» »

Wie habt ihr das mit der Eingewöhnung gemacht? (harte KL)

-0Ste:ll$a-


Hallo Baileys,

schaffst du es, immer genug zu trinken?

Bei mir ist es so, dass ich die Linsen besonders stark spüre, sobald es unter 2 Liter/Tag sind. Mir fällt das viele Trinken allerdings schwer, denn ich hab kaum noch Durst und muss mich dazu zwingen.

Momentan bin ich kurz davor, das Handtuch zu schmeissen, ich glaub, das wird bei mir nie was.... :-/

Ich werd wohl wieder auf weiche Linsen zurückgreifen - auch wenn ich die dann immer nur wenige Std. tragen kann.

LG, Stella

*:)

MCaderxl


@ stella

warst du mal bei einem spezialisten? ich mein der optiker bei dem meine tante vorher war, der hätte auch fast ihre hornhaut zerstört, weil er einfach keine erfahrung mit problemfällen hatte... woran liegt bei dir die unverträglichkeit von harten linsen? und: meine schwester hat auch weiche, die hat sie bestimmt 14 h drinnen.. auch wenn man das nicht soll.. macht sie jetzt seit jahren und hatte noch keine probleme!

aber klar.. jedes auge ist anders!

aber wie gesagt: es gibt optiker, die machen baby linsen und wenn man für babys linsen anpassen kann, dann kann man das auch für andere leute wie dich :-) braucht man halt nen spezialisten für ;-)

liebe grüße

Maderl.

-YSt?ellax-


Hallo Maderl,

meinst du mit Spezialisten einen Augenarzt?

Ich war - was das Anpassen von Linsen betrifft - bisher immer beim Optiker und war bisher auch recht zufrieden.

Nur diesmal mit den harten Linsen hats eben nicht so geklappt, wie ich mir das gewünscht hätte.

Zuerst bekam ich welche, die irgendwie viel zu locker saßen und mir ganz leicht wieder aus den Augen raus fielen.

Dann bekam ich engere, die sich vom Sitz her besser anfühlten.

Allerdings hatte ich bei denen nach einer Woche ständig starke Augen- und Kopfschmerzen und die Tränen liefen nur so. Hm...ich bin bestimmt nicht grad zimperlich aber das hätte ich auf die Dauer nicht ausgehalten.

Der Anpasser konnte mir letztendlich nicht sagen, woran es genau lag - er meinte nur, dass ich kein Einzelfall bin und dass er nicht gerne harte Linsen anpasst. :-/

Ich habs nun erstmal aufgegeben...werds evtl. irgendwann nochmal woanders versuchen...mal sehen. :-)

LG, Stella

M.adexrl


@ Stella

ne, damit meinte ich nen optiker! meine erfahrung ist, dass die mehr drauf haben in sachen kontaktlinsen und brillen... weil der augenarzt wohl in erster linie für augenerkrankungen da sind (sagt ne freundin von mir *shrug*)

geh doch mal zu nem andren optiker :-) vielleicht hat der mehr glück! oder andre geräte, mit denen er andre werte noch messen kann.. keine ahnung ;-) aber probieren geht über studieren *grins* und: für jedes auge gibts ne passende linse! (oder zumindest fast ;-) ) ich glaub, dass wenn der optiker nicht gerne harte linsen anpasst und das oft nicht funzt, dass er es einfach nicht kann! weil die meisten wollen dir doch harte andrehen, oder? mir hat bisher jeder von weichen abgeraten.. und der letzte hats auch geschafft mich zu harten zu überreden ;-) was ich nicht berreue!! (ich hatte immer furchtbar schiss vor harten, weil meine schwester beim einsetzen damals kollabiert ist.. wobei ich inzwischen nicht verstehe warum... naja, ist auf jeden fall nicht schlimm ;-D )

Liebe Grüße und Kopf hoch,

Maderl.

TXhomasM3ünchen


@stella

Der Anpasser konnte mir letztendlich nicht sagen, woran es genau lag - er meinte nur, dass ich kein Einzelfall bin und dass er nicht gerne harte Linsen anpasst.

Also, wenn er das schon sagt, dann ist das ist ein sicheres Indiz dafür, dass der Anpasser harte Linsen nicht anpassen KANN. (Im Vergleich zur Anpassung von weichen erfordert das auch eine Menge Knowhow und Erfahrung.) Und wenn er es trotzdem probiert, dann ist es ja kein Wunder, wenn sowas rauskommt wie bei dir.

Es liegt ganz sicher nicht an den harten Linsen, also kein Grund aufzugeben!

Viel Erfolg,

Thomas

-[Stel|lax-


Hallo *:)

hmm...gibt es denn bestimmte Kriterien, an denen man einen guten Anpasser im Voraus erkennt?

LG, Stella

B/aiIleyxs


@ stella

Also, ich habe seit nem knappen Monat auch harte KL und kann mich nicht beklagen. Die hat mir ein Augenarzt angepasst. Ich musste zwar 2 Wo später auf engere wechseln, weil die ersten sich zu viel bewegten, aber nun sitzen sie hervorragend. Fallen nie raus. Merke ich kaum. (Abgesehen von dem unkonfortablen Material).

Also, ich finde nicht unbedingt, dass man es pauschalisieren kann, dass die Optiker besser beim Anpassen sein als die AA. Ich bin zu letzteren gegangen, einfach aus Kostengründen. Und wenn man sich vorher schlau macht, ob sie Erfahrung mit KL haben, dann weiss man ja BEscheid, ob man den oder den AA aufsucht. Und wenn das mit dem nicht gut lief, geht man halt zum Nächsten, dafür gibt es ja auch die Geld-zurück-Garantie innerhalb 4 Wochen.

Ich denke, sowohl bei Optikern als auch bei AA kann man Glück oder Pech haben. Auf jeden Fall nicht aufgeben, dranbleiben, evtl. mal ne kurze Pause einlegen, aber nicht aufgeben. Das wird schon.

Ich hatte auch vorher Pech mit weichen, obwohl ich sie 3 Jahre problemlos tragen konnte. Nun bin ich wieder froh Linsen tragen zu können.

Also Stella, gib nicht auf. Wechsel den Anpasser.

-+Stel[lax-


@ Baileys

nö, ich geb nicht auf :-)

Nur gibt es hier im Umkreis seeehr viele Optiker die harte Linsen anpassen und ich wüsste so auf Anhieb nicht, wer nun wirklich Ahnung haben könnte.

Ich hab mich jetzt bei einer AA angemeldet, die einen sehr guten Ruf hat. Hoffe, dass es dort dann besser klappt. Bis zum Termin dauert es zwar noch ein paar Wochen aber meine Augen brauchen eh erstmal etwas Ruhe ;-)

Liebe Grüße

M]adexrl


@ Stella

Wo kommst du denn her? vielleicht kennt ja hier aus dem Forum jemanden, der das gut kann? ;-)

L8ulu:81


Melde mich auch mal wieder zurück :-)

Hallöle zusammen,

ich bin auch mal wieder hier. Wie läufts bei euch?

Hab meine Linsen jetzt seit 2 Monaten, aber immer noch das Fremdkörpergefühl. :-/ Je nach Tagesverfassung spüre ich sie mehr oder weniger stark. Lt. meiner Optikerin ist der Sitz aber optimal. *seufz*

Nu hab ich schon von 2 Leuten gehört, dass es bei ihnen 6 bzw. 12 Monate gedauert hat, bis die KL richtig "bequem" wurden. :-o

Wir müssen hart bleiben. ;-)

viele Grüße,

Lulu

M8ade3rl


solange ??? bei mir war das nach ner guten woche weg... also 6 monate hätte ich nicht durchgehalten ... tapfer muss ich sagen! :)^ ich hätte die meinem optiker mit sicherheit nach spätestens 1 monat vor die füße geworfen und ihm gesagt er soll sich seine drecks linsen selber behalten und wäre mit brille wieder abgedampft *grins*

jseansMbnlue


ränder und rutschen normal?

ich hab jetzt seit über 3 wochen harte linsen und nach jedem blinzeln seh ich einen rand und dann rutscht die Linse in die richtige position (sie kommt erst mit dem oberlied hoch und fällt dann runter) und es gibt so ein sauggefühl. Ist das bei harten Kontaktlinsen immer so?

mfg

jeansblue

jpeaHnsbxlue


ränder und rutschen normal?

ich hab jetzt seit über 3 wochen harte linsen und nach jedem blinzeln seh ich einen rand und dann rutscht die Linse in die richtige position (sie kommt erst mit dem oberlied hoch und fällt dann runter) und es gibt so ein sauggefühl. Ist das bei harten Kontaktlinsen immer so?

mfg

jeansblue

TDh1oma:sMüynchxen


Grundsätzlich funktioniert das schon so - und diese Bewegung ist ein wesentlicher Grund dafür, dass harte Linsen die Augen eher schonen (Austausch von Tränenflüssigkeit).

Aber das sollte so schnell gehen, dass du es nicht merkst. Wenn die Verzögerung dauerhaft so bleibt, musst du nochmal zu deinem Anpasser. Da muss dann an der Krümmung der Linse was geändert werden.

E/lxaH


Hallo,

dieser Strang ist ja schon etwas älter... hab ihn aber jetzt erst entdeckt. Ich habe vor 4 Tagen harte KL bekommen (vom Optiker angepasst) und bin jetzt bei 4 Stunden Tragezeit angekommen und jedesmal froh, wenn ich die Dinger wieder rausnehmen kann. :-| Ich dachte schon, da läuft was nicht ganz richtig, denn ich hatte vorher weiche Kontaktlinsen (aber nicht täglich getragen, nur ab und zu) und mit denen hatte ich diese Probleme nicht. Aber wenn ihr hier schreibt, dass es auch bei euch länger gedauert hat mit der Eingewöhnung - dann bin ich ja echt beruhigt! Dieses Gefühl, das Auge nicht richtig aufmachen zu können, habe ich auch die ganze Zeit. Ich denke dann immer, die Linse fällt raus...

Hab auch sehr trockene Augen, deshalb die weichen nicht gut vertragen. Ich hoffe, mit den harten Linsen geht es dann bald besser, auch was die Trockenheit angeht. *hoff*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH