» »

Alternative Heilmethoden gegen Stresbedingte Beschwerden??

l.alou_l3okara hat die Diskussion gestartet


Guten Abend ihr lieben,

Ich drehe nach etlichen Arztbesuchen aber ohne Befund mal wieder durch.

Meine letzte Idee hat mich nun in die Richtung der Akupunktur geführt - vlt könnt ihr mir ja weiterhelfen.

In den letzen Jahren habe ich mir durch familiären Stress (Ich bin 21 J. alt, eigentlich Kerngesund, keine Vorerkrankungen bekannt, keine Erkrankungen in der Familie ) eine recht mieserable Körperhaltung angewöhnt, sprich von nach vorne gezogenen Schultern (Jetzt durch das tanzen bereits viel besser) über ein Hohlkreuz bis hin zu einem schönem Buckel.

Meine Atmung ist katastrophal: Flach, schnell, brustkorb Atmung, keine Pause zwischen den Atemzügen etc.

Nacken/ Schultern und Brustkorb sind chronisch verspannt und Steinhart..

EInfache Massagen helfen nur Bedingt, Sport mache ich ja schon und achte auf entspannte (Tanz)haltung, bezweifle aber dass das auf Dauer helfen wird. :°(

Meint ihr es könnte einen Versuch in der Akupunktur wert sein um die entsprechenden Verspannungen zu lindern?

Viel kommt bei mir durch die letzten Jahre in meiner Familie die sich aber scheinbar erst nun äußern - eigentlich führe mich allein deshalb schon so blöd weil ich wegen "familiärer Probleme" und ein wenig "Stress" hier so am rumjammern bin, aber hilft ja nichts...

Ich kenne mich in der Alternativmedizin leider nicht aus, daher die Fragen an euch:

Wann würde Akupunktur als Behandlung Sinn machen?

Lässt sich soetwas wie die falsche Atmung überhaupt behandeln? Meine Hausärztin geht darauf reichlich wenig ein..leider..

Macht es Sinn sich dafür an einen Akupunkteur direkt zu wenden oder eher an einen anderen(???) Facharzt?

Ich weiß echt nicht mehr weiter..das ganze Kribbeln, Panik bekommen, Kopfschmerzen etc raubt mir neben den Nerven auch noch den Schlaf javascript:e(' :(v ')

Gruß und eine gute Nacht

Lara javascript:e(' :)* ')

Antworten
B@enit+aB.


Akupunktur hilft gegen Knie und Rückenschmerzen, vielleicht noch Migräne, um sie von der Krankenkasse bezahlt zu bekommen.

Und ansonsten würde ich zu einem TCM Arzt gehen, der eine Heilpraxis hat (viele chinesische Ärzte, die hier in Deutschland arbeiten, haben keinen Bock, alle med. Prüfungen neu zu machen, um als Ärzte anerkannt zu werden. Die lassen sich dann als Heilpraktiker nieder. Haben aber das ganze Wissen ihres chinesischen Studiums "auf Lager".)

Wer das als HP anbietet, hat sich sein Wissen in Wochenendkursen beibringen lassen.

Ich habe mit solchen TCM Ärzten bereits gute Erfahrungen gemacht. Allerdings nun nicht mit Verspannungen. Ich hatte andere körperliche Probleme.

IVn*day


Ich würde dir eher sowas wie MBSR, PMR, Yoga oder Qigong empfehlen. Gerade bei Yoga geht es auch oft um Atemtechnik.

Alkupunktur hilft zwar meiner Meinung nach gegen deutlich mehr, als die "bewiesenen" Aspekte, aber Behandlung von Haltungsschäden habe ich noch nie gehört.

E@voluzHzTexr


Akupunktur? Nö.

Wie du deine Problematik mit deiner Körperlichkeit in Verbindung bringst, finde ich allerdings einen guten Ansatz. Jedem ist auf andere Weise besser geholfen. An deiner Stelle würde ich es mit "Rolfing" versuchen. Schau mal im Internet, ob es da was bei dir in der Nähe gibt. Wenn das Tanzen schon gute Ergebnisse bei dir zeigt, würde ich darauf tippen, dass Rolfing, wobei sehr viel auf körperlicher Ebene gearbeitet wird, ebenso gut wirkt.

a?marfanth[8


klar kann eine GUTE !!! akupunktur helfen aber es ist auch innerlich zu lösen, dort entsteht alles denk ich..wenns zuviel wird MUSS man einfach die reissleine ziehen ...die letzten wochen waren echt so stressig, mir wird klar dass ich einfach mehr für mich tun muss um aus dem launetief und frust rauszukommen, ich hab wieder yoga angefangen und les jeden tag ein kapitel aus nem ebook "glückskekse...für ihre gestresste seele" ( sehr gutes teil ) ich brauch das einfach so anstösse von aussen . sonst futter ich eh nur süsses zeug um den frust zu kompensieren ., ein paar minuten am tag für sich nehmen, das tut so richtig gut . immer wenn ich so ein tief oder viel stress habe , hilft mir so ein aufbauendes buch supergut UND so oft es geht raus an die frische luft ...danach einfach hinsetzen , lieblinsgmsuik an ( coldplay ) ....

m3nxef


Ich sehe nix, was es zu "heilen" gäbe. Ergo würde ich auch nicht zur Akupunktur oder sonstwas raten. Dein Problem ist der falsche Umgang mit Stress und das Verharren in schlechten Gewohnheiten. Wenn du lernst besser mit Stress umzugehen, bewusst Entspannung einzubauen und dich immer und immer wieder nicht verkrümmt vor den Rechner zu setzen und falsch zu atmen, wirst du dir auch neuere, bessere Gewohnheiten angewöhnen können, wodurch die Beschwerden, sich dann von alleine einstellen dürften.

s?ojax2


Ich denke auch, dass Yoga sowohl für eine bewusste Atmung als auch für eine gute Haltung hilfreich sein kann. Es gibt verschiedene Arte von Yoga, bei manchen bewegt man sich mehr, bei anderen geht es mehr um die Atmung und sich und seine Organe zu spüren. Ich würde dir letzteres empfehlen.

c-hi


über ein Hohlkreuz bis hin zu einem schönem Buckel.

Meine Atmung ist katastrophal: Flach, schnell, brustkorb Atmung, keine Pause zwischen den Atemzügen etc.

Wurdest du schon mal auf Morbus Bechterew untersucht? Da gibt es nämlich schon spezielle Übungen und Therapien für. Und was du da schreibst, zeigt deutlich in diese Richtung. Du brauchst einen Rheumatologen, um es bestätigen oder ausschließen zu lassen und der würde dir dann auch die passenden Therapien verordnen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH