» »

Zu eitel, die Brille zu tragen

Mlr. _RayBaxn


@ Trochly & Antigone

Bitte richtig lesen, denn da besteht die einzige Lücke:

so bleiben von meinen 100% (rel. Visus)

Ich hatte mich eigentlich deutlich ausgedrückt, als ich von einem relativen Visus als individuellem Maximalwert (100%) schrieb, dass der bei jedem anders ist, impliziert das Wort individuell.

Dass eine prozentuale Angabe für den absoluten Visus Blödsinn ist, ist mir und allen anderen Fachleuten bewusst, dennoch wird man von Laien immer wieder zu einer prozentualen Angabe gedrängt, da sonst die Visusangabe nicht verstanden werden kann.

Dass Visusstufen einer logarithmischen Berechnung unterliegen, ist ja richtig und trotzdem ist hier ein Fehler:

Als Visus wird das "Winkelauflösungsvermögen" des Auges bezeichnet. Inwieweit können zwei Punkt ein einem bestimmten Abstand auf der Netzhaut noch als getrennt wahrgenommen werden. Dadurch ergibt sich für den Visus eine log. Skala,

Der Visus ist weder das Auflösungsvermögen noch die anguläre Sehschärfe ("Winkelauflösungsvermögen"). Auch hat das Auflösungsvermögen nichts mit Abbildungen auf der Netzhaut zu tun, das Auflösungsvermögen bezieht sich allein auf den Objektraum. Der Visus ist vielmehr der Reziprokwert des Minimum separabile, d.h. der angularen Sehschärfe, und nicht das Minimum separabile selbst.

Das sieht jetzt vielleicht nach Erbsenzählerei aus, aber wenn man mich schon korrigiert, dann erwarte ich einerseits einen tatsächlichen Fehler meinerseits und andererseits eine korrekte Belehrung. Ich freue mich sogar über eine Korrektur meiner Angaben, wenn beide Bedingungen erfüllt sind. Ist das nicht der Fall, stiften solche Äußerungen nur Verwirrung und kosten unnötig Zeit.

Im Übrigen bekomme ich den Eindruck, dass die Diskussion seit gestern ein Initiationsritus geworden ist oder dass ich tatsächlich eurem Feindbild entspreche. Letzteres wäre sehr armselig.

@ Antigone:

Nette Website :)^

Zur Frage von Steph_87:

Kann man das einem Laien zumindest grob etwas erklären?

Eine erste grobe Erklärung des Ortho-K-Prinzips hat sie bekommen. Hätte ich auch noch die Berechnung und Aufgaben der einzelnen Kurven der Ortho-K-KL diskutieren sollen? Kannst du ja für mich übernehmen. Wäre darauf sehr gespannt.

M)r. R-ayBan


Steph_87

Sorry, Steph_87 ist selbstverständlich männlich, deswegen hat ER eine erste grobe Erklärung bekommen.

AmntXigAoxne


Hallo Ray Ban

Dass eine prozentuale Angabe für den absoluten Visus Blödsinn ist, ist mir und allen anderen Fachleuten bewusst, dennoch wird man von Laien immer wieder zu einer prozentualen Angabe gedrängt, da sonst die Visusangabe nicht verstanden werden kann.

Das ist leider wahr. Und ich ertappe mich auch immer wieder, dass ich der Einfachheit halber von % schreibe, weil es sonst kaum jemand versteht.

Und für jeden, ob Fachmann oder nicht, ist es nicht ersichtlich, wieviel "Vorwissen" jemand hat, wie weit man bei Erklärungen ausholen muss.

Ich habe deine Angaben nur ergänzt hinsichtlich der OK-Linsen. Das sollte keine Kritik sein und du bist hier auch nicht als Feind gesehen. @:)

Du kennst die Schätztabellen für Astigmatismus und Myopie, denke ich.

Warum nun jemand bei gleicher Dioptrienstärke in der Brille ohne Sehhilfe einen ganz anderen Visus sc haben kann, kann viele Gründe haben. Die müssen wir hier auch nicht ausdiskutieren, denke ich. ;-)

lg

s*te2ph_87


danke für eure Erklärungen. Aber kann man mit den Linsen denn dann überhaupt vernünftig schlafen. Die Linse muss doch dann schon Druck auf das Auge ausüben. Kann mir kaum vorstellen, dass das so angenehm ist.

Mar-. Ra~yBaxn


schlafen mit ortho-k

hi!

mit den ortho-k ist es eher so, dass das offenhalten der augen unangenehm ist, bei geschlossenen augen ist alles cool. klar kann man sie bei augenbewegungen spüren, ist bei mir aber nicht störend oder unangenehm. also: müde werden, kl einsetzen und ab ins dream(lens)land!

Aontigxone


schlafen mit ortho-k

Ich fand sie sehr angenehm im Auge - offen und beim Schlafen.

Würde es diese Form als Kontaktlinsen für tagsüber geben, ich wäre sofort dabei gewesen.

Nachts haute es auf Dauer mit dem linken Auge nicht hin, weil ich das im Schlaf immer tief ins Kopfkissen vergraben habe, so dass die Linse nicht zentral saß. :-(

G`an'gstaOcnhrisx08


ich finde das ich mit brille einfach nur scheiße aussehe kontaktlinsen will ich nicht.und sonst bin ich einfach nur aufgeschmißen.brauche dringend hilfe

T!roch?lxy


Das der Visus über den rezip. Wert definiert wird, bezweifelt hier ja auch keiner, nur trotzdem ist der Visus ja dann gerade weil es der reziproke Wert ist, immer noch "abhängig" von der angulären Sehschärfe.

Eigentlich entsprechend Optiker nicht meinem Feindbild, warum auch. Du hast auch recht, daß ich das beim schnellen Überfliegen nicht richtig gelesen habe. Fehler eindeutig bei mir.

Problematisch finde ich oft nur die Handhabung mit Visus und Prozentangaben, gerade weil sich das Optiker aufdrängen lassen, geht später nach der Cataract-OP dann das große Erklären los, wenn die Patientn enttäuscht sind, daß sie nur "30%" besser sehen.

Von Optikern, die der alten Dame erst mal munter neue Brillengläser anfertigen und dann feststellen, es könnte ja auch der Graue Star sein oder selbstständig bei Kinder Werte von Brillenrezepten verändern, will ich gar nicht erst reden. Natürlich soll dies kein pauschales Urteil über Optiker sein, aber sie machen einen das Leben manchmal doch ziemlich schwer ;-)

T=rochNlxy


@ Ganstachris

Das wird dann wirklich ziemlich problematisch, wenn du weder eine Brille noch eine Kontaktlinse möchtest.

Als alternative bliebe noch die Therapie mit dem Laser oder das Einsetzen einer intraocular-Linse oder einer zusätzlichen LInse. Dies sind aber beides operative Eingriffe am Auge mit entsprechenden Risiken und persönlich würde davon abraten.

Sofern deine Brillenstärke mindest. 2 Jahre konstant geblieben ist, könntest du dich in eine entsprechende Klinik begeben und die Voruntersuchung durchlaufen, ob deine Hornhaut dick genug ist, deine Pupille nicht zu groß wird usw. An Kosten kämen für dich ca. 2000 Euro pro Auge zu, wahrscheinlich eher etwas mehr mit Tropfen usw.

Aber wie schon erwähnt, können komplikationen auftreten und diese führen dann oft zu eingeschränkten Sehen in der Nacht, Kontrastverlust und stärkere Blendempfindlichkeit.

Eine andere Möglichkeit fällt mir leider auch nicht mehr ein.

M[r#.L RayBxan


@ Trochly

... und ich will hier nicht von Ophthalmologen reden, die Brillenverordnungen ausgeben, aber kaum das kleine Einmaleins der Refraktion beherrschen. Diese Zeitgenossen kosten uns massenhaft Zeit, Geld, Nerven, darüber hinaus ist in den Köpfen vieler Patienten/Kunden die Unfehlbarkeit an den weißen Kittel gebunden (wir sollten auch wieder Kittel tragen!), so dass bei einer falschen Brillenverordnung der Augenoptiker die Schuld am schlechten Sehen trägt, schließlich hat der Ophthalmologe ja studiert und der Augenoptiker ist nur ein Handwerker. Somit ist dieses Dilemma dann mit argem Image-Schaden verbunden.

Zu meinen All-time-favourites gehören auch die Verordnungen mit dem Zusatz "unverbindliche Refraktionsmitteilung", "gemessen nach den heutigen Angaben des Kunden" oder die Verordnungen, bei denen der Augenarzt nicht mal die Courage hat, seinen Namen und Adresse zu erwähnen. Wenn es schon so weit gekommen ist, dann können diese Augenärzte die Refraktion auch ganz einstellen; schade nur, dass man diese dann nicht mehr mit der GKV abrechnen könnte!

Schwarze Schafe gibt es in jeder Berufsgruppe, aber anstatt uns gegenseitig das Leben schwer zu machen, sollten wir kooperieren und von einander und miteinander lernen. Und die Versuche unterlassen, auf das berufliche Terrain der anderen vorzudringen, wie etwa das Bestreben einiger Augenärzte, Brillen zu verkaufen. Das ist nicht euer Job! Sonst kauf ich mir bald nen Excimer-Laser und operiere meinen Vater selbst an der Cataract.

"Kollegiale" Grüße von

Mlr. zRay?Ban


und bevor wieder missverständnisse aufkommen: ich weiß, dass der excimer mit der cataract nicht viel zu tun hat!

:-D

TmrocIhlxy


@ RayBan

??? ??

Naja, das eine ist leider ein Studium, das andere eine Ausbildung. Wobei es inzwischen ein Studium Augenoptik gibt.

Persönlich würde ich am meisten der Refraktion einer Orthoptistin vertrauen, diese haben in meinen Augen die meiste Erfahrung.

Ohne Cycloplegie würde ich mir persönlich keine Brille anfertigen lassen. Da der subjektive Abgleich doch zu ungenau ist. Vielleicht meint auch das der AA mit dem Zusatz unverbindlich.

Warum trägst du keinen Kittel bei der Arbeit, wenn du dann das Gefühl hast, besser verstanden zu werden?

Selbst laß den Kittel lieber am Haken, da die Ärmel an der Spaltlampe oft störrend sind.

Und der Kittel schützt auch nicht vor Fehlern.

Lustig ist noch anzumerken, daß du dich als "Feind" in deinem ersten Beitrag geoutet hast.

Leider sind die Zulassungen für AA-Praxis so knapp bestimmt, daß eigentlich keine Zeit mehr da ist, um nebenbei Brillen zu verkaufen. Jeder, der ein halbes Jahr auf einen Termin beim AA warten muß, weiß das.

Vielleicht hast du Glück und eine Klinik hat noch einen alten Laser abzugeben.

GnanxgstacOhrixs08


tya da bleibt mir nur eins übrig.elterngespräch oh gott dass wird hart wunscht mir glück.

TJriochWly


Lieber Ganstachris08,

wunder dich bitte nicht, wenn es kein Gespräch geben wird, auch wenn ich dir Glück wünsche. Aber ich kann mir nicht vorstellen, daß es einen Augenarzt auf der Welt gibt, der Minderjährige lasert.

Ehrlich gesagt würde ich zur Brille greifen. Da du enorm viel verpaßt, wenn du weiter mit so starker Fehlsichtigkeit durchs Leben gehst. Spätestens beim Führerschein ist Schluß und du solltest später reich heiraten, da du ja auch viel in der Schule verpaßt.

Bitte versteh das nicht als Angriff oder Böswilligkeit.

Aber ich habe wirklich das GEfühl, du machst dir das Leben schwer !!!

GDan)gsta6chrisx08


ist schon ok

ja du hast (leider recht ) ich werds versuchen aber ich bin mir noch nicht sicher.mal sehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH