WJ ;-D

NHaruvrxn


Ich hab die Schmerzen auch .. aber nur wenn das Ei beim rechten Eierstock hüpft :-/ .. war auch schon in der Notaufnahme damit, weil ich dachte das sei ein akuter Blinddarm, mit fast Ohnmächtig werden und so, unschön {:( Mein FA nennt das Vernichtungsschmerz und zeigt sich immerhin sehr verständnisvoll ;-D .. Nehme Buscopan Plus, was anderes hilft irgendwie nicht und das auch nicht immer ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH