» »

Stück Kontaktlinse im Auge

stylvklek hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich trage jetzt schon mehrere Jahre weiche Kontaktlinsen.

Vor etwa 4 Wochen habe ich meine Linsen rausgenommen, weil sie in meinem Auge gescheuert haben und siehe da, es fehlte ein kleines Stück Kontaktlinse, etwa 2mm groß.

Erst hab ich mir nichts dabei gedacht, weil ich glaubte, das Stück würde sich von alleine raustränen und ich hatte auch keine sonderlich schlimmen, akuten Probleme (das Auge war ja eh gereizt von der kaputten Linse).

Seitdem habe ich morgens immer ein total gereiztes Auge und das Auge "quietscht", wenn man es reibt. Letzteres vergeht aber im Laufe des Tages wieder.

Ich war dann beim Augenarzt, aber der konnte nur feststellen, dass das Auge gereizt ist und hat mir eine Art künstliche Tränenflüssigkeit empfohlen.

Geholfen hat das gar nicht, mein Auge ist am Morgen immer noch total verklebt, ich seh nur milchig und es qietscht.

Kann es sein, dass dieses Mini-Stück Linse immer noch im Auge ist? Und was passiert damit, wenn man es nicht entfernt (der Augenarzt hat es bei der Untersuchung ja auch nicht gesehen)? Geht es wirklich nicht, dass so etwas hinters Auge gelangt?

Ich mach mir mittlerweile Sorgen, nicht dass sich die Reizung doch zu einer schlimmeren Entzündung wird und diese das Auge dauerhaft schädigt.

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Sylke

Antworten
SHimo>neS


Hallo Sylke,

nein- es ist wirklich unmöglich, dass eine Kontaktlinse, oder auch ein kleines Stück davon, überhaupt irgendein Fremdkörper hinter das Auge gelangen kann!

Ich glaube nicht, dass das Stück deiner Linse noch in deinem Auge ist, vor allem weil dein Augenarzt ja auch nichts gesehen hat und normalerweise müsste er es sehen, z.b. mit der Spaltlampe.

Es sei denn, er hat dein Auge gar nicht angeschaut.

Ich denke auch, dass das Stückchen mit Tränenflüssigkeit schon längst rausgespült wurde.

Was sein könnte ist aber, dass die kaputte, eingerissene Kontaktlinse, dann so auf deiner Hornhaut gescheuert hat, dass deine Hornhaut evtl. ein bißchen verletzt wurde und das erst einmal heilen muss. Dabei fühlt sich das Auge dann in der Regel trocken an, d.h. kann brennen, jucken, Sicht ist milchig, Rötung evtl. tränen.

So etwas dauert eine Weile- ca. 1 -2 Wochen- und es gibt spezielle Gels für die Hornhaut, die bei der Regeneration helfen. Vor allem über nacht zu empfehlen. Tropfen wirken nicht so gut, weil sie viel kürzer im Auge verweilen, als z.B. ein Augengel oder Salbe.

Falls es noch länger andauert würde ich aber trotzdem nochmal zum Arzt. Vielleicht kannst du nochmal zu einem anderen, wenn der erste vielleicht nur oberflächlich geschaut hat und du ihm nicht vertraust. Eine Infektion sollte der ausschließen.

Viele Grüße

Simone

s4chixwu


Hallo,

ich würde an deiner Stelle auch noch einmal zu einem anderen Augenarzt gehen. Ich hatte genau das gleiche, das hab ich weiter unten auch beschrieben. Bei mir war die Linse in der Mitte durchgerissen und kam nach ca. vier Wochen im Auge wieder zum Vorschein. Ich hatte auch alle Symptome einer Bindehautentzündung, und der Augenarzt hat bei mir ein Gerstenkorn diagnostisiert und bestätigt, es wurde sich keine Linse im Auge befinden....obwohl sie ja doch da war, wo auch immer. Ich habe nach vier Wochen eine neue Linse eingesetzt und mit dem entfernen dieser kam auch das Stück alte Linse wieder zum Vorschein. Muß irgendwo festgeklebt haben, obwohl der Arzt angeblich alles kontrolliert hatte...

Gruß

Schiwu

sZylPkexk


Hallo Ihr beiden!

Danke für die schnellen Antworten. Ich werd wirklich nochmal zu einem anderen Augenarzt gehen, der soll sich das mal ansehen.

Woher kommt eigentlich dieses komische Qietschen? Kennt Ihr das? Ich hab das früher nie gehabt und schwebe zwischen Horror und kindlichem Spass ;-)

sylke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH