» »

An alle Kurzsichtigen mit – 6 und mehr Dioptrien

s*usi1;232


hallo ich hab mich ja auch ganz gut an meine Brille gewöhnt. Die Gläser sind auch noch nicht ganz so dick -7 . Mein Freund hat eh gesagt, dass ich ihm mit Brille eigentlich besser gefalle als ohne. Und sehen kann ich mit Brille auch gut, da gibts keine Probleme. Deswegen hab ich ja auch keinen Grund mich zu bejammern.Nur gibts halt immer mal wieder Situationen die mir schon gewaltig stinken, heut war ich mit dem Fahrrad unterwegs und vielleicht noch 10 Minuten Weg nach Hause. Allerdings auf einer ziemlich belebten Straße, auf einmal kommt ein Riesenwolkenbruch, das ist ja kein Problem wenn man weiterfährt zu Hause kann man gleich mal die nassen Klamotten ausziehen warm duschen und abtrocknen. Nur als "Blindschleiche" mit der Brille voller Wassertropfen, da war nichts mehr durch zu sehen. Ohne Brille auf einer belebten Straße mit dem Fahrrad fahren, so lebensmüde bin ich nicht. Da bin ich halt abgestiegen und hab geschoben dauernd stehengeblieben um die Brille wieder abzuputzen, damit ich was sehen kann wohin ich eigentlich laufe. War dann nach fast einer 3/4 Stunde auch zu Hause.

Tut mir leid da verwünsch ichs schon dass ich so stark kurzsichtig bin.

HjerbB3X9


an die beiden Julias und andere "starke Frauen"

Mein ursprüngliches Kompliment ging an Julia-10, aber da es eine zweite Julia gibt, die ebenfalls eine tolle Frau sein dürfte möchte ich auch Dir meinen Respekt aussprechen und mich herzlich für die Wünsche bedanken!!!

Liebe Grüße

Herbert

Bdirmkchxen


@ julia-10

Ja, das ist halt seine antiquierte Meinung über Brillen. Find ich auch schade. Aber dafür ist er sehr traurig gewesen als ich letztes Jahr die Sache am Auge gehabt hab. Hat der die Assistenzärzte in der Klinik flott gemacht, als diese immer wieder gesagt haben "is nicht schlimm, wird besser!". (Geht doch nix über AÄ, die mir meinen Zustand auf Deutsch nicht erklären können. Nicht daß ihr mich falsch versteht: ich finde es gut, daß ausländische Ärzte hier alles lernen können was sie brauchen, aber ich kann weder spanisch noch türkisch noch indisch und auch keine afrikanische Sprachen, da fällt es schwer zu beschreiben wie es "aussieht". Von wegen nicht schlimm! 30 Grad Behinderung hab ich nun. Aber es gibt Schlimmeres.)

@surferin

Ich find es schlimm, daß mit einer starken Brille gleich eine gewisse geistige Behinderung verbunden ist, was mir auch schon passiert ist. Aber das kommt vielleicht von diesen tollen "Spaßbrillen", die man an Fastnacht kaufen kann...

@susi1232

Meinem Exfreund habe ich auch mit Brille gut gefallen. So unterschiedlich sind die Männer!

b_ienxe24


ich hab auch -7,5 u. -7,0 mich nervt die Brille schon ganz gewaltig. Gerade wenns draußen regnet und ich durch die Brille ausser Regentropfen fast nix sehen kann und im Schwimmbad sowieso. Da merk ich immer genau wie hilflos ich eigentlich ohne Brille bin.

g4olndfisc[h110


Ich hab -9 und -10 und kann gar nix ohne Brille!!! Mir wäre das auch richtig unangenehm- sitze sogar mit Brille in der Badewanne, grins. Im ernst, hab ich die nicht auf, ist doch alles total verschwommen - da krieg ich zustände :o) Ich geh auch im Urlaub mit Brille ins Wasser- macht mir gar nix.

Nur beim Brillenkauf geb ich etwas mehr Geld aus und nehm die flacheren Gläser.

A--B-Ce.Maxnn


-***-

Hi, ich bin auch so´n Blindfisch, der ohne Sehhilfe recht hilflos ist.

Bin jetzt in der minus siebener Zone mit Asti! Ich habe früher aber nie daran gedacht, überhaupt mal so einen Wert zu bekommen. So bis minus vier gehts ja gerade noch...aber wenn dann das eine Dioptrienchen nach dem anderen noch dazu kommt, ist das nicht mehr toll! Trotz der hochbrechenden Gläser, sieht der Gegenüber aber, dass man höhere Werte in der Brille hat. Da muss man halt mit leben. Im Forum gibt es ja reichlich...von uns Blindfischen! *:)

b)ril)lenschlsange


Fragerei und Mitleid nerven

Kennt ihr das auch, diese entsetzliche Fragerei und die Kommentare (Was, so blind bist du?...), bei denen man sich vorkommt wie ein Tier im Zoo?

Dazu noch ein Beispiel, selbst erlebt vor zwei Wochenenden. Mein Cousinchen Larissa am anderen Ende Deutschlands hatte Konfirmation. Wir sind geschlossen hingefahren, hab sie zum ersten Mal seit Jahren wieder gesehen.

Bei Tisch natürlich Gespräch über die Geschenke. Ihr Hauptgeschenk: Die ersten Kontaktlinsen! Ich wußte schon noch, dass sie auch kurzsichtig war, aber ihre Werte haben sich wohl durch die Pubertät enorm verschlechtert (jetzt bei -7).

Na, jedenfalls war das das Stichwort für meine Mutter, etwas über ihren Sohn, also mich, zum Besten zu geben: "Der M., bei dem wurde das in dem Alter auch immer schlimmer. Der ist ja schon seit Jahren fast blind! Zum Glück hat er die Linsen, so ne Brille kann man ja nicht mehr tragen. Das wird bei der Larissa wohl auch mal so enden, da kann man nix machen. Und das als junge Frau, in dem schwierigen Alter! Ich mein, das ist ja nicht schön... " undsoweiter... und die umsitzende Verwandtschaft war sehr beeindruckt und betroffen und grunzte zustimmend. Es gab dann noch ein paar besorgte Rückfragen an mich, wie ich denn so leben kann...

Am liebsten hätte ich mir die Cousine geschnappt und mit ihr einen extra Tisch aufgemacht, nur für stark Kurzsichtige. Wie soll eine 14jährige in einem solchen Umfeld lernen, selbstbewußt mit ihrer Sehschwäche umzugehen...? Dabei ist sie eh schon eher schüchtern und still (aber eine ganz Hübsche, kommt bei den Jungs in ihrem Alter bestimmt gut an).

Um aufs Thema zurückzukommen: Das größte Problem bei starker Kurzsichtigkeit ist vielleicht gar nicht die Brille oder das Hilflossein ohne Gläser, sondern die lieben Mitmenschen, die einem sowas reinwürgen. Besorgtsein als Erniedrigung.

So, das musste mal raus...

AJno}nymax1


Das größte Problem bei starker Kurzsichtigkeit ist vielleicht gar nicht die Brille oder das Hilflossein ohne Gläser, sondern die lieben Mitmenschen, die einem sowas reinwürgen. Besorgtsein als Erniedrigung.

Volle Zustimmung. Ich selber bin nun wirklich nicht so stark kurzsichtig (-4,25 sowie -1,25 Astigmatismus, also zusammen fast - 6 ;-)), kann aber überhaupt keine Kontaktlinsen tragen. Und ich weiß nicht, wie oft ich das höre, wie "arm" ich doch dran sei, immer und überall mit Brille rumlaufen zu müssen. Gerade so, als ob das eine schwere Behinderung oder Entstellung wäre. Dabei finde ich mich mit Brille fast hübscher als ohne, und bei den heutigen höherbrechenden Gläsern sind bei meiner Stärke die Gläser nun wirklich nicht dick. Aber trotzdem....

L,exi}275


Klar kommen schon mal blöde Bemerkungen über die starke Brille, aber die Leut kriegen dann halt eine passende Antwort. Ich denk aber auch, daß die meisten nicht mal den Unterschied zwischen Weit- und Kurzsichtig erkennen. Ich find jedenfalls, daß meine -8,5 Dioptrien mit hochbrechenden Gläsern selbst bei einer (natürlich kleinen) Teilrandfassung noch gut aussehen. Und das ist ja das Wichtigste, daß ich mich mit meiner Brille wohlfühle. Es ist ja eher so, daß ich mich ohne Brille nicht wohlfühle, weil ich dann rein gar nix mehr seh!

sOportl|ermin8x7


@all

so,

also will auch ich mich mal outen, habe links und rechts - 12.

für mich ist das eigentlich ganz ok, weil ich mich schon gar nicht mehr daran erinnern kann, jemals keine sehhilfe getragen zu haben.

also meinen ellis ist das auch schon sehr früh aufgefallen, weil ich als kleines mädl immer gegen schränke, türen und ähnliches gekrabbelt bin.

ich hab spezielle kontaktlinsen und auch ne brille. persönlich bin ich immer der meinung, dass besonders bei jungs brillen ziemlich cool aussehen, nur bei mir selber hab ich das noch nicht so festgestellt.

deswegen tragen ich eigentlich fast immer die kontaktlinsen, außer halt beim schlafen etc.

die einzigen probleme hab ich eigentlich nur, wenn ich morgens aufstehe.

da ich irgendwie vergesslich bin, hab ich dann natülich auch mal wieder grad nicht die brille auf dem nachtschrank liegen und muss mir dann den weg ins bad so bahnen, aber bisher bin ich immer heil angekommen.

ich glaube, dass problem, mit den brillen liegt meistens gar nicht bei den stark kurzsichtigen, sondern wie schon öfters erwähnt bei den mitmenschen.

also ich bin ab der neunten klasse auf ne spezialschule für sport gegangen, und hab halt auch nur kontaktlinsen getragen, doch so zwei jahre später, hab ich dann mal ne kontaktlinse im kino verloren und so schnell ersatz ist bei meiner sehstärke auch nicht, dass heißt erst hin zum optiker un bestellen. so kam es halt, dass ich mal 2 woche mit brille in die schule bin, und ihr werdet es nicht glauben, alle erstmal gleich auf mich los gegangen. damals hab ich mich auch wie schon mal beschrieben, wie ein tier gefühlt, besonders bei den ständigen fragen, ob man damit überhaupt was sehen kann.

aber mitlerweile bin ich alt genug, dass mir das relativ egal ist, außerdem bin ich der meinung, dass bei ca. 40 millionen brillenträgern in deutschland, mal bald schluss sein sollte mit dem denken, dass ne brille irgendwie bescheurt ist. dafür gibts einfach zu viele schöne modelle.

L)ex8i0275


Bei 40 Millionen Brillenträgern in Deutschland sollte man wirklich denken, daß eine Brille was Normales ist! Tendenz geht ja auch eindeutig dahin. Fällt man allerdings aus der Norm und hat mehr als 4 Dioptrien wird man leicht als Exot behandelt. Und das kann manchmal ganz schön weh tun so mit der eigenen Unvollkommenheit konfrontiert zu werden! Seit ich wieder Brille trage fällt das natürlich viel mehr auf. Aber ich muß und kann damit leben und so geht das auch vorbei..

Grüßlis

kXevi\n20x04


Reaktion der andern auf Brille

Also ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. Ich trag seit einem halben Jahr eine Brille mit Lentikulargläsern und hab festgestellt, dass nur die Älteren (Verwandte, Freunde meiner Eltern) meinen, sie müssten mich bedauern. Ich mach dann immer ne Faust in der Tasche und reagier gar nicht darauf. Meine Freunde, Mannschaftskameraden und meine Freundin haben überhaupt keine Probleme damit. Wie ist das bei euch?

Gruß

Kevin

Aznolnyma1


Am schlimmsten sind...

.... diesbezüglich Großeltern, die für ihre Enkel natürlich nur das Beste wollen, oder tatsächlich ältere Leute, die bezüglich Kurzsichtigkeit keine Ahnung haben.

Vor ein paar Jahren hat mir doch meine Oma (die ist an die 80) gaaaanz aufgeregt am Telefon erzählt, dass man Kurzsichtigkeit jetzt operieren könne (nachdem sie zuvor offensichtlich einen Fernseh-Bericht zu Laser-OPs gesehen hat...), ob das nicht toll wäre, dann bräuchte ich ja vielleicht bald keine Brille mehr %-|

Überhaupt sehe ich immer mehr so einen "Machbarkeits"-Wahn, so à la Brillen sind doch heute, im Zeitalter der Laser-OPs oder des immer größeren und besseren Angebots an Kontaktlinsen für alle Ansprüche (scheint für manche geradezu undenkbar zu sein, dass es trotzdem Leute gibt, die keine Kontaktlinsen tragen können) nicht mehr nötig.

JTul5ia9x9


ich hab mit meinen Mitmenschen bisher eigentlich kaum Probleme gehabt. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich meine erste Brille bereits im Kindergarten bekommen habe. Und mich alle Verwandten und Bekannten immer nur mit Brille gesehen haben. Zudem liegt bei uns die Kurzsichtigkeit in der Familie. Damit sind eigentlich alle Familienmitglieder an Brillen gewöhnt. Ich hab nur in der Pubertät Schwierigkeiten gehabt, damals wollte ich absolut keine Brille aufsetzen mit -4 oder auch noch etwas mehr. Da wurde schon ganz gewaltig gelästert, wenn ich mal was übersehen, Freunde verwechselt oder überhaupt nicht erkannt habe. Das ging ne ganze Zeit bis ich begriffen hab, dass ich mit Brille auch ganz ordentlich aussehe.

sLportlyerinn8x7


ich hab auch schon immer ne brille, trotzdem sprechen mich immernoch viele leute auf meine kurzsichtigkeit an. besonders wenn ich dann soch mal ne brille aufhabe und in der innenstadt unterwegs bin.

da wird man dann gleich gefragt, kann man mit so einer starken brille überhaupt was sehen, und wie siehst du denn ohne sehhilfe... etc.

ich mein ich reagier auch nicht drauf, ist mir auch eigentlich relativ egal, aber nervig iss es schon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH