» »

Plötzlich alles unscharf und verschwommen,

MGelli4e78


So bin wieder des Sehens mächtig, nachdem die Arzthelferin mir heute morgen dreimal in die Augen getropft hat. Das letztemal war vor knapp 8 Jahren. Bin dann ziemlich unsicher und verschwommen zum autom. Sehtest gegangen, dann zum Arzt.

Resultat: Es sind neue Gläser notwendig um mich wieder klar sehen lassen zukönnen.

Habe meine gemessenen Werte mit denen des Optikers verglichen. Die Ergebnisse sind fast identisch. Auf der neuen Verordnung steht folgendes. li. F+4,75 -0,5 135° N+5,25 re. F+4,00 -0,75 85° N+4,50 Das leichte Schielen hat sich nicht mehr bestätigt.

Mir wurde nun zur Wahl gestellt ob Gleitsichtbrille oder Bifokal. Wenn dann werde ich aber zur Gleitsicht tendieren. Das fällt am wenigsten auf. Bin echt gespannt ob meine Probleme nun behoben sind, wenn ich die neue Brille erhalte.

Mellie

sgchnurrxbert


Hallo Melli,

nun bist du sicher beruhigt, daß sich alles so geklärt hat und keine andere Erkrankung vorliegt.

Der Nahteil ist ja auch nur 0,5 Dptr. stärker als der Fernteil.

Gleitsichtgläser sind von außen von Einstärkengläsern ja nicht zu unterscheiden, also unauffällig. Den Unterschied bemerkt nur der Brillenträger selbst. (Meine Frau trägt eine Gleitsichtbrille)

Wie im Optometrie-Forum berichtet wurde, sollen bei modernen Bifocalgläser die Trennung zw. Fern-u.Nahteil nicht mehr so auffällig sein.

Am besten mal beim Optiker testen.

Tschüß

willi

M'el7lie78


Hallo,

bin heute mittag wieder beim Optiker gewesen, heute aber um mir ein Gestell auszusuchen... Es wird eine randlose werden, wollte ich schon immer mal tragen. Montag abend werde ich sie wohl abholen können. Momentan geht es eigentlich auf der Arbeit und zu Hause mit meinen Augen. Könnte aber einen kleinen Tick besser sein, besonders am PC. Bin sicher das sich alles mit den neuen Werten legen wird. Sind nur minimal stärker.

Wie ist es eigentlich mit der Eingewöhnung von einer Gleitsichtbrille?

Meine Schwester trägt Bifokal und es ging recht schnell 2 Tage etwa (+2 /+1dpt. Add +0,75).

@schnurrbert

Die Gläser meiner Schwester sind komplett geteilt nicht mit kleinem Nahteil. Sieht auch nicht schlecht aus, wollte ich aber nicht. Auch wegen dem Übergang zwischen den Sehbereichen.

Melde mich wenn es was neues gibt.

Mellie

sPchnxur-rberxt


Hallo Melli

von meiner Frau weiß ich, daß es etwas länger dauern kann mit der Gewöhnung an eine Gleitsichtbrille. Es waren auch einge Besuche beim Optiker in der Anfangszeit nötig, da Gleitsichtbrillen besonders genau angepaßt sein müssen um ohne Probleme zwischen Nah und Fernbereich wechseln zu können und scharf zu sehen. Da meine Frau kurzsichtig ist, kann sie auch ohne Brille im Nahbereich lesen usw. Dies ist ja bei dir nicht möglich.

Eventuell solltest du für spezielle Naharbeiten eine extra Einstärken-Nahbrille machen lassen, denn der Sichtkanal im Nahbereich von Gleitsichtgläsern ist ja relativ schmal.

Tschüß

Willi

Miel2liex78


Hallo,

werde erstmal abwarten wie das Sehen mit der neuen Brille ist bevor ich mir eine Extra-Lese-Brille anschaffe.

Mellie

B4ian}ca1x980


Hi Mellie,

an deiner Stelle laß alles ruhig auf dich zukommen. Bin ja nun auch mit Bifokal bebrillt und komme echt gut damit zurecht. Eventuell besorge ich mir als nächstes eine Gleitsichtbrille? Aber das wird hoffentlich noch dauern. Trage jetzt -5,5 und -5 dpt. plus add von 0,75. Ohne diesen verflixten Nahteil komme ich fast gar nicht mehr zurecht. Oder mit viel anstrengung

bianca

J;asminO74


Hi Mellie,

bei mir ging die Eingewöhnung (an Add. +1.75) ganz schnell, hat eigentlich nur den ersten Tag gedauert. Außerdem ist das Sehen sofort wesentlich besser, das wird Dir bestimmt auch gleich angenehm auffallen. Bei +0.5 ist das Eingewöhnen bestimmt noch einfacher.

Schreib doch mal, wie es Dir geht.

Jasmin

M"ell.ie7x8


Hi Jasmin,

also bin seit heute Nachmittag stolze Besitzerin meiner ersten Gleitsichtbrille. War etwas gehwöhnungsbedürftig zu Anfang beim Optiker. Das Gestell wurde nch etwas gerichtet und dann wurde ich auf die Menschheit losgelassen. Fernsicht eigentlich wie immer, aber Mittel-und Nahsicht, Einfach super habe noch Probleme beim Gehen und herum schauen, wenn ich still stehe klappt es gut. Habe das Gefühl ab und zu den falschen Bereich zubenutzen.... Muß den Kopf auch mitdrehen beim Lesen. Jetzt am PC echt klasse, alles so gestochen scharf. Kopfschmerzen sind weg. Bin gespannt wie es morgen auf der Arbeit ist. Ob es den anderen auffällt, das ich eine neue Brille trage ???

Mellie

s6chnu8rrbert


Hallo Melli,

dann wünsche ich dir immer gute sicht mit deiner neuen gleitsichtbrille. Nach gewissen Anfangsproblemen ist meine Frau schon monatelang mit ihrer gleitsichtbrille zufrieden. Diese etwas andere Art des Sehens (mehr den den Kopf drehen ) verinnerlichts du sicher auch sehr schnell.

Tschüß

Willi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH