» »

Zink gegen Akne?

Rcebe9cca hat die Diskussion gestartet


Ich habe gehört (Reklame) Zink soll gegen Pickel helfen! Wie funktioniert das bitte?

Oder: Funktioniert das überhaupt? Mir war nicht bewußt daß man durch Zinkmangel Pickel bekommen kann!?!

Oder ist Zink einfach in Mode geraten?

Antworten
Pfete0r2x3


Sulfur (Schwefel) als Globulis soll auch helfen...

Nur ich bin mir bis heute nicht sicher ob es nun wirklich geholfen hat oder nicht! ;-)

Aquruxm


re: Zink gegen Akne?

guten morgen

ja das stimmt schon, dass zink gegen pickel hilft. denn zink wirkt entzündungshemmend.

ich habe es auch mal ausprobiert, allerdings hatte ich nach 2 wochen so trockene haut, dass ich es abgesetzt habe. aber geholfen hat es schon ein wenig, aber man sollte die tabletten schon über einen längeren zeitraum nehmen.

LG

R5evbMeccxa


Es soll ja auch bei brüchigen Nägeln helfen. Das versucht meine Mutter gerade. Ich habe inzwischen gelesen, daß bis zu 85% in Deutschland Zinkmangel haben. Dann kann es natürlich sein, daß sich ein Mangel auch so bemerkbar macht.

Von außen aufgetragen ist mir die entzündungshemmende Wirkung bekannt vom Zinkoxid. Hätte nicht gedacht, daß das auch so von innen hilft! Hört sich komisch an, aber müßte es dann nicht auch bei Rheuma helfen? Ist doch auch entzündlich..

rfeefch&eckier2x001


Hallo!

Ich war zuerst auch skeptisch, dass Zink gegen Akne helfen soll...

Habe mir dann mal beim Schlecker von Franziskus die Zink-Salbe gekauft. Ist zwar eigentlich für Ekzeme und so was gedacht, aber wenn's hilft (und das tut es).

Tabletten habe ich bisher nicht ausprobiert, würde ich vermutlich eh die meiste Zeit vergessen einzunehmen ;-)

dTunkelfxalke


funktioniert schon

aber eher beim mann als bei frau.

blockiert die umwandlung von testosteron zu oestrogen.

s terntvaler_1x106


@reefchecker2001

Wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden hab, dann setzt du die Franziskus-Zinksalbe erfolgreich gegen Pickel ein. Ich finde, das Zeug ist ziemlich fettig, konntest du da bisher keine negativen Auswirkungen feststellen, verstopfte Poren oder so? Und wie setzt du das ein, cremst du regelmäßig die Haut damit ein oder machst du das nur gezielt auf Pickel drauf?

Würd mich interessieren, weil ich das gerne auch mal ausprobieren würde, aber ich trau mich nicht so recht ran bei der fettigen Konsistenz.

p!ower<lockxe_1


Hallo Rebecca

Seit dem ich Unizink 50 nehme habe ich eine fast glatte Haut und wenn ich mich richtig gesund ernähre ist sie noch besser.Jeden Abend eine Tablette und man sieht es schon gleich morgens wie schnell alles verheilt=weil Zink ist auch für die Wundheilung zuständig!

Aber zu Anfang kann es etwas dauern und man muss es immer wieder mal nehmen mit ein paar kleinen Pausen.

Die Fingernägel sehen dadurch auch gleich besser aus:glatter und fester!!!Die Festigkeit der Nägel stellt sich aber schneller ein.Je nachdem wieviel Mangel man an Zink hat,so lange dauert es dann auch bis man ein Erfolg sieht.

Grüsse

r/eef checkeor2x001


@sterntaler_1106

Hallo!

Ich creme mein gesamtes Gesicht alle zwei Tage abends mit der Salbe ein. Nach ca. einer Woche merkt man schon das es mit den Pickeln besser wird. Der einzige Nachteil ist, dass die Haut schnell austrocknet. Aber dafür kann man ja irgendeine andere Creme benutzen. Verstopfte Poren sind bei mir nicht aufgetreten und erstaunlicher Weise schein diese Creme auch nicht so fettig zu sein wie sie erst den Anschein erweckt.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

LG

R4otsochopxf2


Zink ist auch gut für die Abwehrkräfte. Man überwindet Erkältungen schneller. Ich nehme seit über 3 Jahren täglich 15 mg Zink (von der Hausmarke aus dem dm Markt - ist am billigsten).

s=terntdal@er_1x106


@powerlocke_1

Das mit dem "immer wieder mal nehmen mit ein paar kleinen Pausen" verstehe ich nicht ganz. Nimmst du die nur zeitweise oder regelmäßig jeden Tag?

@reefchecker2001

Danke, das hat mir weitergeholfen. Bin bei dem Fettgehalt der Salbe zwar immer noch skeptisch, werde es aber mal probieren, schlimmer werden kann es eigentlich nicht ;-)

@all

Hat jemand ne Ahnung, wieviel Zink (innerlich) unschädlich ist? Kann man das bedenkenlos nehmen oder dosiert man es leicht über, so dass dann andere unerwünschte Wirkungen/Schäden auftreten?

R2otesch+opf2


15 mg kannst du bedenkenlos nehmen. Das habe ich mir schon von mehr als 1 Arzt sagen lassen.

t"exas~0g9


Habt ihr die Lutschtabletten von Biolectra schon probiert?

Helfen die auch wirklich?

Lecker sind die ja schon mal

gruß

TfiGG|exr


Eine Dosis von 25 mg pro Tag ist absolut unbedenklich, teilweise wird bei akuten Krankheiten bis zu 100 mg pro Tag verabreicht.

Wenn man sich dann aber im Bereich von 100-300 mg pro Tag - über mehrere Monate hinweg eingenommen - bewegt, kann es zu Nebenwirkungen und einer Vergiftung kommen. Ich nehme zur Zeit 50 mg pro Tag in Form von 2 Brausetabletten...aber ich werde wohl bald auf irgendwelche anderen Tabletten/Kapseln umsteigen

d!ieb6ixe


Ich nehme seit 1996 täglich Zink. Anfangs wegen unreiner Haut, mit der ich aber nun keine Probleme mehr habe. Da aber Zink das gesamte Immunsystem stärkt,nehme ich es weiter und ich bin eine derjenigen bei mir im Geschäft,die fast nie einen Schnupfen haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH