» »

Extremer Juckreiz in ansonsten gefühlloser Achselhöhle

M#onsxti hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

meine Frage richtet sich an jene, die sich mit Meridianen auskennen.

Seit meiner Brustamputation nebst Entfernung diverser Lymphknoten in der Achselhöhle (Brustkrebs) ist diese vollkommen gefühllos. Man könnte sie ohne Betäubung aufschlitzen, ich würde nichts merken. Ich habe aber oft einen unerträglichen Juckreiz in der Achselhöhle. Kratzen an dieser Stelle bringt gar nix. Da könne ich auch an jedem x-beliebigen Gegenstand kratzen, hätte den gleichen Effekt. Durch sehr viel Probieren habe ich festgestellt, dass ich den Juckreiz durch Kratzen an einer bestimmten Stelle oberhalb der Stirn im Bereich des Haaransatzes lindern kann. Gibt es noch andere Stellen, die ich erfolgreich stimulieren könnte?

Danke und liebe Grüße!

Antworten
Mpo~nsti


Schade, dass mir hierzu anscheinend niemand etwas sagen kann ...

Bjen9it0aB.


Da solltest Du mal schauen, ob Du etwas außerhalb des Bereiches auf so etwas wie einen Triggerpunkt stößt. Am Besten mit einem Gegenstand, der zwar dünn ist, aber nicht spitz. Damit fährst Du oder der Partner ganz leicht drückend über die Haut. Wo es deutlich unangenehm wird, könnte so ein Punkt sein. Und denn solltest Du entsprechend stimulieren.

Bei mir war es mal ein furchtbares Brennen, was ich so unter Kontrolle bekommen konnte.

Hat bei mir jedenfalls hingehauen, eine Garantie kann ich aber nicht dafür geben. Man muß auch genau hinspüren, sprich konzentriert sein.

M{onstxi


Vielen Dank für Deine Antwort! Ja, das ist mir schon klar. Was meinst Du, wie ich diesen Punkt am Kopf gefunden habe? Ich dachte halt, es gäbe hier jemanden, der sich mit Meridianen so gut auskennt, dass er/sie mir alternative Punkte nennen kann. Dieser extreme Juckreiz ist wirklich nervig und kann über besagten Punkt nur etwas gelindert werden. Weg ist er aber nicht. Er stört mich besonders nachts, da er mich am Einschlafen hindert.

Okay, ich frage meinen Hausarzt, der auch in Sachen Akupunktur viel Erfahrung hat. Der hat evtl. einen Tipp.

Nochmals danke und LG!

BSen?itaBs.


Heute auf NDR Visite war Juckreiz ein Thema. Sicherlich auch in der Mediathek aufrufbar.

Ursachen: Leber, neuroyale Dinge, ganz interessant.

M,ovnsxti


Danke, Benita, ich such gleich mal danach.

MEonsxti


Dank meines Heilmasseurs in unserem Bezirksspital, der bei mir die Lymphdrainage durchführt, kenne ich nun noch eine weitere sehr effektive Stelle, nämlich an der Außenseite meines rechten Oberarms und an einer bestimmten Stelle an beiden Ohren. Seitdem ich diese Stellen täglich bearbeite, kommt das Gefühl in der Achselhöhle langsam wieder.

Immer wieder stelle ich fest: Unser Körper ist ein ganzheitliches Kunstwerk!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH