» »

Quälendes Problem - woher kommt das aufeinmal?

GCiganxtPro hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich hoffe hier kann mir geholfen werden.

Vor ca einem Jahr hat sich meine sehkraft verschlechtert.

Dioptrin -1 bis -1,25

nicht sehr viel, aber hat grosse auswirkungen, alles ab 2 meter sehe ich unscharf. nummernschilder von autos die vor mir fahren, kann ich nicht erkennen, ohne einen "maulwurfblick" zu machen.

Deshalb habe ich durch meinen augendoc und optiker kontaktlinsen bekommen.

Danach bezog ich meine linsen regelmässig von [[http://www.kontaktlinsenshop.de]] immer die gleichen linsen, der gleiche hersteller.

so, und jetzt aufeinmal habe ich probleme.

eines tages wurde mein linkes auge feuer rot, tränte, und war sehr lichtempfindlich.

ich dachte mir, gut jetzt fast ein jahr keine probleme gehabt, habe ich wohl dreck rein bekommen, oder schweiss, da ich viel sport mache, und konnte mich auch dadrau erinnern.

habe meine linsen dann rausgenommen, und 3 tage abheilen lassen.

zum glück war wochenende, und ich musste nicht raus, da ich ohne linsen kaum was sehe.

das auge war am nächsten morgen total verklebt.. aber irgendwann ging die schwellung zurück

so, genau NACH dieser abheilung musste ich eine neue flasche kontaktlinsenmittel anbrechen, weil mein altes leer war.

ich nahm ein anderes mittel als sonst.

und setze die linsen wieder ein.

ich merke wie meine augen etwas brannten, dachte mir aber nix dabei.

am abend dann sah ich als ich die linsen rausnahm, wie sich ein roter kranz auf dem weissen um mein braunes im auge legte.

am nächsten tag hab ich die linsen wieder reingetan.

und musste dann irgendwann meinen arbeitsplatz verlassen, weil meine augen tränten wie noch nie. ich auf keinen bildschirm mehr schauen konnte, weil alles zu hell war.

wirklich grauenhaft.

gut, ich hab wieder 3 tage abheilen lassen. bis das rote vollständig weg war.

beim nächsten versuch.. wieder das gleiche!

gut,dachte ich mir, vielleicht liegt es an dem neuen mittel

ich kipte es aus, hab mir von meinem bruder sein kontaktlinsen mittel geborgt,(nicht das wie mein erstes) die linsen gespült, und die ganze nacht eingelegt.

als meine augen abgeheilt waren, setze ich die in dem anderen linsenmittel eingelegten linsen wieder ein.

und heute abend, hab ich schon wieder so einen rotenkranz um meine pupillen rand auf dem weissen.

und jede wette, wenn ich die linsen jetzt den ganzen tag drinne gehabt hätte, wäre es wohl wieder tragisch geworden.

nun, ich kann mir nicht helfen? meinen sie, es bringt was, das ursprungsmittel zu kaufen? im grunde ist doch überall das gleiche drin.

ich weiss nicht warum auf einmal die probleme kommen, trockene augen hab ich auch nicht, die linse schwimmt wie immer, und augentropfen hab ich mir auch schon gekauft.

ich bin auf diese linsen angewiesen, ohne sie kann ich mich kaum draussen bewegen, muss im supermarkt immer an die regale ran, und zu sehen was drinne steht.

und für eine brille bin ich absolut zu eitel. außerdem verdiene ich mein geld mit aufnahmen, und konnte eine brille nicht gebrauchen.

können sie mir sagen was ich machen soll? woher das kommt?

das problem quält mich echt, jeder spricht mich auf meine roten augen an.

ich hatte sogar in dem einen auge so einen richtig dunkelroten punkt. wie einen bluterguss. der aber nach 2 tagen blasser wurde, und jetzt total weg ist.

bitte helfen sie mir.

und danke, das sie sich die zeit genommen haben.

Antworten
TjheViAsitogrxX


Hallo!

Trägst du denn weiche oder harte Kontaktlinsen? Eventuell plötzliche Unverträglichkeit? Hast du mal mit (d)einem Arzt/Optiker darüber gesprochen? Es gab schon viele, die Kontaktlinsen plötzlich nicht mehr vertragen haben, vorallem bei weichen Linsen soll das wohl relativ häufig vorkommen. Welche Linsen trägst du? Das es am Pflegemittel liegt könnte durchaus sein, wenn die Probleme erst seitdem auftreten. Ich habe seit einigen Tagen auch Probleme, mein rechtes Auge hat sich entzündet, ganz plötzlich, obwohl zuvor alles gut ging... Darf die Linsen nun (auch) erstmal nicht mehr tragen und muss Tropfen nehmen... Auch ich bin auf die Dinger angewiesen und verstehe dich ziemlich gut, ohne den Dingern ist man dann aufgeschmissen, gerade wenn man, aus welchen Gründen auch immer, nicht zur Brille greifen mag, mir geht es übrigens ähnlich! Fühle mit dir und wünsche viel Glück, auch wenn ich dir so nicht viel weiterhelfen kann, da ich kein Spezialist bin. Ich würde dir raten mal ein Gespräch mit dem Anpasser/Augenarzt zu führen, der kennt deine Augen und alles auch viel besser. Ferndiagnosen sind da freilich ziemlich schwierig. Wünsche dir viel Glück! Eventuell würde ja auch ein Wechsel der Linsen etwas zur Besserung beitragen... Hast du Jahreslinsen? Monatslinsen? Das kann viele Ursachen haben... Hast du einen Wechsel schon versuch?

Visi

G#igan*tPro


hallo.

danke.

ja, sind weiche monatslinsen. die, die ich schon ewig benutze.

zum augendoc wollte ich eigentlich als letzes gehen, da es bei ihm immer 3 stunden dauert.

ich denke ich besuche heute mal meinen optiker. vielleicht hab ich es einfach nur nicht ganz abheilen lassen.

hoffe ich zumindest mal.

weiss nicht was ich ohne die dinger machen soll.. ich seh nix draußen.. voll schlimm...

mal sehen ob hier noch jemand helfen kann.

bYimbexs


hallo zusammen,

das ist ein problem, das viele kl-träger haben. im internet bestellen, weills so schön billig ist und dann gleichzeitig auf nachkontrollen verzichten bis unverträglichkeiten auftreten.

den ärger kannste vermeiden, wenn du beim optiker regelmäßig zur kontrolle gehst. die produkte käufst, die er empfiehlt.

als erstes solltest du dein pflegemittel ueberprüfen. benutzt du ein einwegpflegemittel? wenn dem so ist stell bitte um. auf die kl ein abgestimmtes oxidations-pflegesystemsystem. konservierungsmittelfrei. z.b. ao-sept oder bluevision.

des weiteren solltest du deine tragegewohnheiten ueberprüfen.

monatslinsen hoechstens 8-12 std/tag und nicht damit schlafen.

arbeitest du am pc? die lidschlagfrequenz wird auf ein minimum reduziert. die linsen trocknen aus, das auge wird nicht richtig ernährt. ->stress->rote augen

passen deine linsen immer noch zu deinen augen? geh bitte zum optiker. regelmäßig. das ist sein job und der macht deine augen sicher.

G2ieganOtPrxo


hi.

die linsen passen noch zu meinen augen, keine frage.

ich sehe gut mit ihnen, und länger als 12-16std trage ich sie nie. vorallem nicht nachs.

die aus dem internet kommen von einem optiker, also genauso, als wenn ich in den laden gehen würde.

nur bei meinem optiker zahle ich 1. zu viel, und 2. hat er keine farblinsen.

und die brauche ich, denn meine alte glaubt seid einem 3/4 jahr, das ich blaue augen habe. ich kann da unmöglich auftauchen ohne die dinger *g*

ich denke ich werde mir gleich mal das alte pflege mittel holen.

jetzt die frage:

kann ich die alten linsen denn in dem neuen pflege mittel spülen und einlegen?

oder muss ich mir auch ganz neue linsen bestellen?

ich hab keine ahnung woher die probleme aufeinmal kommen, aber es ist ganz sicher eine entzündung, denn ich habe gelbes zeug (eiter?) am augenrand, in der innenseite.

kann mir da der optiker auch helfen? wie gesagt, augendoc wäre ne tagesaufgabe.

K5Lj9unxkies


sofort Augenarzt aufsuchen, Infektion behandeln (Antibiotika etc). Bis dahin keine Linsen tragen, dann neue Linsen (aus neuer Packung) verwenden. Konservierungsmittelfreies Pflegesystem verwenden. Aufgabe fuer die Zukunft: bestmoegliche KL vom bestmoeglichen Anpassser anpassen lassen. Taegliche Tragezeiten einhalten. Regelmaessige Nachkontrollen.

F&linten1-Lixlly


Hallo,

ich hatte genau die gleichen Symptome, wie oben beschrieben. Allerdings hatte ich das schon 2 Wochen nachdem ich die ersten Linsen bekam, und zwar von einem Tag auf den anderen. Lichtempfindlichkeit, ich konnte nicht mehr bei Tag nach draußen gehen ohne Sonnenbrille, anschwellen der Augen, das Auge nicht mehr zu bekommen, und nach einem Tag ohne Linsen schwellte es wieder allmählich ab. Ich dachte auch zuerst, ich hätte etwas Dreck o. ä. zwischen Auge und Linse bekommen, habe so lange gewartet, bis das Auge wieder normal weiß war und dann nochmal mit Linsen ausprobiert. Da ging alles wieder von vorne los.

Ich war wieder beim Optiker und der sagte, daß die Linse nicht mehr richtig sitzt, deshalb die Schmerzen, aber weswegen die extreme Lichtempfindlichkeit, das wusste er nicht. Ich trug wie gesagt seit 2 Wochen die normalen Linsen von AMA Lens, ich glaube die sind baugleich mit der Focos Visitent. Nun hatte ich dann aber die Precision UV bekommen. Die Linsen trage ich jetzt 3 Monate ohne Probleme. Also bei mir lag es wohl an der Kontaktlinse selber. Ich merke jetzt auch das die Precision UV schon beim Einsetzen viel komfortabler ist. Die AMA hatte schon seit dem ersten Tag immer kurz nach dem Einsetzen ein wenig im Auge weh getan, bis ich ein paar mal geblinzelt hatte, ich dachte, das wäre normal, weil es auch nach ein paar Sekunden vorbei war. Die Precision UV dagegen spüre ich noch nicht einmal beim Einsetzen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH