» »

Brottrunk

L9aR>ucoSla hat die Diskussion gestartet


Was für Erfahrungen habt ihr damit?

Was mir auffällt, wenn man so im Internet schaut.. die Dinge, die dem zugeschrieben werden, klingen einerseits "phantastisch", so sehr, dass man es unglaubwürdig finden könnte, aber was es so gut wie gar nicht gibt, sind explizit Gegenargumentationen. Bei so gut wie allen "alternativen Heilverfahren" gibt es immer auch starke Gegenstimmen, hier irgendwie nicht. Es gibt viele Leute, die positives Berichten, viele Webseiten voller Wundermeldungen bei denen man sich nicht sicher sein kann ob das sachlich oder Werbung ist, aber halt so gut wie nix explizit dagegen.

Wie siehts mit persönlichen Erfahrungen aus?

Antworten
FSizzlycpuzzxly


Kanne Brottrunk wäre auf Dauer etwas teuer. Ich habe immer den Pilz bevorzugt, den man dann nach Teilung an Andre weiter gibt. Selbst wenn nicht irgendeine gewünschte Wirkung eintritt - wie oft angepriesen -, so kann doch der dadurch entstehende Kontakt und Austausch schon als positive Wirkung gesehen werden. Finde ich jedenfalls. Wenn ich den Trunk dann auch noch mit meinem Lieblingstee zubereite und bei heissen Temperaturen geniesse - legger :p>

l5u1omauren


Falls dein Körper gerade Brottrunk gebrauchen kann, ist der Geschmack erträglich. Wenn es sich *würg* anfühlt, würde ich die Finger davon lassen.

L#aR;ucoxla


Den Geschmack find ich an sich ok. Halt säuerlich, aber nicht eklig. Ich würds nicht gerade als lecker bezeichnen, aber problemlos trinkbar.

mdond+usterxne


Ich habe einmal einen Schluck davon probiert und ich fand's richtig eklig.

miariXposa


Einmal probiert - nie wieder! Ein widerliches Zeugs.

LpaRucoxla


aber mir gehts eigentlich nicht um den Geschmack sondern um eine eventuelle Wirkung. Trinken weils so lecker ist würd ichs auch nicht (aber eklig find ichs halt auch nicht - im Grunde wie Wasser mit Zitronensaft oder so, neutral und sauer. Irgendwo zwischen Apfelsaft und alkoholfreiem Bier).

mOond+suternxe


Ich fand, es schmeckt nach Erbrochenem.

Meine Vermutung dazu war, Viele halten es für gesund, weil es so schlecht schmeckt. Wenn man danach geht, muss es wirklich sehr gesund sein. ]:D

K3lesin}eHex[e2x1


Hab ich auch zweimal probiert. So ne Kur. Einmal nachdem ich viel Antibiotika nehmen musste. Und einmal gegen Allergien.

Hat beides mal nix gebracht. Ich find den Geschmack übrigens gar nicht so übel.

k9oko.liogresx92


Habe den auch nach einem Antibiotikum probiert, mit Saft gestreckt. Geschmacklich absolut eklig, mit dem Saft war es ok. Musste davon sofort auf die Toilette - den Darm kann man damit sicher reinigen und wiederbevölkern. :-)

L:aRu8c0ola


@ kleinehexe21

Wie lange ging Deine "Kuren"?

KlleiineHexxe21


Die erste 3 Monate, die zweite nur 6 Wochen. Da war ich schon nicht mehr wirklich überzeugt, dass das was bringen kann.

LVaRuicola


Hm, und wieviel jeweils täglich?

Kzle+inEeHexxe21


0,3 - 0,5L täglich. Über den Tag verteilt.

L.aRucovlxa


gar nicht so wenig. ich trink ein glas (0,2l).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH