1

» »

Konservierungsmittel in Augentropfen

Hallo,

Entgegen der Behauptung "konservierungsfreie Augentropfen seien besser für das Trockene Auge" denke ich aus eigener Erfahrung heraus, dass es eigentlich ziemlich unerheblich ist ob Augentropfen/Gels Konservierungsmittel beinhalten oder nicht. Diese Tropfen wie Hylocomod etc. haben bei mir die Symptome des Trockenen Auges sprich Brennen, Reizung und vor allem die Rötung nur verschlimmert, da sie einfach nicht so lang im Auge verweilen wie ein Augengel! Ich verwende derzeit Vidisic Augengel und meine annehmen zu können, dass die Konservierungsmittel keine negativen Auswirken haben, im Vergleich hatte ich schon das selbe Gel als Konservierungsfreie (verdammt teuren!!!!)Einmaldosen verwendet was aber auch nicht zu Besserung der Symptome führte! Mein Augenarzt meinte auch, als ich in auf Konservierungsmittel angesprochen hatte, dass es unerheblich sei! Was denkt ihr darüber?? Und was für Tropfen/ Gels benutzt ihr so ?

lg

Vale

FoanYtaEsyx5

eine andere Frage. Wurde bei dir jemals auf Infektionen (Bakterien/Pilze/Viren) untersucht? Auch das kann unbehandelt ein trockenes, rotes Auge ausloesen. Wurde mit Antibiotika behandelt? Wurde ein Abstrich vom Auge genommen?

K`Lju_nkixes

Nein wurde es noch nicht... macht der AA oder ??

lg

Vale

FXant*asxy5

@fantasy

ja macht dr augenarzt,

im prinzip bei jedem besuch,

bakt. infekt, viren oder pilze erkennt man auch ohne abstrich

zum thema konservierungsstoffe liegen diverse studien vor,

die bestätigen, dass selbige langfristig schädlich sein,

wie in einem anderen thread schon erwähnt, sind auch allergische reakt. auf kons. keine sofortreaktionen, d.h. zum teil ordnet man die reaktionen nicht richtig zu

ciao

optics

o)pti&cxs

Wie lang sollte man denn Konservierungfreie Tropfen mal testen, damit man sehen kann ob vielleicht die Symptome doch teilweise mit Konservierungsmitteln zusammenhängen? Habs glaub mal 3 Wochen mit Vidisic EDO probiert reicht das um einen Zusammenhang auszuschließen? Mein AA hat mal gemeint Links im Auge könnte es an einr Stelle auch ne Infektion sein die mit der Zeit weggeht.... bis jetz war dem noch nicht so im Gegenteil....

F$antaxsy5

fantasy,

Es ist nicht wahr, dass man Infektionen ohne Abstrich erkennen kann (jedenfalls nicht immer). Bakterien/Viren/Pilze sind ein weites Feld. Aber Aerzte helfen dir sowieso erst, wenn du am erblinden bist. viel Glueck...Ich wuerde auf eine genaue Untersuchung bestehen, andernfalls wuerde ich zumindest auf eine kurze Antibiotikabehandlung bestehen. In anderen Laendern bekommt man Antibiotikatropfen ohne Rezept in der Apotheke (auch bei bestehender Rezeptpflicht). Ich habe von Leuten gehoert, die gezielt Bakterien ins Auge bringen, um Infektionen zu bekaempfen bzw. die Augenflora zu veraendern, z.B. Milchsaeurebakterien, wie sie in Symbioflor enthalten sind.

KxLju,nk-iexs

Habt ihr schon systane probiert?

also ich benutze systane und hylocomod zusammen.

ist nicht schlecht! die AT mit konsevierungsmittel sind auf dauer

schädlich fürs auge.ich spreche aus erfahrung!

c6enk

WAs bringt Systane denn bei dir für Vorteile,

wollte es mir heute kaufen, die Apotherin meinte es ist quatsch und total überteuert für die Menge.

N=i6co03x0

also systane nehme ich auch.

es behält seine wirkung länger (so 3 bis 5 std.) als alle anderen von mir getesteten tropfen . die wirkung bleibt auch unter zugluft (z.b. draussen) deutlich besser vorhanden. dazu sind die 10 ml auch für 6 monate verwendbar, was ich als einen grossen pluspunkt ansehe.

gruss klaus

k=lausx29

Hi Klaus,

hört sich ja gut an, aber was speziell ist die Wirkung von Systane?

Hast du immer eine Trockenheitsgefühl, welches Systane ändert oder hast du immer rote Augen, die durch Systane weggehen für ne Zeit?

Gruß

Nico

NJico0x30

also ein ständiges trockenheitsgefühl hatte ich vor dem anwenden von systane oder anderen produkten nicht.

die diagnose "trockenes auge" hatte ich schon seit vielen jahren, doch zuvor verordnete tropfen brachten bei mir gar nichts und so habe ich halt wenig getan. ab und zu habe ich dann so einiges ausprobiert, leider ohne erfolg.

mit systane gehts den augen fühlbar besser.

meine rötung ist nicht wirklich besser geworden, doch das gefühl der augen schon und das ist doch was.

- im übrigen habe ich noch gestaute äderchen, die leider auf überhaupt keine tropfen reagieren aber da werde ich wohl halt weiter suchen/warten müssen.

-

speziell: mmh?! also meine augen fühlen sich beruhigt an. und angeblich sollen sich schäden der hornhaut durch anhaltenden schutzfilm regnerieren können!

[[http://www.systane.net/consumer/]]

naja, und wenn's bei dir nicht wirkt, dann gibts ja immer noch die geld-zurück-garantie.

gruss klaus

k3la]us2x9

Systane wird zwar ziemlich hochgelobt auf der homepage aber besser als andere Tropfen/Augengels fand ich es eigentlich nicht. Die Symptome wurde bei mir eher schlimmer als bei Augengels... Zumal die Menge bei Systane wirklich sehr wenig ist bzw. es kommt pro Tropfen sehr viel raus.... anders kann ich es mir nicht erklären wieso die 10ml so schnell leer waren als ich Systane getestet hatte....

@Nico also die Rötung und die anderen Symptome haben sich durch Systane bei mir nicht verbessert.

leider kann ich die Geldzurückgarantie nicht nützen, da ich ja alles aufgebraucht hatte :;)

F antaxsy5

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH