» »

Erfahrung mit Schüßler Salzen?

B~rodqerick


Lislsing

Danke Broderick für deine Erklärung :) Aber was ist denn dann tatsächlich drin, wenn es nicht die Salze bzw. die nötigen Mineralstoffe sind?

Füllstoffe, Hilfsstoffe...

Die angeblich heilenden "Informationen" kann man ja schlecht in Reinform in eine Dose packen und verkaufen :-) .

tVhofo_er


Broderick, ich habe mich schon gefragt, wann Du mit deiner ständigen Pöbelei hier wieder aufschlägst.

Was soll daran Pöbelei gewesen sein? Jemand schreibt esoterischen Unsinn in ein Internetforum und jemand anders antwortet darauf, dass es Unsinn sei. Was sonst hast du erwartet? Oder ist jeder für dich ein Pöbler, der dir nicht nach dem Mund redet?

F%izzlIy~puzzxlxy


thofoer, wie üblich, nur zusammen fühlt ihr euch stark. Na wenn ihr euch jetzt wieder besser fühlt, ich gönne es euch....ganz ehrlich.

tOhofoxer


Wenn du im Rahmen deiner Möglichkeiten nicht anders argumentieren kannst, tut es mir leid für dich. Da helfen auch keine Zuckerpillen...

Cqetxus


Die TE hat eine klare Frage formuliert: Ich möchte bald eine Detoxkur machen und habe gelesen, dass diese Salze bei so einer Entgiftungskur angewendet werden können, um wichtige Mineralstoffe zu erhalten. Hat da jemand Erfahrung darin?

Und schon zerschießen die Wissenschaftsapologeten und zwanghaften Weltverbesserer - wie häufig - den Thread. Der Admin hat klare Regeln in seinem Eröffnungsbeitrag genannt, die es einzuhalten gilt.

N;ord3ix84


Wer in nem öffentlichen Forum ne Frage stellt muss auch mit Antworten rechnen die er nicht unbedingt bekommen will.

Wobei ich da bei der TE nicht mal das Gefühl habe sondern eher bei anderen die ihre Meinung mit Gewalt verteidigen müssen.

H!ypyertixon


Die TE fragt nach Erfahrungen mit Schüßler Salzen. In diesem Thread geht es nicht um eine Grundsatzdiskussion über Sinn oder Unsinn von Alternativen Methoden/ Schüßler Salzen.

Für den weiteren Verlauf bitte Erfahrungsberichte welcher der TE helfen und wonach sie gefragt hat.

Wer über Sinn, Unsinn der Alternativmedizin diskutieren möchte kann dies in einem eigenständigen Thread tun.

[[http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/70629/]]

dies soll ein Sammelbecken sein, für Leute, die gerne Grundsatz­diskussionen führen über die Wirksam­keit oder Unwirksam­keit der diversen besonderen Therapie­richtungen.

In den übrigen Fäden, in denen es um konkrete Aspekte alternativer Methoden geht, sollten solche Grundsatz­diskussionen bitte unterbleiben. Das betrifft vor allem Leute, die in der betreffenden Therapie­form keinerlei Erfahrung haben, weder als Patient/Angehöriger noch als Therapeut.

der Administrator

B=rodxericxk


Lislsing hat ja ganz klar gefragt: "Ich hätte gern Tipps und Meinung zum Thema Schüßler Salze." Die hat sie bekommen; und hat dann auch noch weiter nachgefragt was da drin ist.

Und selbst wenn sie nicht gefragt hätte, hätte ich trotzdem drauf hingewiesen, daß da nichts drin ist, außer Hilfsstoffen. Es gibt hier ja auch anonyme und ernsthaft erkrankte Mitleser.

Medizin ist nun mal eine Wissenschaft.

Man sollte keine Weltanschauung oder Glaubenssache draus machen.

Toat;jan]a6472


Ehrlich jetzt Hyperion? Die Leute kriegen eine Maulschelle weil sie der TS sagen dass das Schüssler Zeug für die Tonne ist.

Ich wäre damals froh gewesen mich hätte jemand aufgeklärt. Es gibt sicher auch Menschen die mit "ums Feuer tanzen" gute Erfahrungen haben.

Dass man zur Erkenntnis kommt, dass eine Behandlung Käse ist, kann auch eine Erfahrung sein, oder?

B:rod]eLrick


Tatjana6472

Dass man zur Erkenntnis kommt, dass eine Behandlung Käse ist, kann auch eine Erfahrung sein, oder?

Nicht nur das.

Auch die von Homöopathieanhängern vielgescholtenen Doppeltblindstudien sind "Erfahrungen".

Und zwar die besten und aussagekräftisten, die man sich nur vorstellen kann. Sauber und objektiv erfasst, und ebenso sauber und objektiv ausgewertet.

NGordii84


Ehrlich jetzt Hyperion? Die Leute kriegen eine Maulschelle weil sie der TS sagen dass das Schüssler Zeug für die Tonne ist.

Die Esotherik und Homöopathie Gemeinde ist sehr sehr groß und bringt enorm viele Klicks bzw. viel Geld. Nur deswegen wird sowas hier und auch bei Ärzten, Heilpraktikern und Apotheken toleriert und gefördert.

NWordZi84


Ergänzung:

Die TE fragt nach Erfahrungen mit Schüßler Salzen. In diesem Thread geht es nicht um eine Grundsatzdiskussion über Sinn oder Unsinn von Alternativen Methoden/ Schüßler Salzen.

Die TE fragt ob man mit Schüßler Salzen seinen Mineralienhaushalt ausgleichen kann. Und das kann man de facto nicht denn in diesen Tabletten sind keine Mineralstoffe enthalten.

R+og~erR5abbixt


Die TE fragt nach Erfahrungen mit Schüßler Salzen. In diesem Thread geht es nicht um eine Grundsatzdiskussion über Sinn oder Unsinn von Alternativen Methoden/ Schüßler Salzen.

Das widerspricht sich doch in sich. Wenn die TE nach Meinungen zu Schüßler Salzen fragt, dann geht es doch sehr wohl darum, ob man diese als sinnvoll erachtet oder nicht ":/ .

Hzyp>eri6on


Zur Erinnerung

der Administrator

Ich habe nichts gegen Kontroversen

... solange sie an die konkrete Fragestellung anknüpfen. Es kann aber nicht sein, dass inzwischen die Mehrheit der Fäden hier zu Grundsatzdiskussionen umfunktioniert werden.

Wer über die Suchfunktion nach dem Begriff Homöopathie sucht und dann überall seinen Standardspruch ablässt: Alles Humbug, Schrott, Abzocke, der hat den Sinn einer Diskussion nicht verstanden. Wer hingegen auf ein geschildertes Krankheitsbild gezielt eingeht und aus eigener Erfahrung heraus die Vor- und Nachteile verschiedener Therapieverfahren abzuwägen weiß, der versteht es, dem Betroffenen Hilfe zukommen zu lassen. Dabei ist es egal, über welche Therapieverfahren er zu berichten weiß.

Wer durch Akupunktur z.B. seine Kopfschmerzen verloren hat, oder durch Homöopathie seine Neurodermitis gebessert hat, braucht keine Belehrung, dass er sich das alles nur einbilde, da ja nicht sein könne, was nicht sein dürfe.

Das gilt ausdrücklich nicht nur für die Kritik an der Alternativmedizin, das gilt umgekehrt genauso für wiederholte pauschale Abqualifizierungen der Schulmedizin à la: Ärzte sind doch alles Verbrecher.

Eine einzelne "entgleiste" Äußerung wird sicher nicht gleich den Rauswurf bedeuten. Wer jedoch wiederholt so auftritt und ansonsten nichts sachliches beizutragen weiß, der muss nach entsprechendem Hinweis durch mich und bei Fortsetzung seiner Polemik mit einem Rauswurf rechnen. Die betreffenden Personen haben wahrscheinlich bereits wiederholt feststellen müssen, dass ich ihre Beiträge gelöscht habe.

In einem Alternativmedizin-Forum muss es auch möglich sein, ohne Beleidigungen und Polemik miteinander zu kommunizieren. Einzelne wenige, die das nicht verstehen, werde ich daran erinnern.

Wie schon gesagt. Wer eine Gundsatzdiskussion möchte, macht bitte einen eigenen Faden dazu auf.

m$arip^osa


Zur Erinnerung

der Administrator

Hättest Du auch den Link auf die Quelle parat? Mich interessiert der Kontext.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH