» »

Kolloidales Silber: Erfahrungen, Heilungen?

U/TE6w1 hat die Diskussion gestartet


Hallo, habe mir heute 50 ml k. Silber bestellt. Möchte einem Furunkel den Gar aus machen.

Hat jemand von Euch schon gute Heilungserfolge erzielt ???

Wäre für Erfahrungsberichte und Infos dankbar.

Lege keinen Wert auf Hinweise zu Statistiken, Warnungen und wissenschaftlichen Nachweisen. Nein Danke, lediglich Erfahrungsbericht von Leuten, die es auch schon probiert haben. ;-)

Danke, LG

Antworten
L3atscnhenk[iefexr


hier kann man anfragen

Hi Ute,

Diese Frau hats schon ausprobiert, und antwortet wohl auch auf Mails!

Nur zu!

[[http://www.rz.uni-frankfurt.de/~deichm/kollo/rose2.html]]

Grüsse,

LK

UCTEx61


@Latschenkiefer

ups - heftig. Habe es gelesen. Bißchen mulmig ist mir jetzt schon :-(

Deswegen startete ich ja hier die Anfrage, um von denen, die es auch probiert haben, mal ein Statement zu bekommen.

HALLO - GIBT ES LEUTE MIT HAUTSCHÄDEN NACH EINER BEHANDLUNG MIT KS ??? ??? ???

Danke, LG

B<eatxCh


Hallo Ute

Silber ist ein gutes Konservierungsmittel undc deshalb wirkt es oft auf gewisse Sachen sehr gut. Silber ist auch ein Schwermetall, welches den Körper belastet und nicht oder nur mit grossem Aufwand ausgeleitet werden kann.

Rate Dir dringend davon ab, solange di Krankheit oder was auch immer andersweitig behandelt werden kann, sonst ist " vom Regen in die Traufe möglich" wenn auch nicht gerade der Normallfall.

Gruss

Beat

mQay3hem3


@ UTE61:

Genau diesen Hinweis habe ich in der kürzlich erfolgten Diskussion im thread Kolloidales Silber auch eingestellt. Hättest Du ihn gelesen, hättest Du vielleicht nicht bestellt? Insofern sind links zu Warnhinweisen und wissenschaftlichen Untersuchungen (da werden solche Dinge ja zusammengefasst und bewertet) doch nicht so "wertlos" (für Dich, mein Geld und meine Gesundheit und meine HAUTFARBE ist es ja nicht), wie behauptet. Wenn Du magst, stelle ich Dir gerne weitere Infos zu dem Zeugs ein.

U[TEx61


Hilfe - Schock

Vielen Dank für die Hinweise, die mich aber mehr verunsichert, als bestärkt haben. Ich habe mich mit meiner HP in Verbindung gesetzt, um ihre Meinung dazu zu hören.

Vor vielen Jahren hatte sie mir ein Silber-Gold-Gemisch verordnet, das mir damals sehr gut bekommen ist, den gewünschten Effekt erzielte und ich weiß noch, daß ich ganz scharf auf das Zeug war. Weiß aber nicht mehr wie es hieß. Vielleicht ist es ja so etwas ähnliches...

Wenn ich Näheres weiß, werde ich es hier mitteilen.

ABER Mayhem zur Info: mehrfache Behandlung der Schuldmediziner hat leider keine Heilung der Furunkolose gebracht! Vier Ärzte /Arztinnen waren am Werk. Es wurde ein Abstrich des Eiters gemacht, passend zum Erreger Antibiotikum verordnet mit passender Salbe, Wirkung null. Weitere Salben vom Gyn und vom HA, Wirkung null. Mein Furunkel hat sich darüber sicherlich nur amüsiert, leider nicht totgelacht :-( (Stuhl, Urin, Blut wurden auf Auffälligkeiten untersucht. Alle Werte bestens! Keine Auffälligkeiten. Pilze, Parasiten konnten auch ausgeschlossen werden.

Die besten Linderungen, leider aber keine Heilung hatte ich mit Aloe Vera Gel (vier Wochen Beschwerdefrei waren der Knüller für mich) und mit Calcium Sulfuricum D6, sowie Silicea D30. Die schulm. Therapien konnten hier am Ergebnis wirklich nicht annähernd mithalten.

Bis demnächst & nochmals Danke

UbT>E61


HAAALLLLLOOOOO

Gibt es keine weiteren Leute, die Erfahrung mit kS haben ???

Leider haben mir nur zwei PN's zugestellt. Offensichtlich haben alle die Befürchtung, daß sie gepeitscht und gesteinigt werden von unseren "Alternativgegnern" hä ??? kann doch nicht sein, oder ?

Bitte, bitte noch ein paar Infos

LG & schönes restliches Wochenende

LaichtLwesxen


Ute...

du hast nach den Leuten gefragt, die damit schon ihre Erfahrungen gemacht haben... :-( Vielleicht ist hier keine/r, der/ die dir von seinen/ ihren Erfahrungen berichten kann...

Vielleicht deshalb das Schweigen im Walde?

;-)

Liebe Grüße

Cdhe


Ute

ich habe keine Erfahrungen damit, möchte also quasi ungefragt etwas klarstellen:

Die bei Rose gezeigte Verfärbung der Haut ist auf die häufige

Zufuhr von Silber zurückzuführen. Diese Erscheinung ist mir seit 25 Jahren bekannt, denn ich hörte damals von einem Fall in einem Arzneimittelwerk, wo ein Gastarbeiter Dregees herstellte und davon immer naschte, weil die so schön süß waren. Der muß so ähnlich ausgesehen haben wie Rose.

Wenn Du Silberpräparate als Homöopathische Zubereitung zu Dir nimmst, die also praktisch kein Silber mehr enthalten oder eben nur in Mengen unter der Nachweisgrenze, dann ist wohl nicht mit einer Gefährdung, einer Schwermetallvergiftung oder Hautverfärbung zu rechnen. Denn - von kleinen Mengen Silber passiert das nicht. Ich selbst hab früher oft bei Halsschmerzen ein derartiges Präparat verwendet (Targophagin), wo ordentlich Silber drin war mit nachgewiesener therapeutischer Wirkung. Bin noch frisch... ;-)

Also, HP Silber ist sicherlich ungefährlich bezüglich der Argyrie - ob es allerdings gegen Deine Symptome hilft, dazu fällt mir nichts Hoffnungserweckendes ein.

muayhpexm3


@ Che:

Die Zubereitungen, die als "kolloidales Silber verkauft werden, sind keine homöopathischen, also nicht so etwas wie Arg. nitr. D 30, sondern enthalten Silber in nicht unbeträchtlichem Maße. Die angegebenen Konzentrationen werden aber oft nicht eingehalten.

Dazu:

[[http://www.arznei-telegramm.de/zeit/0210_a.php3]]

[[http://www.arznei-telegramm.de/register/0210106.pdf]]

[[http://www.arznei-telegramm.de/register/0105049.pdf]]

[[http://www.svpvril.com/FDAag.html]]

[[http://www.quackwatch.org/01QuackeryRelatedTopics/PhonyAds/silverad.html]]

"Blaue Briefe" von der FDA: etliche Anbieter von kolloidalem Silber sind immer dabei.

[[http://www.fda.gov/cder/warn/cyber/cyber2002.htm]]

[[http://www.fda.gov/cder/warn/cyber/cyber2001.htm]]

[[http://www.fda.gov/cder/warn/cyber/cyber2000.htm]]

CFhe


Danke für die Klarstellung.

Ich habe bewußt von "Silberpräparate als homöopathische Zubereitung ..., die also praktisch kein Silber mehr enthalten " gesprochen, da mir über die gängigen Konzentrationen von KS nichts bekannt ist.

Also gehört das nicht in die Homöopathie, was ist denn daran eigentlich "alternativ" ?

Na, meine Frage gehört nicht hierher. Sorry.

Cmhe


nochmal sorry...

Also, HP Silber ist sicherlich ungefährlich bezüglich der Argyrie

das möchte ich dann doch zurücknehmen...

U;TE6x1


KS - und gefährlich

... also meine HPin war nicht so begeistert :-) Sie meinte weder ihre Familie, noch ihre beste Freundin würde sie damit behandeln wollen; es gäbe sicherlich geeignetere alternative Medikamente / Mittel. Hat mir auch noch ein paar Vorschläge gemacht, aber eins nach dem anderen, wie man die Klöße isst 8-)

ABER sie meinte, daß immer nur diese "Silberfrau" aus USA als leuchtendes Beispiel genannt wird. Man möge bedenken, daß das 50 Jahre zurückliegt und vermutlich unkontrolliert in hohen Mengen ein Präparat eingenommen wurde, das bei uns überhaupt nicht zugelassen ist und nie war.

Ich solle mir ein Limit von 2 Wochen hinsichtlich der Einnahme und Einreibung setzen und die Reaktionen des Körpers genau beobachten. Das werde ich vermutlich auch tun, noch habe ich aber kein kS.

also ich seh das alles recht entspannt und lass mich überraschen ;-D

LG

m'ayhxem3


@ Che:

Also gehört das nicht in die Homöopathie, was ist denn daran eigentlich "alternativ" ?

Der Vertrieb ??? Die "Lust" am Risiko ??? Erst nehmen und hinterher schlau (grau) werden ???

Keine Ahnung, wie gesagt ich warte nur darauf dass demnächst wieder Hg propagiert wird.

Ich habe neulich die "Medikation" eines Mannes gesehen, der nach Entfernung der Amalgam-Plomben von seinem Zahnarzt (!) zur Ausleitung diverse homöopathische Mittel bekam.

Darunter Merc. D1. Da fehlen einem doch die Worte.

U4TEs61


@mayhem

hi, ... noch habe ich es nicht und außer der silverlady aus den USA scheint es ja keinen Fall zu geben, oder ???

Es bleibt abzuwarten, ob der Optimismus oder die Blödheit bei mir stärker ist >- (Gruß & schönen Abend

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH