» »

Schulterschleimbeutel und Bizepssehne

ptas<ch1ali hat die Diskussion gestartet


habe sein einem 3/4 jahr eine entzündung der Bizepssehne und eine schleimbeutelentzündung in der schulter. Bin von arzt zu arzt und von orthopäde zu orthopäde gerannt, aber niemand konnte mir so richtig helfen. die schmerzen sind manchmal so schlimm, daß ich meine linken arm nicht heben kann, und an schlaf in der der nacht ist kaum zu denken.

mir wurden immer wieder spritzen (die total schmerzhaft sind) in die schulter gejagt, aber so richtig geholfen hat es nicht. dann entdlich nachdem im zum 3ten mal bei einem sportmediziener war, schickte mich dieser nun nochmals zur Kernspin, und der dortige arzt hat festgestellt, daß ich auch noch eine entzündung in der bizepssehne habe.

in physiotherapeutischer behandlung bin ich auch seit fast einem jahr, doch so langsam verzweifle ich, denn den arm bewegt man ja doch immer irgendwie, selbst jetzt beim schreiben. ich würde so gerne wieder meinen sport ausüben, aber solange mein linker arm mir solche probleme macht ist daran nicht zu denken.

habe auch schon mehrere angeblich guten mittelchen geschluckt, aber ich möchte meinen körper nicht noch mit mehr tabletten zuschütten, denn es geht auch ganz schön auf den magen.

kann mir nicht jemand helfen, ich habe schon soviel versucht!!!

Antworten
gMeogrgZixa


Heilpraktiker

Wäre bestimmt sinnvoll Du suchst Dir nen gescheiten Heilpraktiker.

Viel Glück

pCasmchaxli


liebe georgia

da habe ich auch schon dran gedacht... ;-) die frage ist nur, was er mit mir anstellt und wieviel es kostet :-(

g(eor"gia


Preisfrage

Es gibt Preisunterschiede, habe dies selbst erlebt. Für die Erstuntersuchung mußt Du mit bestimmt 120+ Euro rechnen und natürlich Zeit mitbringen. Die folgenden Behandlungen sind dann günstiger. Je nachdem, was bei Dir rauskommt, ist es möglich, dass Du evtl. erst nach 6 Wochen wieder hinmußt und in der Zwischenzeit verordnete Medikamente einnehmen solltest.

Ich denke, das ist bestimmt nicht teuer. Zumal Gesundheit unser wichtigstes Kapital ist.

In Bezug auf Schleimbeutelentzündung kann ich Dir mitteilen, dass wir da mit Schüßlersalzen tolle Erfahrungen gemacht haben

Alles Licht und Liebe

Kmurt~22x2


re

Hallo Paschali,

ein paar Reikibehandlungen würden dir ganz gut tun. Aus homöopathischer Sicht gibts da einige Mittel die dafür geeignet sind.

viele Grüße

Kurt

p0asTchxali


lieber kurt

ein sehr guter freund macht gute erfahrungen mit reiki. kannst du mir da irgendwie weiterhelfen? ich bin echt am verzweifeln, denn gerade nach dem letzten woende, an dem ich gearbeitet habe ist es mit den schmerzen schon wieder schlimer geworden. ich bin einwirklich positives lebewesen und glaube an die kraft der gedanken (die ja sprichwörtlich berge versetzen), nur verzweifle ich wirklich an den schmerzen, denn an normale bewegungen ist nicht zu denken, habe das gefühl, daß meine gesamte schulter blockiert ist.

@ georgia,

danke für deine tipps, leider habe ich zur zeit eine kleine geschäftsflaute, selbst 120 euro sind ne menge geld, wenn man nicht viel hat... naja, es kommen viell wieder bessere zeiten :-/ jammern nützt da nichts... alles was irgendwie hilft nehme ich gerne an, soweit meine sterbliche hülle nicht zu sehr belastet wird :-)

liebe grüße an euch

A?lexjander> Krey,x HP


Hallo

Sorry, ich kann und werde natürlich keine Ferndiagnosen durchführen aber das was ich da lese hört sich schlicht weg nach orthopädischen Erkrankungen an die mir und den meisten Kolleginnen und Kollegen sehr bekannt sein dürften!

1. Das gehört schnellstens sauber abgeklärt denn das Schultergelenk reagiert auf Bewegungseinschränkungen (durch Schonhaltung!) seeeehr empfindlich!

2. Da soll kein Orthopäde was dran gemacht haben können |-o ??? ?

3. Das gehört schnellstens in eine vernünftige Arzt / HP-Behandlung ( Jaaa, HP's dürfen das auch behandeln und die Auswahl an therapeutischen Möglichkeiten ist gerade in diesem Bereich nicht im Mindesten klein)

4. Die hier kursierenden Preise für Heilpraktikerbehandlungen sind teilweise abenteuerlich.

Tip: Mehrere HP's anrufen, unverbindliches Gespräch vereinbaren, Kosten nennen lassen!

5. Reiki zur Behandlung einer Erkrankung darf natürlich nur von einem HP / Arzt durchgeführt werden. Aber es gibt, mit Verlaub und meiner persönlichen Meinung nach, gerade in diesem Bereich deutlich effizientere Behandlungsmöglichkeiten!

Also dann, gute Besserung

pxascChali


@ alexander

vielen dank für deine zeilen, zur zeit versuche ich es mit traumelsalbe und traumeltabletten, da ich wieder gearbeitet habe am woende (bin selbständig und mir bleibt nichts anderes übrig), schmerz meine schulter wie die hölle.

ich werde mir ein herz nehmen und einen HP konsultieren, schlimmer kann es ja wirklich nicht mehr werden, hoffe und glaube jetzt echt dran, daß ein HP mir mehr helfen kann, als ein orthopäde mir schadet.

vielen lieben dank

gMeorugixa


Daumen drücken

Paschali drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du bald von Deinen Schmerzen befreit wirst.

Alles Licht und Liebe

KYurt2w22


re

Lieber Alexander,

5. Reiki zur Behandlung einer Erkrankung darf natürlich nur von einem HP / Arzt durchgeführt werden. Aber es gibt, mit Verlaub und meiner persönlichen Meinung nach, gerade in diesem Bereich deutlich effizientere Behandlungsmöglichkeiten!

..natürlich gibts immer wieder effizientere Behandlungsmethoden. Deine persönliche Meinung ist ok, ich habe aber in diesem Bereich gerade mit Reiki schöne Erfolge erlebt.

viele Grüße

Kurt

K)urt`222


re

Hallo Paschali,

ein sehr guter freund macht gute erfahrungen mit reiki. kannst du mir da irgendwie weiterhelfen? ich bin echt am verzweifeln, denn gerade nach dem letzten woende, an dem ich gearbeitet habe ist es mit den schmerzen schon wieder schlimer geworden. ich bin einwirklich positives lebewesen und glaube an die kraft der gedanken (die ja sprichwörtlich berge versetzen), nur verzweifle ich wirklich an den schmerzen, denn an normale bewegungen ist nicht zu denken, habe das gefühl, daß meine gesamte schulter blockiert ist.

...aus dieser Entfernung kann ich dir leider nicht wirklich helfen. Du hast zur Zeit einiges beruflich zu tragen (Schulter ;-) ), denk mal drüber nach wie du trotz dieser Anspannung deine innere Ruhe finden könntest.

viele Grüße

Kurt

A}lexaUnder K8reqy,x HP


@kurt

ja, siehste mal, genau das ist der Punkt.

Da wird einem Menschen geholfen, z.B. mit einem bestimmten homöopathischen Mittel, und der freut sich!

Jetzt hört er von einem anderen Menschen, dass der ziemlich genau die gleichen Beschwerden hat und sagt als aller Erstes, 'das hat mir geholfen, das wird auch Dir helfen'.

Das die Beschwerden bei dem Anderen eine andere Ursache haben und (gerade aus homöopathischer Sicht) ein ganz anderes Mittel zu verabreichen wäre, dass sieht unser wohlmeinender Freund nicht!

Der Andere nimmt's wie empfohlen und wundert sich, dass nichts passiert......... und schimpft dann über die Homöopathie, die ja gar nix bringt!

Wenn wir uns jetzt die Anzahl möglicher Ursachen für ein und das selbe Beschwerdebild ansehen und dann die Anzahl der verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten..... verstehen wir recht schnell warum man jeden einzelnen Fall auch immer wieder als 'den einen Fall' und nicht als 'einen von vielen Fällen' ansehen sollte!

Es freut mich, dass Dir Reiki geholfen hat!

Ich hoffe, es hilft auch vielen Anderen!

Ich hoffe es wird dann eingesetzt, wenn es erforderlich ist (und das MUSS heilkundlich von einem HP oder Arzt abgeklärt werden) und an dem Patienten, der es braucht!

Also, nichts für ungut und beste Grüße

K|urat2x22


re

Lieber Alexander,

wir wissen alle dass auch du ein HP bist ;-)

Es sind noch mehr HP als Du in diesem Forum unterwegs, die bleiben eben im verborgenem, weil für einige von uns ein Titel keinen Wert besitzt ;-)

Übrigens, Paschali lief ja schon von Arzt zu Arzt, du scheinst das nicht richtig gelesen zu haben. Also dürfte von der ärztlichen Seite alles abgeklärt sein. Verständlicherweise wird dann auf einem anderen Weg Linderung oder Heilung gesucht.

Auch habe ich nicht behauptet dass ich diese Reikibehandlungen bekommen habe (abgesehen davon tut mir eine gelegentliche Reikibehandlung ganz gut), vieleicht habe ich mich unverständlich ausgedrückt. Ich habe in diesen Fällen selbst mit Reiki behandelt.

Meine Erfahrungen damit waren sehr gut, also gebe ich diese Erfahrungen auch weiter. Ob diese Erfahrungen angenommen werden oder nicht, darf der Betroffene selbst entscheiden.

Dieses Forum ist ja dazu da wenn jemand einen Rat braucht, dass diesem Menschen evtl. auch ein Rat gegeben werden kann. Wir alle haben unterschiedliche Meinungen und Auffassungen, deshalb können diese Ratschläge auch unterschiedlich ausfallen.

Ich wünsche dir einen schönen Tag :-)

viele Grüße

Kurt

g\ekil*l


@paschali

hallo paschali,

ich habe gute erfahrungen gemacht bei entzündungen in gelenken und/oder schleimbeuteln mit blutegeltherapie oder cantharidenpflaster.

ich würde dir empfehlen, dir einen hp zu suchen, der damit arbeitet. das muss auch nicht sooo teuer sein. du solltest einfach am telefon nachfragen.

liebe grüsse

gerda

gSeorOgxia


keine abenteuerlichen Preise

Die Preise als abenteuerlich zu bezeichnen ist mehr als einfach.

Wir haben das schlicht und einfach bezahlt. Wir haben es nicht nötig Lügen zu verbreiten. Außerdem haben wir eine sehr gute Hp gefunden und halten der auch weiterhin die Treue.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH