» »

Heftige Erstverschlimmerung?

b!iene @mayxa hat die Diskussion gestartet


Ich hab seit ca. 2 Jahren ständig Scheidenpilz. Vor ca. einer Woche hatte ich Kade Fungin verwendet, nachdem ich sie abgesetztz hatte bekam ich wieder den Pilz!

Ich hab die letzten zwei Tagen vorm Schlafen gehen Exmykehl D3 Zäpfchen vaginal eingeführt und Albicansan D3 Salbe äußerlich aufgetragen.

Der Ausfluss, Juckreiz und Rötung wurden schlimmer! Ich hab gedacht dass es eine Erstverschlimmerung ist.

Doch heute ist es unerträglich geworden und alles ist knallrot , geschwollen und juckt höllisch!

So schlimm war es noch nie!

Ich kann gar nicht mehr laufen ohne Schmerzen und beim Sitzen tut aus auch höllisch weh!

Kann so heftig die Erstverschlimmerung sein ??? Ich bin so verzweifert, ich weiß nicht was ich machen soll! Ist es besser die Homöopatischen Mitteln weiter zu nehmen oder lieber gar nichts zu verwenden oder doch wieder die Kade fungin benutzten?

Ich nehme seit paar Tagen auch Sepia D12 2xtäglich!

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir mit ein paar Ratschlägen wieterhelfen könntest ich bin nämlich total fertig! :°(

Ganz liebe Grüße Biene

Antworten
bUi@ene m)ayxa


ups meinte natürlich "Heftige" !!!

D#anixe25


Uiuiui...

Liebe Biene,

das, was Du gerade machst, ist glaub ich nicht so gut. Exmykehl, Albicansan und dann auch noch Sepia D12? Nee, ich denke, das ist zuviel. Ob das jetzt alles ne Erstverschlimmerung ist, kann ich Dir nicht sagen. Aber an Deiner Stelle würde ich mir jemanden suchen, der was davon versteht und nicht auf eigene Faust experimentieren. Das hab ich auch jahrelang gemacht und gebracht hat es rein gar nix.

Such Dir einen klassichen Homöopathen (wenn Du ne Adresse brauchst, schreib mir ne PM, vielleicht kann ich Dir bei der Suche helfen), der Dich behandelt. Ich bin seit November 2003 bei einer HP, und bin begeistert. Der Pilz ist zwar nicht weg, ich mußte aber seit , ich glaub Dezember, nicht mehr mit irgendwelchen Zäpfchen o.ä. behandeln! Und das, wo ich vorher mindestens einmal im Monat was nehmen mußte!

Und keine Angst, so teuer ist das nicht beim Homöopathen. Ich bezahl eher weniger als vorher mit der Schulmedizin.

Und Sepia D12, warum nimmst Du das? Es ist nicht gesagt, wenn es bei einer anderen Frau hilft, daß es bei Dir dann auch hilft! Es kann genausogut ein ganz anderes Mittel sein, welches Dir helfen wird. Das kann nur ein HP beurteilen.

Liebe Grüße

Danie :-)

Kourtx222


re

Liebe Biene Maya,

ich gebe Danie recht, du machst anscheinend zuviel zur gleichen Zeit. Es ist da sehr schwierig im Moment ein passendes Mittel zu finden. Man sollte eher nur ein Mittel zur selben Zeit nehmen.

Man kann jetzt nicht feststellen ob es eine Erstverschlimmerung ist (ich glaube mal nicht) oder eine gründliche Verschlechterung deines Zustandes. Lass dir bitte zumindest für die erste Zeit von einem Fachmann helfen.

Leider kann ich dir nichts anderes raten, so leid es mir tut.

Viele Grüße

Kurt

b-iene xmaya


Danke, dass ihr so schnell geantwortet habt!

Hab mich in mehreren homöopathischen Büchern informiert und denke, dass ich ein Sepia-Typ bin! Ich weiß, dass man das nicht vergleichen kann mit dem Wissen eines Homöopathen. Doch ich war so verzweifelt, dass nach der Kade fungin Salbe kurze Zeit später wieder der Pilz kam!

Ich hab bei med1 gelesen, dass es einer sehr gut geholfen hat, die Exmykehl D3 Zäpfchen und Albicansan D3 Salbe.

Klar jeder Körper reagiert anders!

Ich hab auch schon im Internet nach einen klassichen Homöopathen gesucht, doch die Auswahl ist recht groß und ich mag natürlich zu einem gehen der sich mit dem Thema gut auskennt!

Hab ab gestern Abend gar nichts mehr drauf getan und es ist besser geworden, kann vielleicht auch daran liegen, dass ich mich fast gar nicht mehr großartig bewegt habe!

Mein Problem ist, dass ich jetzt Urlaub hatte und am Mittwoch wieder anfange zu Arbeiten. Bis dahin müsste ich es irgendwie wieder in den Griff bekommen haben, dass es nicht mehr so weh tut und juckt!

Was könnte ich denn zum Beruhigen draufmachen ???

Ich hab mir schon überlegt wieder eine schulmedizinische Pilzcreme zu kaufen mit einem anderen Wirkstoff wie Kade fungin.

Damit ich wenigstens am Mittwoch einigermaßen fit bin!

Warum seit ihr euch so sicher dass es keine Erstverschlimmerung ist? Hab schon gehofft, dass diese Anzeichen ein Zeichen dafür ist, dass mein Körper auf die Mittel reagiert und dass es nach ein paar Tagen mir besser geht!

Nochmals vielen Dank!

Liebe Grüße Biene

KNurt2x22


re

Hallo Biene Maya,

Warum seit ihr euch so sicher dass es keine Erstverschlimmerung ist? Hab schon gehofft, dass diese Anzeichen ein Zeichen dafür ist, dass mein Körper auf die Mittel reagiert und dass es nach ein paar Tagen mir besser geht!

..weil du zuviel aufeinmal genommen hast ist es nicht möglich zu unterscheiden.

viele Grüße

Kurt

F:emixna


Hallo biene maya,

bei mir wird es durch Exmykehlzäpfchen immer gleich besser, hatte da noch nie eine Erstverschlimmerung, meistens war innerhalb von 3 Tagen alles wieder in Ordnung. Ich glaube eher, dass du die fetthaltigen Zusatzstoffe in der Albicansan-Salbe nicht verträgst! Lass sie in jedem Fall weg, nimm entweder nur die Zäpfchen oder Majorana-Gel (von Wala) äußerlich.

Alles Gute

DPaniex25


Hallo Biene,

hab Dir zwei PMs mit Adressen geschickt! Viel Glück! :-)

b5i,ene xmaya


Lieben Dank für eure Hilfe

Hab nicht mehr die Exmykehl Zäpfchen und die Albicansan Salbe hergenommen, Auch nicht mehr Sepia!

Meine Scheide war natürlich total wund durch den Ausfluss! Hab dann vor zwei Tagen stundenlang in med1 gelesen und hab mehrere Berichte entdeckt wo die Betroffenen eine Knoblauchzehe vaginal eingeführt hatten.

Ich war mir zuerst nicht sicher ob ich es auch mal ausprobieren sollte zwecks brennen! Aber ich hab es dann doch gemacht und ich muss sagen es hift!!!

Der Ausfluss wurde zuerst etwas stärke, aber dass soll ganz normal sein, da die Pilze erstmal rausgeschwemmt werden oder so.

Äußerlich hab ich dann noch Multi Gyn Gel aufgetragen.

Mir gehts schon wesentlich besser!

Wenn ich nochmal die Exmykehl Zäpfchen hernehmen sollte, werde ich sie bestimmt nur noch rektal einführen!

Hoffentlich wirkt der Knoblauch weiterhin so gut!

Werde auf jeden Fall trotzdem mal zu einem HP gehen!

Liebe Grüße

Biene

t{rarvi-tr]ara


das mit dem knoblauch ist ja interessant...

hast du die zehe einfach eingeführt und drin gelassen??kommt die von selber raus?ich hätte angst, dass sie verschwindet und tief drinnen irgendwelches unheil anrichtet.... :-)

F^emxina


Knoblauch...

wirkt tatsächlich sehr gut.

Man schält eine Zehe, nicht einritzen, zieht mittels einer Nadel einen Rückholfaden durch und lässt die Zehe über Nacht oder einige Stunden in der Scheide. Wenn man das 3 Tage macht, müßte es in Ordnung sein.

Als Dauerpflege und zur Verhütung von weiteren Pilzinfektionen eignet sich Majorana-Vaginalgel.

Dauerhaft konnte ich meine Pilzinfektionen ausheilen durch eine 40-Tage-Kur mit Pefra- und Notakehl-Zäpfchen im täglichen Wechsel rektal, da der Pilz meistens im Darm seinen Ursprung hat. Außerdem habe ich immer Majorana-Gel zu Hause, das ich beim geringsten Juckreiz anwende und dadurch keinen Pilz mehr hatte.

Alles Gute

Siau[Vi@eh


muss die knoblauchzehe eingeführt werden oder reicht es wenn man welche isst?

GUeisxel


Albicansan/Scheidenpilz

Hallo Femina,

Ich habe vor einem Jahr von einer erfahrenen HP Albicansan D5 Tropfen verordnet bekommen und Döderlein im Wechsel mit Exmykehl Zäpfchen. Dies hat ohne Exmykehl super gewirkt. Nun habe ich diesen Pilz vermutlich wieder. Haben sie die Exmykehl rektal eingeführt oder in die Scheide?

Vielleicht hat jemand sonst damit Erfahrung!

dQemola_nt


Man schält eine Zehe, nicht einritzen, zieht mittels einer Nadel einen Rückholfaden durch und lässt die Zehe über Nacht oder einige Stunden in der Scheide.

:-o

Das klingt nicht ganz ungefährlich.

Hast du es schonmal bei einem Schulmediziner probiert?

Der hat auch ein paar Mittelchen.

Wenn diese Methode nicht so ganz klappt, kannst du ja mal etwas anderes probieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH