» »

Zuckungen beim Auge

Dyepxron hat die Diskussion gestartet


Vor ein paar Tagen im Geschäft meinte mein Cosin plötzlich "Höhr auf!!"

Ich war etwas verpeilt und wusste net was er jetzt von mir wollte und meinte nur "Was wilst du?".

Dan meinte er das zucken mit dem Auge...

Darauf hin hab ich mal im Spigel nachgeschaut und es zuckt ab und zu ohne das ich was mache.

Also jetzt nicht das auge selbst sondern die Augenglider.

Aber was ich schon bemerkt habe das es ab und zu dort ein leichtes Kribbeln spüre....

Was kann das sein ?

Woran liegt das ?

Wie bekomm ich so was weg ?

Antworten
N)es\sie8x1


Magnesium-Mangel? Geh in die Apotheke oder zu Schlecker und kauf Dir Nahrungsergänzungstabletten. :-) Das haben viele Menschen... unsere Nahrung ist einfach zu leer geworden.

D}ep@rxon


Hmm das es sowas gibt wusste ich :D

Aber das es wegen magnesiummangel kommen kann ist für mich unbebekannt.

Liegt das vll auch dran das ich unregelmäsig esse und auch ab und zu wenig esse und ab und zu viel.

Manchmal so gar nur morgens bissel und dan Abends noch etwas ....

loaurxyn


Hi,

also bei mir zuckt manchmal das untere Augenlid so in der gegend des Äüßeren Augenwinkels und ich hab das Gefühl, das kommt, wenn ich sehr viel Stress hab.

D_i1ng Dxong


Du hast recht

Es können zwei Faktoren dazu beitragen, dass ein Augenlid zittert. Zum einen kann es verursacht werden durch den Mangel an Magnesium und zum anderen Stressbedingt. Wobei ich auf das letztere blädiere. Die ganze Sache ist Psychologisch gesteuert und geht unkonntrolliert vom Gehirn aus. Macht man sich die Arbeit und versucht geziehlt sich ein Wohlbefinden einzureden, lässt auch das Zucken nach.

Ergo: Entspannen, Nachdenken und Geniesen

Ddepxron


Also wen es stressbedingt ist seh ich schwarz ....

Den es hat sich seid langem nix geändert und ich glaube nicht das sich was ändern wird .

s6miyrky


"Augenzucken"

Hi @ll!

Ich selbst bin auch in unregelmäßigen Abständen vom Zucken der Augenlieder betroffen. Hier meine subjektive Meinung:

1. Magnesium:

Hat mir einer der vielen Augenärzte auch empfohlen, heißt Familienpackung kaufen und regelmäßig einnehmen als Nahrungsergänzung. Hat bei mir kurzfristig nichts genutzt, aber macht natürlich generell Sinn, da Magensium harmlos ist und bei Überschuss wieder ausgeschieden wird und einen möglichen Mangel ausgleicht. Im Lehrbuch der Augenärtze ist dieses Phänomen "Augenzucken" nämlich nicht vorhanden!!

->(bedingt) empfehlenswert, bringt keine "sofortige" Verbesserung

2. Augenkrankheit:

Stimmt meiner Meinung nach nur teilweise, viele betroffene

haben meist weitere Probleme mit den Augen, wie z.B. trockenes Auge, Netzhautprobleme, Fehlsichtigkeiten usw.

Die Psyche spielt hierbei jedoch wohl die größere Rolle, denn gerade bei einseitiger Ernährung(Eßt mehr Obst;) ), Streßfaktoren und Überanstrenung der Augen durch PC Arbeit, PC Spielesucht,

schlechte Lichtverhältnisse, Zugluft, Nikotin, Alkohlkonsum usw.

fördern das nervöse zucken der Augenlieder.

->Also prüfen der Lebensgewohnheiten ist hier ratsam.

3. Check beim Neurologen:

Na klar, hab ich auch schon hinter mir, da ich mich vor einigen Monaten in einer nervenaufreibenden, innerlich anspannenden Lebenssituation befand. Ergebnis: alles ok(Gehirnströme, Augen,körperl. Verfassung usw).

Ergebnis: "Suche den Ausgleich zu Deinem Streßfaktor in anderen Lebensbereichen"

Der Körper sucht sich in solchen Belastenden Situationen gerne die Schwachstelle am Körper aus, bei mir scheinbar die Augen und die Reaktion sind Zuckungen. Die feinen Muskelfasern die für das schließen der Augenlieder zuständig sind bekommen eben diese unregelmäßgien Impulse und ziehen sich zusammen oder umgekehrt.

->Empfehlung vom Doc: Suche Deinen Weg der Entspannung!!!

a)Holzhacker Methode: die innere Anspannung durch körperliche Anstrengung loswerden, z.B. Holz hacken, Sport!, körperl. Bewegung - gerne bis an die Belastungsgrenze. Die schlummernde Energie im Körper muss raus!

b)sanfte Entspannung: Ok, andere finden mehr Entspannung und innere Ruhe beim lesen von guten Romanen, Yoga oder ähnlichem.

Man sollte den Weg wählen, bei dem man sich am wohlsten fühlt und am besten ablenken, Energie tanken und gleichzeitig innere Anspannungen los werden kann. Regelmäßgikeit ist hier das Entscheidende.

In diesem Sinne, gute Besserung!!8-)

smirky

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH