» »

Ständige Erschöpfung, bitte helft mir

VXanjestsa [84 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich leide seit 1 Jahr unter ständiger Erschöpfung und Müdigkeit nach geringen körperlichen Anstrengungen. Sport kann ich auch keinen mehr machen, dazu fehlt mir die Kraft. Wenn ich mich doch dazu überwinde, bin ich danach bis zu vier Wochen lang erschöpft. Ruhe ich mich dann nicht aus, ist auch mein Kreislauf schlecht und so. Außerdem brauche ich 11 Stunden Schlaf pro Tag früher waren es 8.

Ich war schon bei sehr vielen Ärzten, es wurde viel untersucht, aber keiner kann mir helfen. Habe kein Eppstein-Barr-Virus, keine Borreliose. Ein Arzt hat gesagt, dass CFS hätte ich auch nicht, da habe ich nicht die typischen Symptome dazu.

Es wurde auch eine Stuhluntersuchung auf Pilze und Würmer gemacht, die war auch negativ.

Mein Blut wurde auch mehrmals untersucht, immer alles in Ordnung. War auch beim Kardiologen und Nervenarzt, war auch alles in Ordnung.

Psychisch ist es auf keinen Fall!

Bitte helft mir weiter, freue mich sehr über alle Tipps!!!

Gruß Vanessa

Antworten
M~iontoxn45


MCS ?

Welche Sorte von Zahnfüllungen u. Zahnkronen hast du denn?

Wann fing es dann mit an? Nach einer Erkrankung?

Biste beruflich mit Schadstoffen od. Chemikalien belastet?

Sind in deiner Wohnung Schadstoffe? Holzschutzfarben zB - Schimmel? Große Wohnraumsanierung?

SBven1068w4


Ich würde gerne weiter helfen hab das selbe prob auch bei mir haben sich schon paar ärtzte versucht und nichts is bei raus gekommen. hab Ct und ne echokardiographie hinter mir.

nichts.

also wenn hier wer was weiß was vieleicht abhilfe schafft postet es. bvin für versuche offen.

bin froh wenn das vorüber is. vanessa sicher auch.

Mfg Sven

K-urtz2V22


re

Hallo,

habt ihr schon einmal daran gedacht eine homöopathische Konstitutionsbehandlung machen zu lassen?

viele Grüße

Kurt

B*eatuCh


Hallo Vanessa

Was war einige tage oder wochen vorher als dies begann? Medis genommen, Wohnung gewechselt, Krankheit , Zahnarzt?

Wie ist dein Stuhlgang?

Wieviele Krionen hast Du?

Könnte eine Quecksilberbelastung sein, oder ein darmpilz. Musst wissen, dass bei ca 30% der Pilzbetroffenen der stuhltest negativ ist, weil sich der Pilz an der darmwand festklebt.

Infos unter

[[http://www.candida.de]]

wwwsymtome.ch

Gruss

Beat

V6aness6aL 84


An alle!

Hallo Minton!

Habe keine Amalganzahnfüllungen, glaube alle Keramik oder wie das heißt. Habe noch keine Kronen.

Bin beruflich nicht mit Schadstoffen belastet, bin auch schon seit 1 Jahr krank geschrieben. Habe auch im letzten Jahr an verschiedenen Orten gewohnt, deshalb kann es auch nicht von der Wohnung kommen.

Angefangen hat es nach einer Clamydieninfektion. Die haben sie nicht so schnell festgestellt, deswegen habe ich damals vier mal Antibiotika bekommen.

Hallo Sven!

Wie lange geht das bei dir schon?Ist das auch so schlimm das du nicht mehr arbeiten kannst?

Hallo Kurt!

Was ist das genau eine Konstitutionsbehandlung? Also ich nehme auch hömöopathische Medikamente seit vier Wochen, von einem Naturheilarzt. Aber bisher hat es noch nichts gebracht.

Hallo Beat!

Also davor hatte ich auch mal Vaginalpilz und eine Clamydieninfektion, die haben sie nicht gleich gefunden, deswegen mußte ich vier mal Antibiotika nehmen. Hatte danach wegen der Antibiotika nochmal Vaginalpilz. Könnte also schon gut sein mit Darmpilz. Aber da hat man doch noch viele andere Symptome wie z.B. Hunger auf Süßes usw. und das habe ich alles nicht.

Was sind Krionen? Der Stuhlgang ist eigentlich normal. Hatte in letzter Zeit mal Blähungen, ist aber dann wieder weggegangen.

Liebe Grüße an alle

Vanessa

K3ur/t2H2x2


re

Liebe Vanessa,

ich versuche dir die Konst.behandlung in wenigen Worten zu erklären.

Es wird dabei deine Wesensart durch ein langes Gespräch gesucht. Deine Vorlieben, Abneigungen usw...

Das gefundene Mittel entspricht dann zum Großteil deinen Wesenszügen. Durch dieses Mittel können dann Heilungen oder Linderungen hervorgebracht werden.

Wenn du noch mehr wissen möchtest, dann schau mal im Google nach :-)

viele Grüße

Kurt

dierizndaslOichtgxeht


@Vanessa 84

Bei den eingangs beschriebenen Symptomen sollten jedem Arzt zuerst "Schilddrüsenüber- oder Unterfunktion" einfallen.

Wurde schon mal an "Schlafapnoe" gedacht? Gibt es Auffälligkeiten beim Schlafen? Schnarchen? Atemaussetzer? Träume von Atemnot? Oder Erwachen mit Atemnot?

BmeaqtCh


Hallo Vanessa

Mit Krionen meinte ich Kronen, smile

Wegen dem Darmpilz, andere Syntome hat man meistens, Heisshunger auf Süsses manchmal, aber nicht immer. ast Du den sonst keine andere Syntome des Pilzes? Kennst Du sie? Sonst [[http://www.candida.de]]

Normaler Stuhlgang wäre ein Zeichen gegen den Pilz. Was heisst für Dich normal? Könntest Du ihn mit 2 Finger aufheben, dh anfassen ohne dass er zusammengedrückt würde und würde er sich am Stück aufheben lassen?

Sorry die etwas unappetitliche Frage, aber denke, die Antwort könnte weiterhelfen.

Hast Du mal Deinen Eisen und Zinkgehalt (letzteres im Serum) testen lassen? Könnte auch gut daran kliegen und hat auch einen zusammenhang mit dem Pilz.

Gruss

Beat

Evin E~motSionxaut


Sagt mal, wird diese Konstitutionsbehandlung von den Kassen bezahlt? Hab leider kaum Erfahrung mit Homöopathie, wurde mir aber mehrfach empfohlen.

viioFlk=a


Vitaminmangel?

Kann es das sein, oder ausgeschlossen?

Mein Sohn hatte welche. Der konnte auch nur durchschlaffen und war ständig fix und alle.

Jetzt niemmt er Vitaminpreparate, weil er keinen frischen Obst und Gemüse mag. Schrecklich.

A:ntXigonxe


Konstitutionsbehandlung - Ergänzung

Hallo Vanessa

Das gefundene Mittel entspricht dann zum Großteil deinen Wesenszügen. Durch dieses Mittel können dann Heilungen oder Linderungen hervorgebracht werden.

Es kann gut sein, dass VOR dem "wesentlichen" Mittel das eine oder andere Mittel nötig ist.

So kann es gut sein, dass du erstmal etwas bekommen würdest aufgrund der vermehrten Antibiotikaeinnahme.

Und erst danach käme dann "dein" Mittel zum Zuge.

Und auch dieses Mittel kann nach einiger Zeit durch ein anderes ersetzt werden, wenn sich deine Beschwerden und Symptome ändern.

Es ist normalerweise nicht so, dass man sein Leben lang nur dieses eine Mittel benötigt.

Gruß

K=urtx222


re

Es ist normalerweise nicht so, dass man sein Leben lang nur dieses eine Mittel benötigt.

Das wäre schön wenn man sein Leben lang mit dem Konst.Mittel auskommen würde. Da würde uns viel erspart bleiben ;-)

VG

Kurt

A#ntiggone


@ Kurt

Ja, das wäre zu schön. ;-D

Aber ich finde es immer wieder spannend, WELCHE Mittel durch eine gute ausführliche Anamnese als Folgemittel kommen.

Und der Mensch hat eben viele Facetten - das ist doch gerade das Schöne, was auch den Einzelnen so individuell macht: Dass man NICHT immer so gleich bleibt. ;-)

lieben Gruß an dich

K7urt2x22


re

Ja ich finds auch spannend, Patienten empfinden das manchmal nicht so toll. Das passendes Mittel soll ja wenn möglich sofort gefunden werden, ohne Zeitaufwand ;-)

VG

Kurt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH