» »

An alle Kurzsichtigen mit – 6 und mehr Dioptrien

JFuli a99 hat die Diskussion gestartet


Eigentlich komm ich mit meiner Kurzsichtigkeit -9,5 u. -8,5 Dioptrien gut zurecht. Ich find immer wieder schöne Fassungen, die und meinem Mann gut gefallen. Er findet sowieso, dass ich mit Brille fast noch besser aussehe als ohne. Und wenn ich die Brille aufhabe (eigentlich immer bei der Stärke) sehe ich auch sehr gut. Mit KL hab ich immer Probleme gehabt, weil nach spätestens 2-3 Stunden meine Augen anfangen zu brennen.

Nur gibt’s halt immer wieder Situationen, wo mich die Brille unheimlich stört. In der Sauna find ich nicht mal den Ausgang richtig, und seh schon gar nicht wer drin ist. Da ist zum Glück meistens mein Mann dabei und zeigt mir wos lang geht.

Beim Schminken müsst ich mir die Nase platt drücken damit ich etwas sehen kann. Da hab ich zum Glück ne Schminkbrille. Die Brille zum Schwimmen auflassen find ich ziemlich lästig, ich bin halt auch gerne mal mit dem Kopf unter Wasser. Zudem schwimmt meine Oma immer mit Brille, die ist genauso kurzsichtig. Nur hat die schon Angst dass sie nass gespritzt wird. Nachts wenn ich mal raus muss, erst mal nach der Brille grapschen damit ich den Weg finde. Morgens wenn unsere Mädchen ins Schlafzimmer kommen bin ich froh wenn sie zusammen kommen. Wenn eine alleine kommt ??? ? ……………. Da sind so viele Situationen in denen ich meine Kurzsichtigkeit so richtig verwünsche. Wie geht’s denn euch damit so?

Julia

Antworten
L:öck5cheen


Hi Julia,

ich habe genau -6 dpt und mittlerweile schon etliche Kontaktlinsenversuche hinter mir. Sind aber alle gescheitert. Mittlerweile gefalle ich mir mit Brille aber auch schon besser als ohne. Für die Sauna und für's Schwimmen habe ich mir jetzt Tageskontaktlinsen geholt. Letztesmal war ich damit sechs Stunden in der Sauna(landschaft) und auch noch Schwimmen und hatte so gut wie keine Probleme. Allerdings darf man die Tageslinsen bei empfindlichen Augen natürlich nicht so oft tragen, ich beschränke das auf einmal pro Woche.

Übrigens habe ich drei Tageslinsen ausprobiert, bevor ich welche fand mit denen ich keine Probleme hatte. Ich habe jetzt die Acuvue.

In der Sauna ist es jetzt viel interessanter ;-) und ich laufe nicht mehr ständig Gefahr, mich bei dem Schummerlicht auf jemenden drauf zu setzen.

Liebe Grüße

UDl-i:1V966


Hallo Julia,

ich habe -6,75/-7,50 und ohne Brille bin ich auf verlorenem Posten.

Ich habe es auch mit Kontaktlinsen versucht und kann diese leider nicht vertragen.

Mich stört die Brille speziell im Winter wenn es kalt ist und man kommt ins Warme. Da stehe ich direkt im Dunklen. Es ist schade, dass es da nix gegen gibt.

LG

Uli

HDerHbK3x9


Ansichten eines Brillenträgers mit mehr als 6 D.

Seit mittlerweilen 35 Jahren, mit einer ganz kurzfristigen

KL-Unterbrechung bin ich, trotz -12 Dpt. man könnte sagen passionierter Brillenträger.

Beim Sport und ich schenke mir da nichts verwende ich ganz ordinäre Kunststoffgläser, beim Schwimmen habe ich mir eine Schwimmbrille in meinen Werten anfertigen lassen und somit dieses Problem gelöst.

Zur Sauna; früher habe ich in der Sauna Brille getragen, aber mittlerweilen benötige ich da keine mehr, da ich den Weg auch so finde. Draufgesetzt habe ich mich noch auf niemanden!!!

Und auch einen Vorteil gibt´s, alle Frauen sind wunderschön "gg"!

Klar, wer da ist weiß ich auch nicht, aber an der Stimme erkenne ich alle Bekannten.

Kein Vorteil ohne Nachteil ;-D!

Mittlerweilen verschwende ich keinerlei Gedanken mehr an

KL, Lasik oder dgl..

Noch dazu wo ich speziell in meinem Geschäft

(Kunsthandwerk und Restaurierungen)

desöftern dankbar bin eine Brille getragen zu haben, wenn ich an die Stahl- oder Messingspäne denke, die ans Glas schlagen!

In diesem Sinne

Liebe Grüße

Herbert

s?uAsKi123x2


Hi Julia

Ich hab gerade auch im Schwimmbad Probleme. Bin mal ganz nah an meinen Freund vorbeigeschwommen als ich gar nicht wußte dass er auch im Bad ist und hab ihn überhaupt nicht erkannt. Wir waren damals noch nicht lange zusammen und er hats damals überhaupt noch nicht kapiert, dass ich ohne Brille kaum was richtig erkennen kann. Den Tip mit der Schwimmbrille oder vielleicht auch tageslinsen find ich ganz gut.

Ljexi2U7x5


Hi Julia,

ich habe seit Ewigkeiten fast ausschließlich Kontaktlinsen getragen. Mittlerweile bin ich 30 und vertrage die

kleinen Teufelsdinger nicht mehr so gut. Also bin ich mittlerweile wieder auf Brille umgestiegen und hab so das ganze Theater nochmal durchgemacht, obwohl eigentlich nur positive Reaktionen kamen. Die Linsen benutz ich höchstens noch einmal pro Woche, wenn überhaupt. Inzwischen gefalle ich mir mit Brille sowieso besser.

Angefangen hab ich mit einer Kunststofffassung, dann eine aus Metall und neuerdings hab ich mir eine Tragrandbrille machen lassen. Da hatte ich mit meinen -8 und -8,5 Dioptrien schon Bedenken, aber es sieht gut aus wie ich finde und die Gläser sind auch nicht zu dick.

Stören tut mich die Brille allerdings, wie Dich ja auch, in bestimmten Situationen wie Sauna, Sport usw. Da waren die Kontaktis einfach viel problemloser. Schwimmen geh ich meist nur im Urlaub. Beim letzten Mal wars ein kleineres Hotel mit kleinerem Pool und nicht so vielen Leuten, da hab ich mich sogar ohne Brille

reingetraut..ging ganz gut und ich war ja auch nicht allein. Aber halbblind ins Meer? Niemals! Schon bei dem Gedanken krieg ich Panik! Brille im Wasser sieht blöd aus, aber mit Sonnenbrille in meiner Stärke und so einem Sportband gegen plötzlichen Verlust find ich siehts echt OK aus. Sauna allerdings ist wirklich übel für jemand der auf die Brille angewiesen ist. Ich geh halt mit Brille rein, orientier mich und nehm sie dann ab. Das Ganze ist mir ziemlich unangenehm, ich fühl mich beobachtet und ziemlich hilflos. Also lass ichs zumindest mit der öffentlichen Sauna oder kram dafür meine Kontaktlinsen raus wenn sie nicht grad wieder abgelaufen sind.

Mit Brille ist es also manchmal schwieriger oder umständlicher oder so. Wirklich übel wirds aber wenn man was sehen muß aber nicht kann. Z.B. wenn die Brille im Winter voll beschlägt und ich ein paar Minuten nix mehr machen kann. Verloren oder zerbrochen hab ich die Brille bisher gottseidank noch nicht, zumindest nicht irgendwo

wo nicht sofort Ersatz dagewesen wär. Aber das stell ich mir am schlimmsten vor, allein und weit weg von Zuhause und Ersatzbrille, plötzlich im Nebel zu stehen!

Aber insgesamt gesehen hab mich mit meiner Kurzsichtigkeit abgefunden und auch damit, daß ich nun wieder Brillenträgerin bin. Immerhin entfällt ja nun auch das ewige Herumhantieren mit den Linsen.

Liebe Grüße

Lexi

b1rillae+nscwhlaxnge


Es fühlt sich einfach beschissen an, wenn man so kurzsichtig ist!!! Man kann es höchstens verdrängen, aber gefallen tut es mir bestimmt nie, nicht einmal ein kleines bißchen.

Mal abgesehen von den praktischen Problemen ist die Abhängigkeit von den Dioptrien einfach frustrierend. Was könnte ich schon machen ohne meine Sehhilfen? Fast mein ganzes Leben (Beruf, Freizeit, Sport, längerfristig wohl auch Partnerschaft) könnte ich vergessen, wenn ich mit dem klar kommen müsste, was meine Augen ohne Hilfe sehen können.

Ich bin sehr froh, dass ich den ganzen Tag Linsen tragen kann. So weiß wenigstens kaum jemand von meiner Sehschwäche. Denn es ist mir wahnsinnig unangenehm, wenn andere mich darauf ansprechen und mich fragen, was ich noch sehen kann usw. Kennt ihr das auch, diese entsetzliche Fragerei und die Kommentare (Was, so blind bist du?...), bei denen man sich vorkommt wie ein Tier im Zoo?

JtuClia-x10


Ich bin auch ne Blindschleiche oder ein Maulwurf, aber darüber bin ich raus und die Bemerkungen machen mir überhaupt nichts mehr aus, im Gegenteil, ich sag denen sofort dass ich schlecht sehen kann, und damit ist das problem erledigt.

Ich glaub, manche steigern sich darein und werden fast hysterisch. Ich geh ganz locker damit um und komm total gut damit klar trotz über -10. Wenn du ein anderes Leiden hast, musst du auch sehn, wie du durchkommst.

KIar, es gibt schon Situationen, wo ich wütend bin, dass ich nix seh ohne Brille oder Linsen seh (hab mir auch schon ein paar mal die Haare mit Hautlotion gewaschen oder hab nicht mehr mein Handtuch gefunden im Schwimmbad, lol), aber sich selbst deshalb zu bejammern, bringt total nix. Und die Einstellung kommt auch bei den Jungs an. wer will schon ne sich selbst bemitleidende Freundin haben, die gut aussieht, aber mit der er keinen Spaß kriegt.

LG

Julia

e_aqg[le8;6


also ich hab auch 6 und 6,5 oder so und es ist echt beschissen..besonders wenn man im sommer am see/meer/schwimmbad ist und entweder nicht schwimmt oder wenn, dann nichts sehen kann...da kann man ja froh sein wenn man das eigene handtuch wiederfindet...

ich werd demnächst zum augenarzt gehn und gucken (*g*) ob ich nicht über die sommermonate KL bekomme. und dann ganz cool mit soner schwarzen plastik sonnenbrille drüber am strand..was wär das geil

GZeorg6ma


Schwimmbrillen

Gut, mit -5,5 und -6D dürfte ich nichts posten, wollte aber noch dazu sagen, dass sich durch Schwimmbrillen - die sind genau so wie die, die WettkampfathletInnen aufhaben, nur eben vorne mit geschliffenen Gläsern - meine Schwimmverhalten vollkommen geändert hat. Vorher bin ich mit Kontaktlinsen, und da eigentlich nur im Meer und in Seen, weil in Bädern einfach zuviel Unvorhergesehenes (im wahrsten Sinne des Wortes) passieren kann (springende Kinder, Spritzen - alles nicht förderlich für KL). Aber mit Schwimmbrillen bin ich zum ersten mal seit fast Jahrzehnten mit dem Kopf unter Wasser geschwommen. Also Schwimmbrillen wahren wirlich eine Erleuchtung.

Bei Sauna habe ich mehr Probleme. Ich habe zwar harte KL, und fürs Dampfbad ist das ideal, aber in der richtigen Sauna, werden meine Augen einfach zu trocken. Und ohne würde ich mich nicht trauen, da wäre ich zu unsicher. Gott-sei-Dank kenne ich Leute, die privat eine Sauna haben :-) das erleichtert die Sache natürlich unheimlich.

T~hom%asMüPnchxen


Schwimmen

Wenn man eh Kontaktlinsen trägt, gibt's auch eine einfachere Lösung als eine geschliffene Schwimmbrille: Linsen drinlassen und eine normale Schwimmbrille drüber. Auch da ist Kopf unter Wasser und schnell Schwimmen kein Problem.

H:erb3x9


An die sich selbst bemitleidenden (Damen)!

Ich denke, all das Jammern, was wäre wenn ist recht sinnlos und

was würdet ihr, die ihr schon über eine Kurzsichtigkeit oder eine vielleicht etwas stärker Brille jammert zu meinem Freund sagen, der nach einem Unfall seit mittlerweilen 20 Jahren im Rollstuhl sitzt und seit einem Jahr, nach einem ärztlichen Kunstfehler, oder besser gesagt einer Schlamperei ans Bett gefesselt ist!?

Angesprochen auf meine Brille wurde ich mit 16 oder 17, aber seit über 20 Jahren nicht mehr!

(Falsch, einmal hat mich eine Schickimicki-Tusse im Fitness-Club angejeijert, ob Mann wirklich so eine dicke Brille tragen muß und warum ich keine KL trage, oder warum ich mich nicht operieren lasse; es gebe ja da alle möglichen Sachen, weil ohne Brille wäre ich ein echt fescher Kerl und für sie vielleicht interessant!

Meine lakonische Antwort: Tja, mein Schatz, mich gibt´s nur mit Brille und wenn du auch so eine schöne starke Brille hättest,

wärst Du auch vielleicht für mich interessant!!!

Ich habe noch nie einen Menschen so baff gesehen "ggg"!)

Jedenfalls mein Respekt für Julia, Du bist eine tolle Frau!!!

L.G.

Herb

B-irmc1hen


Selbstmitleid?

Bringt nichts. Erstens kann man damit nichts ändern und zweitens- was bringt es mir?

Ich habe auch seit meiner Kindheit immer eine starke Brille gebraucht und bin mittlerweile auf - 12, wobei das rechte Auge auch noch durch Krankheit so kaputt ist, daß ich dauernd ein buntes Flimmern über einem grauen Nichts oder wahlweise nichts sehe. ( Nähere Erklärungen offtopic ;-) )

Ich habe mich damit abgefunden. Ich finde es manchmal gar recht praktisch, so nah noch etwas zu sehen, zum Beispiel beim Splitter aus der Hand ziehen. Das natürlich ohne Brille. Wobei ich eigentlich nur Kontaktlinsen trage, weil ich mit der Brille ein zu eingeschränktes Sehfeld habe und das bei meinem Beruf fatal sein könnte. :-)

Die KL zieh ich moins an und abends aus - ich weiß daß das zu lang ist, aber beim einfachen Umstellen innerhalb 5 min von KL auf Brille wird mir schlecht. Doof!

Die Reaktion Anderer find ich aber doch recht nervig,z.B. wenn sie mich zum ersten Mal mit Brille sehen werd ich angestarrt als sei ich irgendwie geistig nicht auf der Höhe.

"Die ist ja so stark, siehst du da noch was durch?" Nein, ich zieh die aus Spaß an! Sowas bringt mich in Rage.

Mein Freund sieht mich am Liebsten "oben ohne", ;-D

er mag meine Brille nicht. Obwohl es ein schönes Gestell ist. Die Gläser sind einfach zu dick und machen die Augen soooo klein...

Also werd ich mich damit abfinden, operiert werde ich nicht (Lasik und co.) weil das rechte Auge ja nimmer funktioniert.

Also hoffe ich, daß das linke Auge von der RCS verschont bleibt und genieße weiterhin den blauen Himmel und die grünen Blätter!

Euch allen viel Glück mit den Äuglein!

Jpul!ia-x10


@Herb39 @Birmchen

@Herb39

Weiss zwar nicht, welche Julia mit dem Kompliment gemeint war. Aber es gibt so viel Schlimmeres auf der Welt (dein Freund z.B.), dass ich das Rumgejammere wegen einer Brille nicht verstehen kann. Vor ein paar Wochen hatt ich mal wieder höhere Werte, nicht gerade schön, aber man kann ja nix dran machen. Aber man kriegt ja nicht von heute auf morgen über -10, sondern über Jahre. Das ist bei einem Unfall oder nach einem Kunstfehler schon schlimmer. Da verändert sich alles in einem Augenblick. Und das ist glaub ich das Schlimmste.

Im Moment find ich es toll mein Äußeres sehr abwechsungsreich zu machen. Ich wechsle fast täglich dadurch mein Aussehen, mal Linsen, mal eine meiner beiden Brillen, wie ich gerade Bock hab. Brille ist für mich Schmuck wie Piercing oder Tattoo.

Deinem Freund und dir wünsch ich alles Gute.

LG

Julia

@Birmchen

Deinen Freund kannst du vergessen. Was macht er denn, wenn du keine Linsen mehr verträgst? Dich auf den Mond schießen? Meiner hat mit den "den dicken Gläsern und den sooooo kleinen Augen" uberhaupt keinen Stress. Der liebt bei mir die Abwechslung.

Die Reaktion Anderer find ich aber doch recht nervig, z.B. wenn sie mich zum ersten Mal mit Brille sehen werd ich angestarrt als sei ich irgendwie geistig nicht auf der Höhe.

"Die ist ja so stark, siehst du da noch was durch?" Nein, ich zieh die aus Spaß an! Sowas bringt mich in Rage.

Da muss ich dir voll recht geben. Ich war am Sonntag bei einer Familienfeier, wo ich Verwandte gesehen hab, an die ich mich gar nicht mehr innerern konnte. Da gings los: "Dass du so schlechte Augen hast!!" oder "Kannst du dadurch überhaupt was sehn, du ärmste?" und in in dem Stil gings weiter.

LG

Julia

S&urflerxin


Die Reaktion Anderer find ich aber doch recht nervig, z.B. wenn sie mich zum ersten Mal mit Brille sehen werd ich angestarrt als sei ich irgendwie geistig nicht auf der Höhe.

"Die ist ja so stark, siehst du da noch was durch?" Nein, ich zieh die aus Spaß an! Sowas bringt mich in Rage.

Wenn die Leute so auf deine Brille reagieren Birmchen, dann scheinen die selbst wohl geistig nicht ganz auf der Höhe zu sein.

Kindern kann man so ein Verhalten ja noch verzeihen, die lernen noch, aber wenn Erwachsene so reagieren ist das sehr armselig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH