» »

Starke Kurzsichtigkeit

a/no#nym2girl18


Kann ich dir nicht sagen. Ich arbeite ja im Sozialamt und nicht bei deiner Krankenkasse. Musst da mal nachfragen. Sorry

Kratix05


Also ich hatte auch -8 / -9.5 Dioptrien plus Hornhautverkrümmung, Brille mit teuren, stark geschliffenen Gläsern für die Arbeit (habe keine KL bei Bildschirmtätigkeit vertragen) und Kontaktlinsen, zusammen ca. 500 € im Jahr Kosten. Außerdem habe ich ohne nur bis 10 cm vor dem Auge scharf gesehen, war sehr unzufrieden.

Ich habe mir dann die Augen operieren lassen: ICL (Intraokular-Linsen) wurden implantiert. Seitdem sehe ich ohne weiter Hilfsmittel mit 100 % Sehstärke. Kosten etwas über 2000 € pro Auge, die sind in etwa 8-10 Jahren amortisiert. Es ist eine Überlegung wert...

PDizza2x000


Sauerei

Ich habe auf beiden Augen etwa -10,00 Dioptrien plus eine starke Hornhautverkrümmung auf einem Auge. Zum Glück komme ich sehr gut mit Linsen aus, denn eine Brille bei der Stärke ist echt schlimm. Und wenn man etwas dünnere Gläser will, zahlt man sich tot. Ich finds schon eine Sauerei, dass die KVs gar nichts mehr bezahlen, erst recht bei so hohen Stärken. Warum wird das nicht als richtige Krankheit angesehen und bezahlt, zumindest einen Großteil?

Wer kennt sich denn mit Augen-OPs aus in der Hinsicht? Ist -10 plus Hornhautverkrümmung überhaupt risikofrei zu machen?

K)ati0x5


KEINE OP ist risikofrei!!!

-10 plus Hornhautverkrümmung ist generell machbar, wie stark ist den die HHV?

Ich habe mich für eine Linstenimplantation entschieden, weil

- ich hohe Dioptrien und leichte Hornhautverkrümmung hatte

- das Lasern der Hornhaut nicht rückgängig gemacht werden kann, eine implantierte Linse aber zur Not wieder rausgeholt werden kann (es kann aber auch die eigene Linse beschädigt werden, dann muss sie unter Verlust der Akkomodationsfähigkein zwischen Nah- und Fernsicht durch eine künstliche ersetzt werden)

Habe zwar bei der OP einiges unschönes erlebt, bin aber letztendlich sehr zufrieden. Nähere Infos findest du z.B. bei

[[http://www.fehlsichtig.de/icl.htm]]

[[http://www.surgicaleyes.de/phpBB2/index.php]]

[[http://www.freevis.de/laser/iol_ani.html]]

k%evi.n200x4


@Kati05

Hallo Kati05,

bin nur noch vom Gedanken besessen, irgendwie meine starke Kurzsichtigkeit irgendwann loszuwerden. Ich fühl mich immer wie lebenslänglich: teure Kontaktlinsen, Sch... dicke Brillengläser, völlige Abhängigkeit von den Sehkrücken, blind ohne Sehkrücken.

Bin nur noch am Verschicken von E-Mails an alle möglichen Augenkliniken, um viel zu erfahren.

Mich würd interessieren: wie alt warst du bei der OP? Wie lange vorher waren deine Werte stabil? Bin erst 16 und hab fast -20, wahrscheinlich noch steigend.

Welche schlechten Erfahrungen hast du gemacht?

Hast du Vorderkammer- oder Hinterkammerlinsen?

Können die lebenslänglich drin bleiben?

Braucht man dann nie mehr eine Brille?

Die Augenkliniken sagen nur Gutes, aber kann ich das alles glauben?

Gruß

Kevin

Pfizza2$000


Skeptisch...

Hi Kevin,

ich bin da eher skeptisch, wenn die Kliniken nur Gutes sagen. Die haben schließlich auch ihr Produkt zu verkaufen.

Was ich so gehört habe, ich bei einer Laser-OP ja nicht mehr als etwa -8,0 Dioptrien zu schaffen. Das wären bei dir ja drei OPs - pro Auge. Das klingt nicht gerade gut, da das Risiko von OP zu OP immer größer wird.

Die ICL Methode klingt ganz interessant, aber ist leider noch nicht sehr erprobt. Da sollte man natürlich auch vorsichtig sein mit. Und auch die kann nur -10,0 Dioptrien ausgleichen... Scheint als müsse man sich noch ein paar Jahre gedulden, bis die Medizin neue Sachen entwickelt...

Wie siehts eigentlich zurzeit mit dem Kostenpunkt aus für die beiden verschiedenen OPs? Weiß das jemand?

KIati0x5


@Kevin

wie alt warst du bei der OP? -- 29

Wie lange vorher waren deine Werte stabil? -- je nachdem, wenn ich viel Brille trug, gar nicht (pro Jahr ca. 0,5 Dioptrien schlechter), wenn ich KL trug, über 2 Jahre total stabil.

Bin erst 16 und hab fast -20, wahrscheinlich noch steigend. -- bei -20 kannst du Lasern vergessen, und was Pizza2000 sagt ist falsch, du kannst nicht pro Auge 3x mit dem Laser operiert werden, irgendwann ist die Hornhaut weg! Ich würde an deiner Stelle noch warten, bis du so Mitte zwanzig bist (dann stabilisieren sich deine Augen hoffentlich noch, und bis dahin gibt es auch noch mehr Erfahrungen mit Intraokularlinsen)

Welche schlechten Erfahrungen hast du gemacht? beim rechten Auge ist die OP super verlaufen, aber am linken bin ich während der OP aufgewacht (das war so geplant), die lokale Narkose funktionierte aber nicht und ich habe ziemlich vor Schmerzen gezuckt. Das Ergebnis war eine Blutung in der Vorderkammer (durch die ich nichts sehen konnte), die wurde in einer weiteren OP ausgespült, beim Anlegen des Verbands kam wohl etwas ins Auge und hat die Hornhaut abgeschürft (sehr schmerzhaft, aber nach 2 Tagen wieder zugewachsen). Dann ist noch die eine Linse verrutscht, die in einer vierten OP wieder ausgerichtet wurde. Letztendlich wurde alles gut, aber du kannst dir vorstellen, dass das ziemlich viel Stress war. Ich habe da aber auch mit anderen Leuten gesprochen, die alle super zufrieden waren. Außer uns wurden sehr viele alte Leute mit grauem Star operiert (da wird zusätzlich die eigene Linse entfernt, die beim Star eingetrübt ist).

Hast du Vorderkammer- oder Hinterkammerlinsen? Hinterkammerlinsen, schienen mir sicherer (bei den Vorderkammerlinsen kann sich die sehr dünne Zellschicht an der Augeninnenseite ablösen)

Können die lebenslänglich drin bleiben? -- wird sich zeigen, theoretisch ja. Die Visian ICL aus "Collamer" ([[http://www.domilens.de/visian/ueberICL.html]]) hat da sehr gute Chancen, weil das Material vom Körper mit einer Collagenschicht überzogen wird und danach nicht mehr als Fremdkörper erkannt wird. Über die Langzeit-Haltbarkeit weiß man allerdings noch nicht so viel, da die meisten Leute, die seit den 50er Jahren graue Star-Operationen hatten, schon recht alt waren, während die ICLs bei jungen Leuten eingesetzt werden.

Braucht man dann nie mehr eine Brille? -- Ich hoffe nicht! Bei mir ist die OP jetzt 1 Jahr her und ich sehe super, Sehtest 100 %.

Die Augenkliniken sagen nur Gutes, aber kann ich das alles glauben? -- Sie sagen nichts falsches, aber man muss zwischen den Zeilen lesen... das häufigste ist wohl, dass man leichte Sehstörungen hat (siehe [[http://operationauge.de/content/bilder_1.htm]]). Ich selbst habe in der Dämmerung / Dunkelheit "ghosting", aber nicht so krass wie dort dargestellt, und Kringel um Lichtquellen, wenn es sonst sehr dunkel ist.

Das schlimmste, was passieren kann, ist dass deine eigene Linse bei der OP beschädigt / getrübt wird, die müsste dann ganz entfernt werden. Passiert aber laut den Statistiken der amerikanischen Gesundheitsbehörde so gut wie nie bei erfahrenen Operateuren.

Das gute bei der ICL-OP ist, dass man die Linse zur Not auch immer wieder rausholen kann.

Kati

k7ev+in2?00x4


@Kathi05

Hallo Kathi05,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Klingt irgendwie gut für mich. Ich hab mich auch bei meiner Augenklinlk erkundigt. Ich muss aber noch einige Jahre warten. Die würden das machen, wenn ich mindestens 20 bin und das ganze längere Zeit stabil geblieben ist.

VG

Kevin

KCatix05


@Kevin

Dann wünsche ich dir Geduld und alles Gute!

Kati

oyrch|ideen{b3luxete


Wollte mich mal wieder melden. Inzwischen sind 5 Jahren vergangen und meine Sehstärke hat sich wieder verschlechtert. Vielleicht gibt es hier inzwischen auch noch Leute, die sehr stark kurzsichtig sind und gerne einen Erfahrungsaustausch starten möchten. Würde mich freuen ...

B9iancax1980


Hallo, bin auch schon stärker kurzsichtig mit meinen -9,25 und -8,5dpt. Im Gegensatz zu anderen in diesem Faden ist das noch echt wenig bei (-20dpt.) Finde es echt krass das sich meine Augen soweit verschlechtert haben, hatte erst im Sommer meine letzte Veränderung, nachdem ich fast drei 3 Jahre ruhe hatte, habe etwas Angst das es wieder losgehen kann durch Stress oder ähnliche Faktoren, das soll ja angeblich ein Auslöser sein dafür. Jedenfalls sehe ich mit Brille gut und kann mich dann auch gewohnt bewegen.

Bianca

N~eha!bnixx


Ich bin auch mit -14,00 und -13,75 plus Hornhautverkrümmung bestraft und muß zur Zeit eine längere Linsenpause einlegen. Ich war vor 6 Jahren froh, als ich die Linsen bekam und diese auch gut vertragen habe. Die Brille hatte ich schon vergessen. Fast kaum einer wusste, das ich so schlechte Augen habe. Doch dann mußte ich mich plötzlich als Brillenträger outen. Die optische Wirkung der Gläser (die klitzekleinen Augen) ist bei der Stärke schon enorm. Ich werde oft daraufhin angesprochen...bin froh, wenn der AArzt wieder das OK für die Linsen gibt....später werde ich mich wohl mal für Linsenimplatate entscheiden. Eine leichte Verschlechterung merke ich jetzt schon wieder...gerade wenn die Brille nach vorne rutscht! FAZIT: mit Linsen ist es besser!!! :-X 8-) :[]

s9olaola10x07


Hallo,

Ich bin auch sehr Kurzsichtig

meine Linsen sind in der Stärke 22.

Bin beim überlegen mir Linsen einsetzen zu lassen

J'o=ri


Hier mal ein Erfahrungsbericht nach einer OP. Bei mir wurden 2007 die Linsen ausgetauscht, weil ich (u.a. bedingt durch die starke Kurzsichtigkeit, aber auch aus anderen Gründen) Grauen Star hatte.

Bis dahin hatte ich Werte von -16/-18 und war trotzdem ganz zufrieden, da ich mit Brille dennoch auf 100% kam. Die OP wurde aufgrund des Grauen Stars von der KK bezahlt und verlief sehr gut. Danach hatte ich Werte von -0,75/-1,5 zzgl. Hornhautverkrümmung (die sich durch die OP ein wenig verstärkte).

Allerdings hält die OP (Linsenersatz) nicht immer die fortschreitende Kurzsichtigkeit auf. Inzwischen bin ich wieder bei Werte von -1,5/-3,25 zzgl. Hornhautverkrümmung – was im Vergleich zu den Werten vor der OP immer noch richtig wenig ist.

Außerdem bleibt das mit der Kurzsichtigkeit verbundenen Riskio von Löchern/Rissen in der Netzhaut auch nach der OP bestehen, da sich an der Form des Augapfels nichts ändert.

Trotzdem kann ich die OP nur empfehlen. Natürlich hat eine OP immer Risiken, diese sind aber in den Händen eines erfahrenen Operateurs eher gering.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH