» »

Vitamin D3/K2 5000 IE+ 100 Mcg und Dr.Jakobs Vit.D3K2 Öl

m{us{icusx_65


[[http://www.j-lorber.de/gesund/magnesium/magnesiumchlorid.htm]]

Das kann wohl kaum als eine - medizinisch bzw. wissenschaftlich - seriöse Quelle angesehen werden.

Damit möchte ich nicht sagen, daß alles, was da steht, falsch sei. Ein Teil der Angaben ist jedoch äußerst fragwürdig: U.a. wird behauptet, das Einatmen von vernebeltem Magnesiumchlorid eigne sich "zur Vorbeugung bzw. Behandlung" von Atemwegserkrankungen, Lungenkrebs (!), Lungenentzündung, Tuberkulose, Grippe und Vergiftungen... :-o ":/

Bcrotsjpibnnex2003


Das hiesse aber das 40.000iE pro Tag nötig wären...das ist aber bissl sehr viel oder? :-o Ich hab das auf einer anderen Website genauso nachgelesen, wie ich das vorhin auch schrieb.

m5usiYcus_x65


Das hiesse aber das 40.000iE pro Tag nötig wären...

Sind sie nicht, und das habe ich auch nicht geschrieben. Ich habe nur die korrekte Umrechnung zwischen µg und I.E. angegeben.

Ich hab das auf einer anderen Website genauso nachgelesen, wie ich das vorhin auch schrieb.

Dann steht dort was falsches...

B+rotZspinnte2t003


Ok, ich hab nu auch noch geschaut, mit der Umrechnung stimmt! Aber was mich verwirrt ist der 2. link von onodisep

Wenn das statt 400-1000µg pro Tag , 400-1000iE heissen sollte, wäre das zu wenig zur Erhaltung, da rennt man ja direkt in den nächsten Vitamin D Mangel...wenn es dann so wie es da steht, µg wären, dann wären es 40.000iE, sprich zu viel pro Tag. Oder bin ich heut zu doof zum rechnen? :-o ":/

BSro#derixck


Brotspinne2003

[[http://www.j-lorber.de/gesund/magnesium/magnesiumchlorid.htm]]

Vorteile der transdermalen Anwendung von Magnesiumöl...

Alles im oberen Link nachzulesen. ;-)

Jo. Da steht sehr viel, und ganz erstaunliches.

Aber was nutzt das, wenn es nicht stimmt?

Aus chemischer Sicht ist nicht zu erwarten, daß Magnesiumchlorid durch die Haut diffundiert, da es nicht lipophil ist.

Und weder nach regelmäßigem Baden in magnesiumhaltiger Salzlösung aus dem Toten Meer, noch nach Auftrag einer magnesiumhaltigen Salbe wurde eine Erhöhung der Blutwerte festgestellt.

BNrotspi@none200x3


Und wieso steht das dann auf X seiten im Netz? Die sind dann alle falsch oder was?

Mein Schwager hat das sogar so vom Arzt empfohlen bekommen, weil er es nicht als Tabletten verträgt. Dann hat der Arzt auch keine Ahnung....

BVrod+erixck


Brotspinne2003

Und wieso steht das dann auf X seiten im Netz? Die sind dann alle falsch oder was?

Mein Schwager hat das sogar so vom Arzt empfohlen bekommen, weil er es nicht als Tabletten verträgt.

Dann hat der Arzt auch keine Ahnung....

Sieht ganz danach aus.

B=rotsp/inne2\003


Ich war gerade meine Blutwerte abholen. Mein Vitamn D ist nun bei 98 und somit gehe ich jetzt in die Erhaltung. Magnesium und Eisen, Ferritin, Calium, Kalzium usw alles tutti! Juhu!

Ich hab jetzt gerade meinen Doc gefragt, weil mir das mit dem Magnesium keine Ruhe gelassen hat und er sagt auch, man kann es auch mit Fussbädern oder zum aufsprühen auf die Haut nehmen :-o

Kann jeder glauben was er will ;-)

Burod#ericxk


Brotspinne2003

Ich hab jetzt gerade meinen Doc gefragt, weil mir das mit dem Magnesium keine Ruhe gelassen hat und er sagt auch, man kann es auch mit Fussbädern oder zum aufsprühen auf die Haut nehmen :-o

Kann jeder glauben was er will ;-)

"Glauben" ist ganz schlecht. Besser wäre, sich aus seriösen Quellen zu informieren.

Warum hast du ihn denn nicht einfach gefragt, wie er darauf kommt, daß das nichtlipophile Magnesiumchlorid hautdurchlässig sein soll?

tmhofuoer


Kann jeder glauben was er will

Oder man informiert sich:

In einer randomisierten, placebokontrollierten doppelblinden Studie untersuchte die israelische Armee die Sicherheit einer Schutzlotion, die die Barrierefunktion der Haut stärken und so bei möglicher Exposition vor chemischen Kampfstoffen schützen soll. Da diese Lotion sehr magnesiumreich war, kontrollierten die Forscher unter anderem die Serum-Magnesiumspiegel der Probanden. Diese unterschieden sich zu keinem Zeitpunkt zwischen der Placebo- und der Lotiongruppe (»Military Medicine« 2009, 74(1): 47-52).

Gegen eine transdermale Aufnahme von Magnesium spricht auch die Tat­sache, dass Baden im Toten Meer bei verschiedenen Indikationen angewandt wird, wobei Patienten, aber auch Gesunde lange Zeit in diesem mineralienreichen Wasser verbringen. Eine pathologisch hohe Magnesiumkonzentration im Blut wurde nur bei Personen gefunden, die beinahe ertrunken wären und Wasser verschluckt hatten. Auch bei Patienten mit großflächigen Hautirritationen wie Psoriasis oder atopischer Dermatitis, die zum Teil über Wochen täglich in dem Wasser baden, ist nicht berichtet, dass es zu pathologischen Veränderungen der Magnesiumkonzentration im Serum kommt.

Quelle: [[http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=66705]]

odnodgisep


Hallo Brotspinne2003! 400 I.E. bis 1000 I.E Vit D pro Tag sind richtig und ausreichend. Über 1200 I.E. wird das rezeptpflichtig. Wer mehr rezeptfrei verkäuft verstößt gründlich gegen das Arzneimittelrecht und schadet aus Gewinnstreben seinen Kunden. So einer Webseite würde ich nicht vertrauen. Egal wie Du es einnimmst, wenn Du in 28 Tagen auf 150.ooo I.E., vorsichtshalber 100.ooo I.E. kommst, wird es giftig und man verkalkt - kaputte Nieren und Demenz sind die Folge. "20 bis 30 Nanogramm Vit D pro Milliliter Blut sind normal", gesund und ausreichend [[https://www.welt.de/gesundheit/article152006372/Die-Legende-vom-Wundermittel-Vitamin-D.html]]. Mit deinen "98" (Maßeinheit fehlt leider) scheinst Du schon sehr hoch zu liegen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH