» »

Immer noch krank

saweenWy 7x2 hat die Diskussion gestartet


Liebe User,

Dienstag vor 2, 5 Wochen wurde ich plötzlich krank. Gliederschmerzen, Halsweh, Stirnhöhle zu.

Natürlich war ich trotzdem arbeiten.

Freitagabend waren Mandeln und Rachen vereitert auch von der Stirnhöhle kam der auch mit Blut, also ab zum Notdienst.

Der diagnostizierte eine eitrige Angina und Stirnhöhlen und Nasennebenhöhlenvereiterung. Ich wurde eine Woche krankgeschrieben. Mit dem verschriebenen AB hatte ich direkt angefangen und bis Freitag darauf genommen. Auch Ibu hatte er verschrieben und musste ich 5 Tage 3 mal täglich nehmen sonst wäre schlucken kaum möglich gewesen.

Jetzt ist das AB seit einer Woche fertig und ich habe immer noch Halsschmerzen.

Gestern war ich nochmal beim HA. Der hat einen Abstrich gemacht, der Streptokokkentest war negativ. Er meinte das sei halt immer noch der Virus und den muss ich aussitzen.

Meine Freundin hat oft Angina und meinte das es normal ist danach noch 1 bis 2 Wochen Halsschmerzen zu haben.

Kann das wirklich sein ? Ich hatte noch nie Angina und so gut wie nie Halsschmerzen.

Leider hilft außer Ibu gar nicht's. Habt ihr mir vielleicht Tipps was ich ausprobieren kann um das endlich loszuwerden ?

Probiert habe ich schon

Gurgeln mit Salzwasser und Schnaps :-X

Salbeibonbons

Dobendan

Erkältungscreme aufgetragen und Schal an

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe @:)

Antworten
S;priJng1child


Hallo sweeny,

mir hilft es immer sehr Äpfel zu essen, warum auch immer, aber ich empfinde das als lindernd. Kamillentee ist auch gut. Ansonsten viel trinken, warm halten und Ruhe gönnen (möglichst viel schlafen).

Gegen Nebenhöhlenentzündung nehme ich immer Sinupret, das hilft bei mir wahre Wunder.

Ich habe auch solche Thymian-Lutschtabletten, die echt gut gegen Halsschmerzen helfen (ob die gegen eine ausgewachsene Angina eine Chance haben weiß ich aber nicht).

Hast Du ein abschwellendes Nasenspray? Das auf jeden Fall auch benutzen!

Gute Besserung! :)*

sewee&ny 72


Springchild

Gegen Nebenhöhlenentzündung nehme ich immer Sinupret, das hilft bei mir wahre Wunder.

Das nehm ich seit 2 Wochen :)z :)^

Ich habe auch solche Thymian-Lutschtabletten, die echt gut gegen Halsschmerzen helfen (ob die gegen eine ausgewachsene Angina eine Chance haben weiß ich aber nicht

Thymian vertrage ich leider nicht.

Die Angina ist weg. Mein Hals ist aber immer noch stark gerötet. Am Gaumen sind noch so " Pünktchen " . Schlucken tut auch noch weh vor allem abends.

Ich dachte mal mit Rotlicht dran zugehen. Habe aber Angst das es dadurch noch schlimmer wird.

Gute Besserung

Lieben Dank @:)

S}prinFgcxhild


Die Angina ist weg. Mein Hals ist aber immer noch stark gerötet. Am Gaumen sind noch so " Pünktchen " . Schlucken tut auch noch weh vor allem abends.

Dann ist es auch nicht weg.

Immer noch: Viel trinken, gut ausruhen, Äpfel, Kamillentee.

Natürlich war ich trotzdem arbeiten.

Das will ich auf jeden Fall nicht nochmal lesen. ;-) Bloß nicht verschleppen, sonst haste ganz schnell wieder Probleme. @:)

VQerIhueteNr


Natürlich war ich trotzdem arbeiten.

Was ist daran natürlich? Das ist eher sau****.

mFüdes LEntlexin


Probier mal Eis gegen die Halsschmerzen. Das kühlt angenehm und lässt die Schwellung im Rachen/Hals abschwellen.

s1woeen`y 72


Mit der Angina war ich eine Woche zu Hause. Die war dann ja weg außer eben die Halsschmerzen.

Ich ruhe mich zwischen den 2 Jobs immer aus und oft schlaf ich auch.

Was ist daran natürlich? Das ist eher sau**

Ich war bevor ich die Angina hatte arbeiten da ich dachte es ist gar nicht sooo schlimm. Am Freitag gings mit gut, also das dachte ich halt bis ich Abends dann im Spiegel gesehen habe das da alles vereitert ist. Dann war ich ja spät noch beim Arzt und die darauffolgende Woche zu Hause.

Dann ist es auch nicht weg.

Nur die Angina ist weg, den Virus hab ich wohl noch.

Immer noch: Viel trinken, gut ausruhen, Äpfel, Kamillentee.

Das mache ich auch. :)z. Ich habe eh viel Durst und trinke dementsprechend auch viel.

Heute morgen habe ich nur ganz leichte Schluckbeschwerden, vielleicht geht's jetzt endlich aufwärts. :)*

Das mit Rotlicht möchte ich heute mal ausprobieren viel schlimmer kann's kaum werden. ]:D

s7weenyx 72


Probier mal Eis gegen die Halsschmerzen. Das kühlt angenehm und lässt die Schwellung im Rachen/Hals abschwellen.

Ich ess fast jeden Tag ein Eis. Mehr möchte ich nicht sonst hab ich das direkt auf der Hüfte. ;-D

m|ü`des" Entplein


Ich ess fast jeden Tag ein Eis. Mehr möchte ich nicht sonst hab ich das direkt auf der Hüfte. ;-D

Du könntest dir auch O-Saft einfrieren und das lutschen. Muss ja nicht direkt das leckere Schokoeis sein. ;-D

s~weSeny x72


. Muss ja nicht direkt das leckere Schokoeis sein.

Ist aber soooo lecker :-q ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH