» »

Augenrauschen (Flackern, Lichtpunkte, Rauschen)

T;hotmasx79


Interessanter LINK

[[http://www.dilas.net/rot/funken.html]]

was meint ihr...? kommt das hin ?

Tphoma1sx79


Interessanter LINK

[[http://www.dilas.net/rot/funken.html]]

was meint ihr...? kommt das hin ?

FcroscKh1$969


Sehr guter Link... Bei mir sind es am ehesten die beschriebenen goldenen Funken - nur dass sie in größeren Mengen auftreten als auf dem gezeigten Bild

M,icky 1S979


Das kommt hin

Hallo Thomas79,

sehr interessanter Link. Also das kommt so hin bei mir.

Was aber auch dabei rausgekommen ist: Keiner weiss eigentlich so genau was das ist, und wie man das wegbekommt.

Nun bei mir ist es Gott sei Dank noch nicht so schlimm. Wenn es nicht schlimmer wird, dann kann ich damit auch noch bis an mein Lebensende leben. Aber trotzdem würde mich mal interessieren, was da hinter steckt. Also ich favorisiere ja noch immer Kreislauf bzw. Durchblutungsprobleme.

Michael

ObDB2


Aber es wird schlimmer... Bei mir war das auf jedenfall so. Erst kamen die Floaters, dann das augenrauschen und jetzt kann ich kaum noch eine helle Fläche anschauen... Na ja... Mal sehen was da noch kommt

T'homa-s79


Augenrauschen "NEUE DEMO SEITE"

hallo leute,

was haltet ihr von dem link....

[[http://www.visualsnow.net/sim2.html]]

kommt euch das bekannt vor ? ;-)

grüße

Thomas

m]elanlie44x9


@ Thomas79 und alle andere Betroffene

Hallo Thomas!

Ich bin 18, und habe schon seit ich denken kann dieses "Augenrauschen". Also aufgefallen ist das mir ca. mit 8. Zu dieser Zeit bekam ich auch eine Brille. Nun habe ich dieses rauschen andauernd. Da ich dieses Phänomen schon seit Jahren habe kann ich nicht sagen, ob es stärker oder schwächer geworden ist, aber bei mir ist es immer gleichbleibend, also auch nicht pulsierend. Auch mir fällt es in der Nacht särker auf als am Tag. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, aber vor ca. ein bis eineinhalb Jahren ging es mir ziemlich auf die Nerven, und ich beschloß mich im Internet zu informieren. Da bin ich auf diese Seite gestoßen. Und ich wunderte mich wirklich sehr, wie viele betroffene es gibt, nachdem ich in unserer Stadt alle Augenärzte durch hatten, und sogar in der (Augen)Uniklinik in Würzburg waren, und nicht einmal der Chefarzt wusste, was ich hatte. Also hatte ich letztes Jahr alle informationen hier aus dem Forum gesammelt und bin nochmals zu meinem Augenarzt gegangen und habe ihm alle Theorien genannt. Tja, habe mir ja schon gleich gedacht dass da nichts heraus kommt. Aber in deinem Beitrag habe ich zum ersten mal ein Bild gesehen (das mit dem Auto! Also bei mir liegt die Stärke bzw. Intensität bei ca. 25 %. Wie ist das bei euch?)

Also, ist es auf jeden Fall nicht mehr sooo eine unbekannte Krankheit mehr!!!

Ich gebe immer noch nicht die Hoffnung auf, dass es irgendwann einmal ein Mittel dagegen gibt.

Wir schaffen das, lasst euch nicht unterkriegen ;-)

PS: Weiß irgendjemand schon etwas, was helfen soll?

JTayse`linxo


Hallo Leute,

Auch ich bin eine der betroffenen...leider :(....also eure Beschreibung passt sehr gut zu meinen Problemen....Ich bin Fotografin von Beruf und Designe nebenher und bekomme langsam ne Krise weil meine Arbeit echt drunter leidet....Noch dazu bin ich begeisterter Leser und mach mittlerweile einen großen Bogen um Bücher weil ich nicht länger wie 10 Minuten lesen kann, da dass Flackern stärker wird....:( ich bin noch dazu Migräne Patient und habe die sogenannte Aura, die auch mit Blitzen und so anfängt...bekomme also jedesmal ne Krise wenn das Rauschen wieder stärker wird....

Wie schauts aus? Ist bei irgendjemand was neues aufgetreten, oder ein Heilmittel?? Ihr würdet mir echt helfen

f2erdlxll


genau das gleiche problem hatte ich auch war auch bei vielen augenärtzten die antwort auf das problem ist es ist kein problem!ich kann nur sagen es ist ein teil eurer entwicklung ihr lernt langsam wie man licht sehen kann,man kann sagen auf göttliche weise besteht alles aus licht wer mehr wissen will kann mir mailen

S>chnecLke27x3


Hallo,

plage mich mit diesem Rauschen seit 1 1/2 Jahren. Es fing an als ich eine Wahnsinns-Grippe hatte. Zu der Zeit war es ganz schlimm. Es sieht so aus als würden lauter kleine Stäbchen und Punkte sich durcheinander bewegen. Es nervt manchmal sehr. Floaters und trockene Augen habe ich auch. Es wird stärker wenn ich Kopfschmerzen habe oder nach Anstrengung. Augenarzt hat schon durchgecheckt. Hoffe weiterhin auf Heilung :-/

Lg Schnecke273

rColanbxerto


Also habe das Forum über Augenflimmern/-rauschen mal hoch und runtergelesen...

... manche dieser Sympthome habe ich auch seit ca. 5 Jahren hin- und wieder, nun bin ich jemand der seit 30 Jahren beruflich in Bildschirme guckt, erst Satzmaschinen(Zeitungsbetrieb) aber Monobildschirme (dunkelgrüner Hintergrund, hellgrüne Schrift) dann seit 16 Jahren Appel-User (also diese multifarben Röhren und später die TFT). Dabei habe ich aber keinen Fernseher zu Hause (erst wieder seit einem Jahr als TFT).

Ich schildere das deswegen, da ich glaube das das damit etwas zu tun hat

...natürlich meine frühere Arbeit immer im Streß, also

> Nervosität (Nervensystem),

> Bewegungslosigkeit (wenig Sport) und dieses

> stundenlange Starren in den Bildschirm (Halswirbel-Syndrom),

> dazu Kreislaufprobleme

das mag jetzt nur für ein paar "mitleidende" zutreffen aber

meine Abhilfe ist:

> als Sofort-Hilfe im akuten Fall 1x AspirinC in Wasser aufgelöst

(natürlich nicht auf Dauer!!). Sondern z.B. wenn man im Auto fahren muss

und nichts mehr sieht (hatte ich schon).

> Magnesium (hoch dosiert) ich kauf mir in der Apotheke dieses Produkt aus natürlichem Salz gewonnen 250g? und löse immer 33g auf 1L Wasser und trinke morgens und abends 1 Schnapsglas (vielleicht 6Wochen 1x im Jahr) (kein chemisch gewonnenes Magnesium, da das der Körper schlechter aufnehmen kann oder nur kurzzeitige Wirkung hat, muss organisch sein, habe ich gehört in med.Sendung im Deutschlandfunk).

> was mir auch mal sofort geholfen hat: 1 Schnapsglas

LaVita Vitalstoffkonzentrat – der Turbo für das Immunsystem (mal googeln) hält lange, ist aber sehr teuer (leider dieses blöde Direktmarketing-System)ich habe es umgangen über einen Freund,

> natürliche mineralstoffhaltige Ernährung, wenig bis gar kein Fleisch

> und weniger in die Bildschirme gucken (wenn es geht) man weiss ja nicht was da noch alles rauskommt(in Zukunft) auch bei diesen hellen LCD-Leuchtbildschirmen...

> sehr gut hat mir ein Osteophat geholfen (bei meinen Halswirbeln, überhaupt die ganze Wirbelsäule bearbeitet und Achtung: die Kiefergelenke(im Mund und Rachenraum!!) und der Atlas (wo der Schädel an der Wirbelsäule hängt).

> Eisenpräparat

> Schüsslersalze die Nummern mal checken lassen.

> Augendruck messen (mach ich noch).

Aber wie gesagt, gilt jetzt nur bei Fällen die ähnlich wie ich geartet sind...

Nervosität bis Depri-Typen, Kreislauf, sportlich Faule Typen.

Und seeeehr wichtig... überhaupt nichts zu-ernst-nehmen 8-)

es gibt für alles eine Lösung...ich spreche aus Erfahrung

...man braucht nur den Lösungs-!Ansatz!

LG rolanberto

P|eterx Welli7ngton


Es hat sich etwas getan! In einem amerikanischen Forum wird um Mithilfe gebeten.

[[http://thosewithvisualsnow.yuku.com/topic/6991/Research-is-starting-Submit-your-letters Research is starting! Submit your letters in General Discussion Forum]]

Offenbar befinden sich zur zeit drei Studien kurz vor dem Start. Es wird ledeglich darum gebeten eine kurze E-Mail mit der Zusammenfassung der eigenen Leidesgeschichte, betreffend des Rauschens zu schreiben.

Der Text sollte aus naheliegenden Gründen in englischer Sprache verfasst sein.

Hier die E-Mail Adresse: [email]strengthwisdomheart@hotmail.com[/email]

Es werden übrigens weder Name noch Anschrift verlangt.

Außerdem gibt es eine Facebook Group zu diesem Thema: [[http://www.facebook.com/groups/229020277110681/]]

Übrigens würde ich, ganz unabhängig davon, welche Ergebnisse die Studien zu Tage fördern, jedem Betroffenem dazu raten, eine Angigiographie, zu Feststellung von Durchblutungsstörungen im Gehirn, sowie eine orthopädische Untersuchung des Nackenbereichs vornehmen zu lassen. Ebenfalls zu empfelen sind eine Kieferorthopädische Untersuchung und - sofern vorhanden - die Entfernung und Ersetzung von alten Amalgamfüllungen. Selbstverständlich sollte alles zuvor mit einem Arzt besprochen werden.

A|nontyumerxSacka


(Grob)

Die Welt rauscht. Alles was man wahrnimmt schwingt.

Die Welt befindet sich in einem FrequenzSpektrum, einen Teil davon nehmen wir wahr.

Menschen ist es moeglich dieses Frequenzspektrum der Wahrnehmung leicht zu verlassen oder zu veraendern. Dann rauscht es zum Beispiel im Bild.

Will man das Rauschen entfernen sollte man nur mehr auf die Welt achten ... das Rauschen verschwindet.

Konzentriert man sich auf das Rauschen ansich, tritt man wegen dem Focus langsam aus dem Frequenzspektrum der Welt. Kleiner Tipp. :-)

Das wars.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH