» »

Bioresonanz

kGaul4li


kaulli, hier versuchen einige sachlich zu diskutieren

und ich nicht oder was? Das meinst du als Witz oder?

Nuanhni77


Die Bibel, als Beispiel, ich nehme an, es gibt hier welche, die religiös sind.

Die Bibel ist ein Geschichtenbuch und keine haltbare Quelle. %-|

M|aeraxd


kaulli, Du hast allen anderen Unsachlichkeit unterstellt, darauf bezog ich mich. Wenn Du Dir totzdem den Schuh anziehen möchtest, dann tu das, er scheint zu passen.

kaaulxli


Erstmals aufgespürt wurde die ultraschwache Lichtemission in den 1930er Jahren durch den Russen Alexander Gurwitsch. Er wies die Strahlung bei Zwiebelwurzeln nach.

In den 1970er Jahren griff der deutsche Physikprofessors Fritz-Albert Popp vom Internationalen Institut für Biophysik in Neuss Popp diese Entdeckung auf. Mithilfe eines Restlichtverstärkers, der das ausgesendete Licht millionenfach verstärkt, konnte Popp zeigen, dass alle organischen Gewebe Licht aussenden: ein Tannenzweig, ein Salatblatt, Tomaten, Eier, Fisch und vieles mehr. Das Phänomen an sich ist heute anerkannt. Nach wie vor umstritten ist dagegen, woher das ultraschwache Leuchten im Detail rührt. Popp vermutet, dass Biophotonen den Zellen zur Kommunikation untereinander dienen und so die chemischen Vorgänge koordiniert werden...

[[https://www.ugb.de/forschung-studien/biophotonen-mehr-licht-mehr-qualitaet/]]

Popp kann mit seiner Methode feststellen, ob Eier von freilebenden Hühnern kommen oder nicht.

k@au(l1li


kaulli, Du hast allen anderen Unsachlichkeit unterstellt, darauf bezog ich mich

du hast gesagt, ich würde andere als unsachlich "abwatschen", nur weil ich eine Quelle wie Psiram, die gegen öffentliches Recht verstösst, nicht anerkenne?

kkauflxli


Der Wissenschaftler Dr. Royal Raymond Rife entwickelte ein Mikroskop (bis zu 30.000fache Vergrößerung) und eine hocheffektive Frequenztherapie. Rife entdeckte, dass Krankheiten durch Frequenzen, die auf ihrer individuellen elektromagnetischen Signatur beruhen, geheilt werden können. Er untersuchte mit seinem Mikroskop die für jede Krankheit typischen Erreger. Er stellte fest, dass jeder Erreger in seinem ureigenen Frequenzmuster oszillierte. Er setzte dann Krankheitserreger einer nur für sie zerstörerischen Resonanz aus, die er von ihrem eigenen unverwechselbaren Oszillationsmuster ableitete. So wie die Resonanzfrequenz, die ein Weinglas zerbricht, nur diese Art von Glas bersten lassen kann, so zerstören Frequenzen nur Krankheitserreger mit dem genau gleichen Oszillationsmuster.

Die ganze Geschichte: [[http://www.dr-neidert.de/biomed/290-therapie-mit-rife-frequenzen]]

Er heilte sechzehn im Endstadium befindliche Krebspatienten. Morris Fishbein, Präsident der American Medical Association und Lobbyist der Pharmaindustrie, wollte Rifes Entdeckung aufkaufen, doch Rife lehnte ab.

Hierauf kam es zu einer Reihe tragischer Vorgänge: Am Vorabend einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der 1934er Studie wurde Dr. Milbank Johnson, der über eine zehnjährige Erfahrung mit der Rife-Therapie verfügte, schwer vergiftet, und seine Dokumente gingen "verloren". Rifes Labor fiel Brandstiftung und Sabotage zum Opfer. Ein Feuer ähnlicher Art zerstörte auch das Burnett Lab, das diese Therapie bestätigte. Dr. Nemes, der einige Auszüge aus Rifes Arbeit publiziert hatte, starb bei einem mysteriösen Brand. Rife selbst wurde unter dubiosen Anschuldigungen der Prozess gemacht....

bVeetleju$icex21


Verstößt gegen öffentliches recht? Dabei verwendet hier gar keiner psiram als Quelle. Hab noch keinen Link gesehen.

Woher weiß ich denn das es die Bakterien oder Viren Frequenz ist die ich Messe und nichts anderes aus der Umgebung? Zb der Tisch die petrischale oder oder.

Man misst doch nicht im Vakuum.

kraull$i


William J. Hale hatte in Florida eine mit Schädlingen befallene Citrus-Plantage vom Flugzeug aus fotografiert. Das Foto legte er in einen Radionik-Apparat und bestrich jede zweite Baumreihe (auf dem Bild!) mit einem starken Insektengift. Dann brachte er das Radionikgerät dem Pflanzer mit dem Auftrag, das Gerät jeden Morgen zwei Stunden lang anzuschalten. Angeblich war eine Woche später jede zweite Reihe der Pflanzung von jeglichem Schädlingsbefall befreit gewesen. In den anderen Baumreihen ging das Zerstörungswerk der Nematoden weiter. Diese Schädlinge gehören zu den schlimmsten Schädlingen der Welt und trotzen normalerweise den stärksten Pestiziden....

[[http://www.naturkristall.de/Artikel/radionik_geschichte.html]]

eine informative Seite über die Radionik, die ich nur schwer von Bioresonanz trennen kann.

eTniigmat,ic1606


William J. Hale hatte in Florida eine mit Schädlingen befallene Citrus-Plantage vom Flugzeug aus fotografiert. Das Foto legte er in einen Radionik-Apparat und bestrich jede zweite Baumreihe (auf dem Bild!) mit einem starken Insektengift. Dann brachte er das Radionikgerät dem Pflanzer mit dem Auftrag, das Gerät jeden Morgen zwei Stunden lang anzuschalten. Angeblich war eine Woche später jede zweite Reihe der Pflanzung von jeglichem Schädlingsbefall befreit gewesen. In den anderen Baumreihen ging das Zerstörungswerk der Nematoden weiter. Diese Schädlinge gehören zu den schlimmsten Schädlingen der Welt und trotzen normalerweise den stärksten Pestiziden....

For fucks sake ... %-|

Snhoxjo


Angeblich

NNordxi84


Das ist hochgradige Comedy. ]:D Ich mach jetzt auch nen Foto von meinem Geldbeutel, mal 100€ Scheine drauf und fummel mit so nem Gerät rum.

GTraógra'xn


Ich mach jetzt auch nen Foto von meinem Geldbeutel, mal 100€ Scheine drauf und fummel mit so nem Gerät rum.

Würde da statt Geldscheinen eher auf zB Gold setzen. Vielleicht gelingt es dir ja einen störrischen Esel in einen Goldesel zu verwandeln? Wenn es dann Fohlen gibt, hätte ich bitte gerne eins x:)

kbaulIlxi


Verstößt gegen öffentliches recht?

ja, weil es kein Impressum angibt und dort hostet, wo sie (wie auch Pädophile) nicht greifbar sind.

Dabei verwendet hier gar keiner psiram als Quelle.

Man erkennt die Argumente an der unverwechselbaren Wortwahl, ähnlich wie:

"Hokuspokus, alternative Heilscharlatanerie, esoterisches Geschwurbel, Spinnerei, Quacksalberei, Pseudomedizin, .... "

Woher weiß ich denn das es die Bakterien oder Viren Frequenz ist die ich Messe und nichts anderes aus der Umgebung? Zb der Tisch die petrischale oder oder.Man misst doch nicht im Vakuum.

Bei meinem Gerät hab ich Kopfhörer auf, wo ein Sensor die Frequenzen an den Körper gezielt an bestimmte Organe sendet und von dort Antwort kommt oder eben nicht. Das ist ähnlich, wie wenn du deine Mutter am Handy anrufst, dann hebt auch nur sie ab und nicht die Tante, die eine andere Nummer hat.

Mduff ;Pottexr


For fucks sake ... %-|

Ja, ähm, da..oh. %:|

b5eetl<ejVuice2x1


Es ging drin woher ich weiß welche Frequenz Candida oder hiv hat. Das hat man ja nicht im luftleeren Raum getestet.

Ich glaub sogar das alles eine Resonanz abgibt aber eben auch die Leber selbst und auch der Stuhl auf dem ich sitze

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH