» »

Alternierendes Sehen

gTuestB1982 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe echt mal eine dringende Frage. Ich hatte früher bereits 2 Schiel-Ops gehabt. Ich hatte alternierendes Schielen.

Nun bin ich 23 und bei beiden Augen ist der Sehnerv entwickelt und es besteht zum Glück keine Amblyopie. Ich habe auch etwas komische Augenwerte. Links +2,45 und Rechts etwa -1,25.

Links ausserdem eine Hornhautverkrümmung.

Mein größtes Problem ist, dass ich leider nie mit beiden Augen zugleich sehen kann. Ich kann mich anstrengen wie ich will. Ich sehe aber auf den nichtgenutzten Auge extrem viel. Kann fast sogar mit lesen, sehe aber nur einen Teil. Es stört mich extrem.Beide Augen sind an sich grade und haben auch die selbe Sehrichtung aber es ist schon ein leichter Unterschied, der mir persönlich auffällt.

Also Deutsche Ärzte meinten, unmöglich zu heilen. Sie meinten es bleibt "lebenslang" bestehen. Nur das Wort lebenslang trifft mich schon auf eine Art. Hat irgendjemand zufällig von irgendwelchen neuartigen Methoden gehört? Ich vertraue der Deutschen Heilkunde nicht umbedingt, da sie bei neuartigen Sachen eher kritisch sind.

Vielen Dank für Antworten.

Antworten
b!abyLlonbxob


Wurden deine Augen denn schon länger mit einer Brille versorgt oder hast du erst seit kurzem eine Korrektion?

Wenn du erst seit kurzem eine Korrektion hast dann kann es gut sein, dass sich dein Gehirn auf das alternierende Sehen eingestellt hat, d.h. mit dem übersichtigen Auge siehst du in die Ferne, das kurzsichtige Auge ist nur für die Nähe. Binokular, also mit beiden Augen, ist das Sehen nur stark eingeschränkt möglich bzw. nicht möglich, was dann Nachteile für das räumliche Sehen, die Tiefenschärfe sowie das Gesichtsfeld hat.

g+uesMt1982


also eine Korrektion war schon im Vorschulalter. Ich trug dann bis zum 18 Lebensjahr eine Brille, ab da an harte Kontaktlinsen.

Ich kann selber das sehende Auge "bestimmen". Ich kanns aber nicht zusammen...Also alternierendes Sehen.

Nur ich finde, ich sehe trotz des alternierendes Sehens sehr viel auf den nichtbenutzten Auge. Vielleicht kann man darauf aufbauen und irgendwie trainieren. Ich stell mir das binokularsehen auch schwierig vor, wenn ein Auge weitsichtig und eins kurzsichtig ist.

bfab1ylonb2ob


Dass jedes Auge für sich eine gute Sehleistung erreicht ist auch nicht ausgeschlossen. Aber halt dann nur für den jeweiligen für ihn festgelegten Bereich.

Ich bin kein Experte und kann dir nur sagen, was ich bis jetzt weiss, aber ich halte es auch für sehr unwahrscheinlich, dass dieses alternierende Sehen wieder binokular "umtrainiert" werden kann.

Ich kann mich aber nochmal weiter umhören, wenn ich was anderes erfahre poste ich es auf jeden Fall.

gXuesAt1x982


ich halte es auch für unwahrscheinlich, aber warum kann man nicht etwas hoffen :-)

Leider sind 90 % aller Pages vom Text her eins zu eins kopiert und gescheite Antworten findet man nicht über Augenheilkunde etc.

Ich versuchte es auf englisch sprachigen Seiten, dass ist aber sehr hart. Wenn du was interessantes findest solltest, wäre ich dankbar für

So Long

b/eexla


Du kannst mit beiden Augen nicht gleichzeitig sehen weil du in deiner Kindheit geschielt hast. Der Grund für diese Tatsache ist das deine Augen bzw. Sehsystem Doppelbilder vermeiden wollte und es immernoch will. Daher kannst du machen was du willst du wirst nie mit beiden Augen gleichzeitig sehen. Was du hast ist ein Skotom, einen Bereich in deinen Augen der nicht wahrgenommen wird. D.h. Wenn du mit den rechten auge schaust kannst du zwar mit den Linken was wahrnehmen aber der Bereich der das selbe sehen würde wie das rechte Auge wird unterdrückt von deinen Gehirn um Doppelbilder zu vermeiden.

Eine Methode dies zu ändern dass du mit beiden Augen gleichzeitig sehen kanst gibt es noch nicht, es besteht vielleicht die Möglichkeit einer Auflösung des Skotoms, dies klappt aber meist nur bei Kindern und selbst diuese haben dann Doppelbilder.

Ich würde dir gern Hoffnung machen aber da sieht es schlecht aus, denn es gibt keine Methode dem Gehirn zu sagen es soll gefälligst wieder beide Augen zu sehen einsetzen. Im Grunde hat es den Vorteil, dass du deine Umwelt nicht doppelt siehst.

MFG beela

gHuiest1x982


Ja, ich habe es auch so gelesen und verstanden. Ich habe trotzdem mich nochmal informiert.

Ich habe auf deutschen und auf englischen Seiten gesucht.

Was mir auffiel, auf deutschen Seiten liesst man immer "lebenslang" oder unheilbar. Genau wie mit Amblyopie. Alles angeblich unheilbar.

Auf amerikanischen Seiten konnte man lesen: "It is never too late to try!!". Interessant ist die Homepage:

[[http://www.visiontherapystories.org/]]

Was die für Erfolge sogar bei der angeblichen "unheilbaren" Amblyopie machten. Nur wenn man ein Doc sucht, der sowas anwendet, findet man komischerweise nix in Deutschland...(Zufall?)

Ich glaube einfach, dass die deutsche Augenheilkunde nicht up to date ist oder es auch nicht sein will. Ist auch einfacher, alles als unheilbar abzustempeln und neue Methoden völlig links liegen zu lassen.

Ich werde mich demnächt nochmal genauer informieren. Leider alles auf Englisch :/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH