» »

Über den Stellenwert der Alternativmedizin

mjolOuruxs


liebe heraklit

herzlichen dank,- vielleicht magst du alles lesen....dann mehr unter meinem thema ALTERNATIVMED. - heiler und hoffnung- reisen verändert......viel spass

alles liebe

nadine

SBydnexy


@Heraklit

...und es bestätigt die Tatsache, daß es mehr Sachen gibt zwischen Himmel und Erde als sich wir Menschen rationell erklären können. Und es kommt immer wieder auf eines hinaus, nämlich auf die unsichtbare, ungreifbare Seele, die die wichtigste Rolle in unserem Leben spielt.

Liebe Heraklit, ich möchte Dir in Deinem Denken nicht zu nahe treten, aber gerade heute schrieb ich in einem anderen Thread, dass von der Erklärbakeit her, sicher der Tag kommen wird an dem man auf viele bis heute noch unbeantwortete Fragen eine Antwort finden wird, auch eine rational zu verstehende. Was dem ganzen aber sicher nicht seine faszination nimmt.

Durch Molurus Beiträge angeregt sprach ich gestern Abend lange mit meinem Freund (er ist Biologe) über das "Immunsystem und Krebs"; über die Fortschritte der Wissenschaft in bezug auf die Immuntherapie etc.

Nun, ich denke, es ist eine Frage unseres begrenzten Wissens, ob wir etwas für ein "Wunder" (mir fällt leider kein besseres Wort ein) halten oder eben nicht. Wer zum Beispiel nicht viel von der Komplexität eines Immunsystems weiß, wird viele Genesungen für etwas Unerklärbares halten, ein Ereignis das er vielleicht zwischen Himmel und Erde ansiedelt, weil er keine, für ihn vernünftige Antwort findet, die er versteht, so wie es unseren Vorfahren erging, vor noch nicht allzu langer Zeit. Das heißt aber eben nicht, dass es darauf keine erklär- und verstehbare Antwort gibt. Der Unterschied besteht einfach nur darin, dass wir sie noch nicht kennen, noch nicht wissen. Und darin besteht eben die langwierige und zähe Arbeit der Wissenschaft.

Ich möchte dem Heiler, von dem Molurus sprach sicher nicht seine Fähigkeiten absprechen, sofern es nachweisbare Heilungen gibt. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich auch diese "Phenomene" irgendwann erklären lassen ...

mMolu)rxus


hi ihr beiden

man nennt es wunder.- definition : geschehnis in abwesenheit von naturgesetzen! diese phänomene lassen sich alle erklären, ob schon bewiesen oder nicht ( wissenschaftlich vielleicht noch nicht, WEIL kein grossen interesse besteht!) ,- WUNDER gibt es natürlich nicht. das wort wird doch nur hier gebraucht, weil man sich "drüber wundert" (durch fehlende wissenschaftliche erkenntnisse und erklärungen)----

es ist nur eine frage der zeit und des interesses, bis diese dinge

erklärt sind. viele logische ansätze gibt es schon, z.b. in der quantenphysik oder neurobiologie! man hat seit ca. 30 jahren gewusst, das es KEINE MATERIE GIBT! alles ist nichts als gebündelte energie. man kann auch schon "beamen", nur noch nicht vollständig. das hier nur infos fehlen, heisst nicht, es wäre absurd, oder?

ich ziehe aus all dem meine eigenen schlussfolgerungen:

wenn zuerst die energie (information!) da ist, und dadurch die materie entsteht, dann bin ich in der lage, durch die kraft meines eigenen willens die materie zu beeinflussen. wenn ich mich also selbst gesund mache, weil das anderen schon immer möglich war....ist das dann ein wunder?

wichtig ist nicht der begriff....

es wundert mich nur manchmal, wie sehr diese dinge abgelehnt werden.....wo es doch alles dermassen nützlich ist:

wir könnten doch herausfinden, welche unglaubliche macht dahintersteht, wir könnten einfach alles beeinflussen....

hat nicht der typ aus der bibel sowas gesagt?: "was ich fähig bin zu tun, könnt ihr auch tun,- euch geschehe nach eurem glauben!"

könnte der mensch doch noch die krone der schöpfung werden?

solange er nicht versteht, wie das geht, wird er es nicht sein. ist dies vielleicht der sinn unseres hierseins....?

ein langer weg, aber ich denke, es lohnt sich!

allerliebste grüsse an alle "zwischen himmel und erde"

nadine (theosophin)

NoeuqerMaxtt


Wunder

Das wunderliche an Wunder ist, dass nur wenige davon profitieren.

Was hilft es Millionen von Gläubigen, wenn nur einige wenige wunderbarerweise geheilt werden. Der Rest geht leer aus. Damit meine ich natürlich die Kranken. Die Wunderbehandler gehen niemals leer aus. Die kassieren immer.

Aber wie soll man das einem Volk erklären, dass lieber auf den Lottogewinn schielt, anstatt sich das Geld auf andere Art und Weise zu beschaffen.

Shydnxey


@Molurus

alles ist nichts als gebündelte energie.

Liebe Molurus, netter Satz, hört sich so unglaublich simpel an. Sorry, aber hier machst Du es Dir eine Spur zu einfach, denn wenn Du anfängst Dich mit dem Begriff der Energie auseinanderzusetzen, wohlgemerkt: wissenschaftlich auseinanderzusetzen, Dich also ernsthaft mit der Quantenphysik eines Einstein, Heisenberg, Pauli, Schrödinger oder Planck beschäftigst, würdest Du so einen Satz nicht so ohne weiteres postulieren. Was weißt Du von dieser Energie, der diese Männer ihr Leben gewidmet haben? Hast Du Heisenbergs Unschärferelation verstanden? Kennst Du Leopold Infelds Arbeit zur Wellentheorie des Lichts?

Möglich, ja sogar sehr wahrscheinlich, dass der Glaube Berge versetzen kann, aber das, liebe Molurus, ist nur ein Aspekt, diese Männer, die ich hier auflistete, versuchten das Geheimnis zu entschlüsseln und zu erforschen.

wenn zuerst die energie (information!) da ist, und dadurch die materie entsteht, dann bin ich in der lage, durch die kraft meines eigenen willens die materie zu beeinflussen. wenn ich mich also selbst gesund mache, weil das anderen schon immer möglich war... ist das dann ein wunder?

Nein ist es sicher nicht! Aber mich würde eben interessieren wie das funktioniert. Was passiert dabei?

Aber noch was anderes: von welcher Energie sprichst Du denn, von welcher Energie aus dem ganzen Teilchen-Zoo?

NGeu}erMaxtt


Hallo Sydney

ich frage bei esoterischen Energiebegriffen dann immer um wieviel Megajoule wir eigentlich dabei verhandeln ;-D

KKurZt222


re

Die Wunderbehandler gehen niemals leer aus. Die kassieren immer.

Ich denke du solltest nicht immer pauschalieren.

Oder sollte ich sagen dass die Mediziner immer kassieren?

Wobei ich weiss dass einige Mediziner mit Herz und Seele ihre Arbeit tun und nicht nur auf das kassieren von Krankenscheinen aus sind.

Diese Pauschalierungssätze sind schon zu abgedroschen um diese immer wieder wiederholen zu müssen, findest du nicht auch ?

VG

Kurt

cihrijs][phzarxm


ich frage bei esoterischen Energiebegriffen dann immer um wieviel Megajoule wir eigentlich dabei verhandeln

;-D ... Der Gedanke kommt mir bei den ganzen Energien auch immer. Viele Laien wissen warscheinlich noch nicht einmal, was Energie per Definition ist, jonglieren damit aber so herum, als wäre das die Erklärung und keine Theorie.

Wenn immer dazu gesagt werden würde, dass es sich um eine unbewiesene Theorie handelt und nicht mit "coolen" (falschen) Fremdwörtern eine Tatsache vorgetäuscht werden würde, dann hätte niemand ein Problem damit. Darin liegt doch die Wurzel dieser Diskussion begraben.

Bsp.:

Verdünnung = Potenzierung

Ich habe es mittlerweile auch akzeptiert, dass der Begriff "Potenz" im falschen Sinne verwendet wird, weil sich das allgemein ins Kulturgut eingebrannt hat. Das ist so tief drinnen, das bekommt man nicht mehr heraus. So bleibt mir nichts anderes übrig als im Kopf richtig zu übersetzen, wie man es ja auch bei einer Fremdsprache macht.

Jeder von uns hat doch früher mal Sesamstraße geguckt, oder! ;-)

Da heißt es doch auch immer "Wer, wie, was? ... Wieso, weshalb, warum? ... Wer nicht fragt bleibt dumm!". Das ist die typische Fragerei eines Kindes, das wissen will, was die Welt im Innersten zusammenhält. Und man wird ihm doch wohl kaum unbewiesenes Zeug vorsetzen, von dem man selber keine Ahnung hat. Bloß komischerweise machen das einige Erwachsene mit Erwachsenen, die dann aber wiederum komischerweise alles ungefragt absorbieren, ohne zu hinterfragen.

mBolur(uxs


wurde schliesslich gefragt!

(z)-Nein ist es sicher nicht! Aber mich würde eben interessieren wie das funktioniert. Was passiert dabei?

Aber noch was anderes: von welcher Energie sprichst Du denn, von welcher Energie aus dem ganzen Teilchen-Zoo?

Sydney-(/z)

ich spreche von informatinen. man hat bisher in aller materie immer die selben ca. 84 billionen informationen gefunden, egal ob wasser, holz, metall oder die lebende zelle!- einstein und co. waren da noch nicht soweit, aber auch die haben sich alle mit dem "paranormalen" beschäftigt...besonders das planck-institut

ist jawohl bekannt dafür. mich interessiert das alles nur am rande,

das ist die energie in allem! und die ist beeinflussbar!

man denke an einen karateka, der die schwingungen all seiner energie so weit erhöht, dass er mit der handkante eine marmorplatte spalten kann. kein wunder- längst erforscht!

auf die gleiche art besiege ich ECHTE schmerzen und verzichte auf alle chemie. wenn das nicht erstrebenswert ist, dann weiss ich nicht....

hier wird so viel unbewusstes darüber gesprochen und alles wird getrennt....da wird ein buch von murphy empfohlen.....der mit anderen worten genau das selbige erzählt, wie viele andere auch, die hier schon zitiert wurden.....der inhalt ist immer der gleiche:

wie das funktioniert? habe ich gerade kürzlich als hilfestellung hereinkopiert, bitte nachlesen:

seite 6 ,- 28.06.04 / 08:57 feinstoffliches und solcherarten

und dann möchte ich noch darauf hinweisen, dass diese erkenntnisse nicht von mir sind und auch einstein und co. nicht damit begannen......das ganze ist genauso alt wie die menschheit! ob die das nun wissenschaft nannten, weiss ich nicht. wenn ich lernen kann in dieser richtung zu arbeiten und gesund zu werden, stellt das für mich die gesamte wissenschaft reichlich in den schatten und dann will ich gar nicht mehr analysieren, denn das ist dabei sehr hinderlich!

wer kennt den unterschied zwischen theorie und praxis?

in der theorie wissen alle ganz genau bescheid, aber irgendwie funktioniert meist gar nichts.....

in der praxis klappt alles wie verrückt, aber keiner weiss, warum....

früher war ich gern diskutierender theoretiker und wusste gut bescheid,- nun, da mir bewusst wurde, dass ich gar nichts weiss, möchte ich viel lieber in die praxis wechseln, um es zu tun!

manchmal SIND die dinge einfach nur einfach!

m5olurxus


schei.......

benkleister, ich bin zu blöd für sowas! (einrahmen!)

cHhris*][ph]arxm


Ich muss dir leider sagen, dass deine Definitionen von Theorie und Praxis auch sehr zu wünschen übrig lassen. Seit wann wissen denn bitteschön in der Theorie alle bescheid? Und warum weis kein Mensch wie das in der Praxis funktioniert?

Entschuldige mal, aber man kann sich auch alles so hinlegen, das es ins eigene Konzept passt! Sowas sollte man unterlassen!

Das mit den Schaltergenen ist übrigens schon lange bekannt. Wenn du ein bisschen Ahnung von Hormonen, Transmittern und Cofaktoren hättest und wüsstest, über welche Regelkreise sie freigesetzt werden und wo und wie wirken, dann bräuchtest du keine ominösen Energien.

Ist doch alles schon in der Anwendung: Krankenhausclowns, Autogenes Training, Sprechen mit Komapatienten und Placebomedikamente. Wir sind ja schließlich nicht bei den Zeiten des Professors Sauerbruch hängengeblieben.

Im übrigen finde ich es etwas komisch eine egozentrische Methode in einem Forum zu diskutieren. Wenn du die Wissenschaft nicht bemühen willst und auch nicht analysieren willst wie deine Methode auf andere zu übertragen wäre, was haben dann andere davon? Man schnippst doch nicht mit dem Finger und der Tumor ist weg. Da wäre es durchaus mal nützlich zu wissen, wie alles funktioniert.

Hier hat schonmal jemand gemeint, dass eine Methode schon gut sei, wenn sie nur bei ihm selber funktionieren würde. Ja toll, was haben die anderen davon? Die stehen doof da, weil sie die Bedingungen nicht reproduzieren können, denn dazu gehört das Analysieren.

Coexistenz ja, Allheilsprechung nein, ganz einfach!

m%o(lur\us


ach ja, sorry,

hatte vergessen, für interessierte bin ich mit dem thema wesentlich ausführlicher in alternativ "heiler und hoffnung- reisen verändert" dort kann dann wirklich jeder, der es versuchen möchte, aber auch alles probieren oder "reproduzieren" oder einfach nur mitkommen, und hunderte leute wie mich kennenlernen, die geheilt wurden.......und meist keine ahnung haben, wie!

das mit der theorie und praxis war ein alter witz mit sehr langem bart, er passte mir nur gerade in DIESEM ZUSAMMENHANG gut hierher! bitte nicht aus dem INHALT reissen.

vorhin hat jemand gesagt:

"Möglich, ja sogar sehr wahrscheinlich, dass der Glaube Berge versetzen kann, aber das, liebe Molurus, ist nur ein Aspekt, diese Männer, die ich hier auflistete, versuchten das Geheimnis zu entschlüsseln und zu erforschen."

also ehrlich: nur ein aspekt! wenn ich es geschafft habe, diesen berg allein woanders hin zu "reproduzieren", ist mir die meinung dieser männer, WIE ich es gemacht habe, ja sowas von egal.....

das tiefste wissen des menschen kommt NICHT aus dem kopf!!!!!!

es hat auch mit denken nichts zu tun!

aber versuch mal den kopf völlig abzuschalten (meditation), ist nicht sofort machbar, aber wenns klappt, dann hast du den zustand ( hinter dem alpha-), indem du dein wirkliches wissen anzapfst! glaubst du wirklich, das ist reine vermutung?

nun das glauben bekanntlich alle, die die erfahrung nicht haben. und dann wird darüber diskutiert, solange, bis genug gegenargumente gesammelt sind, dann fällt die entscheidung: meditation bringt es auch nicht!

die wenigen, die damit " berge versetzen" sind geflissentlich zu übersehen,- die unstudierten, sie können ja nicht mal mitreden....

ja, so läuft das in der westlichen welt, traurig aber wahr.....

weisst du bescheid über die grösste und stärkste energie des universums? die l i e b e ???

SBydxney


@Molurus

man hat bisher in aller materie immer die selben ca. 84 billionen informationen gefunden, egal ob wasser, holz, metall oder die lebende zelle!

Liebe Molurus, jetzt möchte ich es aber doch gerne etwas genauer wissen: Wer ist "man" in Deinem obigen Satz. Und um welche 84 Billionen "Informationen" handelt es sich?

Worauf bezieht sich diese "Information" bei den Stoffen, die Du nanntest und meine letzte Frage: Wie lautet diese Information?

Werde doch bitte etwas konkreter. Verzeih, aber Sätze, wie der oben, enthalten keine, auch nur in irgendeine Richtung verwertbare Information.

Andres Thema: Molurus, denke bitte nicht, ich sei nicht durch Außergewöhnliches zu beeindrucken. Ich selbst war in Kuala Lumpur, anläßlich eines 3 1/2 Tage andauernden Hindu-Festes Zeuge, wo "ausgewählte, aber ungeübte" Hindus mittels Tablas und Sprechgesängen von "Meistern" in Trance versetzt wurden, sich Speere durch die Wangen stießen und über mehrere Tage schier Unglaubliches vollführten. Natürlich war das faszinierend und hatte mich tief beeindruckt. Aber die Faszination alleine kann's meiner Meinung nach eben nicht sein (wobei in diesem von mir erlebten Falle) die "Wirkungsweisen", sprich: was im Kopf passiert, hinreichend erklärt werden können.

Ja, doch, es gibt vieles, was ich für sehr wahrscheinlich halte, auch wenn wissenschaftliche "Beweise" noch ausstehen, aber Molurus, ein kritisches Hinterfragen Deiner sprunghaften und sehr unspezifischen Ausführungen muss doch wohl erlaubt sein.

Und warum ich in meinem Beitrag die Pioniere der Physik ansprach hatte einen ganz einfachen Grund: die "Energie", von der Du sehr leichtfertig sprichst, ist ein sehr schwieriger, sehr komplizierter und vor allem - ein sehr komplexer Begriff.

Aber noch etwas anderes interessiert mich, nein, eigentlich eher meinen Freund: Wo kann man die Geschichte mit dem "Schock und der Diabetis" nachlesen?

N\euerUMatt


Energie ist nicht gleich Information

Eine elektromagnetische Sinuswelle unveränderbarer Frequenz trägt nur genau eine Information in sich: Dass sie existiert.

Die Energie hingegen kann sehr hoch sein.

cshris(][ph*a2rm


Wo kann man die Geschichte mit dem "Schock und der Diabetis" nachlesen?

Das würde mich als pharmazeutisch involvierten Menschen aber auch mal interessieren.

Irgendwie sind deine Antworten sehr unbefriedigend. Du kommst mir vor wie son unbeschwertes kleines Mädchen, welches über ein Weinberg hüpft und hier mal und da mal ne Traube pflückt und ständig über das ach so tolle Leben frohlockt.

Das mag für dich ja so sein. Bloss was machen die alten rheumageplagten Menschen vielleicht noch mit nem Tumor irgendwo, die nicht mehr so fröhlich übern Weinberg hüpfen können?

Medizin ist schlecht und Glaube ist gut? Wissenschaft adé? Das kann ja wohl nicht der Weisheit letzter Schluss sein, oder?

die unstudierten, sie können ja nicht mal mitreden...

Du lebst doch in einer Demokratie! Du hast die Freiheit aus allen Quellen zu schöpfen und dich zu informieren. Jeder kann das!

Man kann es sich aber auch eher einfach machen und dieses Wissen einfach für falsch erklären, obwohl es schon in zig tausenden Fällen einer Überprüfung standgehalten hat.

Aber wissenschaftliche Beweise sind ja "uncool". Einfach Schweben in höheren Sphären ist jetzt "up-to-date"!

ja, so läuft das in der westlichen welt, traurig aber wahr...

Ich bin froh, dass mir keiner mehr Löcher in den Kopf bohrt, um die bösen Geister herauszulassen. Find ich bombig! ;-D

Wenn du beweisen kannst (der Mensch dürstet nach Beweisen, das ist so in den Genen drinnen) das deine Methode überdurchschnittlich erfolgreich ist und keine gravierenden Nebenwirkungen aufweist, dann sollte dir der Ruhm und der Nobelpreis für Medizin sicher sein.

weisst du bescheid über die grösste und stärkste energie des universums? die l i e b e

Und wieviel Megajoule ...? ;-D

Konnte ich mir jetzt nicht verkneifen!

Definiere doch mal was Energie für dich ist! Ich vermute schon wieder, dass hier wieder ein wissenschaftlicher Begriff vergewaltigt wird. Aber gegen die Wissenschaft sein, nich? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH