» »

Pulsierende Magnetfeld-Therapie ?

C?etuxs


Das allerdings kann man erleben: Mein Nachbar lehnt MRT wegen Strahlenbelastung ab, aber Handy und Funkfestnetz ist für ihn kein Problem.

NVeuebrMaxtt


Weia

der war besonders gut.

B,eatCxh


Ebayer:

Gebe Dir völlig recht, aber wie gesagt, das utachten zeigt nur, dass die Wirkung durch die Studie nicht bewiesen wurde, es hat aber auch nicht dessen nichtwirkung bewiesen!!!!

Ein Hauptproblem der heutigen Medizin, es gibt zwar kein Gegenbeweis, aber da der Beweis auch (noch) nicht erbracht wurde, wird es als unwirksam abgestempelt!! Wenn Du mir den wissenschaftlichen Beweis der Unwirksamkeit erbringst, dann werde ich dem mehr glauben als allem anderem

Neuer Matt:

-Bin der Meinung, dass zB durch eine placebpkontrollierte doppelkreuzstudie eine unwirksamkeit (zumindest mit sehr grosser Sicherheit) bewiesen werden könnte.

- Wegen der Entzündung könntest Du recht haben. Bin der Meinung, zusammen mit einem Medikament wäre es aber wiederum positiv, da das Medikanet schneller und effektiver an den Ort transportiert würde.

- Magnetfelder: Die Frage ist, gibt es gute und schlechte Magnetfelder? Durch Magnetfelder kann ein Strom induziert werden und durch die Nervenzellen fliesst Strom, auch bei anderen Vorgängen im Gehirn aber auch unter den Zellen fliesst Strom. Die Erwärmung des Körpers ist dann eben (auch) die Auswirkung des Stromflusses im Körper. Ohne Stromfluss im Körper wären wir relatibv schnell Tod. Es ist also möglich den Stoffwechsel mittel Strom anzukurbelmn, wie es auch möglich ist, im Gehirn unerwünschter Strom zu erzeugen.

Fazit: Das ein positives Magnetfeld sich zumindest positiv (Stoffwechsel) auswirken könnte, ist wahrscheinlich, ob das gleiche magnetfeld auch negative Auswirkungen haben könnte, kann ich nicht beurteilen, ist aber grundsätzlich nicht ausgeschlossen.

Lilly: Denke bei Deinen aufgezählten Beschwerden wird Dir die Therapie höchstens indirekt über das Immunsystem/Stoffwechsel helfen, wenn Du Dein Immunsystem zB mit Vitalstoffen stärkst, oder gleichzeitig ein mEDIKAMENT NIMMST.

Rate Dir vorerst keine Milchprodukte mehr zu nehmen. Hilft gegen Verschleimmung.

Wie ist Dein psychischer Zustand? Wioe ist Dein Stuhlgang?

Hat man einmal Dein Immunsystem geprüft und wenn ja, wie?

Gruss

Beat

L7oeBdel-:Lilly


:-( :-o :-( :-o :-( :-o

Hallo,

beat

da ich zuvor ausgiebig gegoogelt hatte, galt mein Interesse ausschließlich den ganz persönlichen Erfahrungswerten mit dieser Therapie - keiner Grundsatzdiskusion.

Sämtliche Krankheitserscheinung werden von diversen Ärzten behandelt. Soweit ich lesen konnte und verstanden habe, wirkt die PMT ausschließlich über den Stoffwechsel. - Bei guter Durchblutung wird doch der Stoffwechsel angekurbelt. So legt man z.B. heiße Kartoffelumschläge auf entzündliche Körperteile um bessere Durchblutung zu erreichen.

Wie soll ein Immunsystem eines seit vielen Jahren erkrankten Körpers schon aussehen?! Ich nehme an, relativ schlecht! - Der Stuhlgang eines Menschen, der viel Obst, Gemüse, Salate, VK-Brot, relativ wenig tierische Fette und 2,5 bis 3,5 Getränke (0 Koffein, 0 Teein) zu sich nimmt, ist hervorragend.

Um Verspannungen der A-Anfälle zu kompensieren ist Gym. der Atemhilfsmuskulatur notwendig. Hab jedoch das Gefühl, daß diese Gym. auch zu den Entzündungen beiträgt. Häufiges Umdrehen im Schlaf wird zwangsläufig vermieden, da in keiner Lage okay. Werde ständig wach. Bin nur noch müde.

Psychischer Zustand lausig bis depressiv. Schon wegen der Duftstoff bedingten Isulation. Kein Retaurant-, Kino-, Theater-, Schwimmbad-, Partybesuche. Jeder Arztbesuch wird zum Martyrium. All die Parfüme, Crems, Haargeele und -sprays. Bei einem warte ich im Treppenhaus, und werde promt vergessen, beim nächsten, wo ich als erste P. angemeldet bin, vor mir aber dann doch ein anderer Patient seine Duftwolke im Sprechzimmer hinterlassen hat, oder der Arzt / Ärztin so dermaßen eingedieselt sind. Und komme ich draußen in Atemnot, meint ausgerechnet so’ne Douglastante/-onkel sich um mich bemühen zu müssen, und aus Luftmangel unfähig zu sprechen, kann ich tw. nicht mal abwehren. Der in Richtung des zu erwartenden Helfers erhobene Arm mit platt aufgestellter Hand wird fehlinterpretiert, und man versucht mich aus atemerleichternder Haltung herauszureißen. Der Gestank der frisch weichgespülten Wäsche im Treppenhaus oder im Sommer von den Nachbarbalkonen. Kopf schütteln, Unverständnis, Empörung, weil man Mund und Nase in der Jacke versteckt, oder nach rückwärts ausweicht, um sich vor den Düften zu schützen. Die Wut, die in einem hochkommt, wenn der Hersteller bisher parfumfreie Waren dann doch parfumiert, oder der Händler seine Parfumfreien aus dem Sortiment wirft... Die Panik, wenn die Luft knapp wird.... Der Arzt, der mir Asthma förderndes Mittel verordnet, oder so tut, als seist du hysterisch, weil du nicht mehr in eine Kernspin-Röhre hinein willst.... Das Damoklesschwert, das in Form eines drohenden Krankenhausauffenthaltes über einem schwingt, und weil das allein nicht ausreich, vielleicht auch noch mit einer oder zwei Douglashörigen auf einem Zimmer. "Und weil sie selbst es nicht mehr riechen haben sie dann auch nichts drann."

"Immunsystem geprüft" Wie das? Noch nie was von gehört. Muß erst mal googeln. Aber nicht mehr heute.

"Keine Milch" Ist bekannt. Setze sehr viele natürliche Narungsmittel im tägl. Leben ein, um Situation zu verbessern. (Brennesseltee gegen das Wasser in den Beinen, Magnesiumlieferant RoteRübe ins Brot gebacken, frischen in Magerquark versteckten Meerrettich als Brotaufstrich hilft bei Bluthochdruck und gibt nen schmalen Fuß, Himbeertee gegen Entzündungen....)

Nacht für heute. ‘n andern Mal mehr.

Gruß

LSoed3el-L9ill7y


untröstlich

sorry, beat,

dein Nick ist einen Absatz zu hoch eingefügt. *untröstlich bin* *zinker*

175077x2


Hallo,

ich beschäftige mich derzeit intensiv mit dem Thema "pulsierende Magnetfeldtherapie" und

hätte gerne aktuelle Erfahrungswerte von Anwendern hier im Forum.

vielleicht hat ja jemand eine Magnetfeldtherapie und kann etwas positives oder auch negatives berichten.

Was man im Netz alles von den Herstellern liest – das klingt ja fast zu schön um wahr zu sein ":/

Aber wenn es wirklich hilft, würde ich mir wohl auch eine kaufen!

1<507x72


habe ja zum Thema in einem interessanten Thread (Orthopädie) berichtet, dass ich über's Wochenende mal verschiedene Angebote an Magnetfeldtherapien verglichen habe.

Persönlich habe mich dann, von allen Details und auch vom Preis Leistungsverhältnis her, für eine bestimmte entschieden.

Wer Interesse hat, kann mir per PN eine Nachricht schicken – will hier keine Werbung patzieren :-X

Nach wie vor bin ich auch noch an Euren Erfahrungsberichten interessiert – ich denke, nicht jeder springt auf diese Art von Therapie (Magnetfeldtherapie) an. Aber es gibt da ja noch die unzähligen positiven Erfahrungsberichte von Menschen mit guter Erfahrung. Vielleicht ist es auch ein wenig der Glaube an die ganze Sache. Oder ist es doch nur der Plazebo Effekt ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH