» »

Tränensäcke, werden immer schlimmer

JuuXncex6 hat die Diskussion gestartet


...seit ca. einem halben Jahr habe ich, vor allem morgens, extrem geschwollene Augen mit dicken Tränensäcken. Selbst tagsüber gehen die Tränensäcke nicht mehr richtig zurück. Ich trinke schon recht viel und habe den Eindruck, dass es eher schlimmer wird als besser. Leicht erhöht schlafe ich, auch ausreichend lange, treibe regelmäßig Sport, ernähre mich gesund und fühle mich ansonsten rundum wohl, nur eber diese lästigen Tränensäcke... Durch was kommt so etwas? Wie kann ich Abhilfe schaffen?

Antworten
JZuCn@ex6


...bin ich hier überhaupt im richtigen Forum??

...oder müsste ich eher woanders posten?

S%c5hnurbsEeltixni


Wenn du auf deine Frage eine Antwort gefunden hast, dann sag mir mal bescheid ;-) Ich hab schon krasse Tränensäcke seit ich auf die Welt gekommen bin. Sieht nicht wirklich toll aus. Aber bisher hab ich noch kein Mittelchen gefunden, was mir geholfen hat :-(

p<an1ininxo


ich habe genau das gleiche Problem. Bei mir finge es auch vor einem halben Jahr an und geht nicht mehr weg. Das einzige das bei mir festgestellt wurde ist dass meine Augen zu trocken sind. Ich habe mal bessere und mal schlechtere Tage aber so richtig weg gehen sie nicht mehr. Ich nehme Benetzungstropfen, das hilft gegen die anderen Beschwerden die das trockene Auge verursacht (Brennen,...) aber gegen die Schwellung nicht wirklich. Hast du schon was herausgefunden?

A$ppleIrce


Also mich würde mal interessieren wie alt ihr alle seit. Und könnt ihr mal ein Foto davon posten (ich meine von den Tränensäcken)?

Ich meine die nähmlich selber zu haben und ich bin erst 13

...

Naja!

Ich hab mal gelesen dass man eine OP machen kann um das Gewebe zu straffen oda so...

g&ues7t19x82


habt ihr schonmal überlegt, ob es vielleicht eine Allergie ist? Vielleicht Hausstaub Allergie oder ähnliches. Falls es der Fall ist, bekommt man extra Bezüge fürs Bett. Ich glaube nicht, dass eine Operation mit 13 an den Tränensäcken viel mit Gewebe zu tun hat. Ich denke sowas machen nur ältere Leute, bei denen das Gewebe hängt. Sowas kann mit 13 Jahren eigentlich nicht sein.

Ich würde raten, macht mal einen Allergietest beim Hautarzt. Ansonsten sind kleine geschwollene Augen direkt nach dem Aufstehen normal. Versucht mal einen Löffel ins Eisfach zu legen und die morgens nach dem Aufstehen auf die Augenlider bzw. Tränensack zu legen.

ApppblyeIce


Nee ich hatte auch nicht vor diese OP zu machen...! Ich wollte nur den anderen davon erzählen!

Und naja...meine tränensäcke sind immer...und sie stresse voll!

In manchem licht sieht man sie nicht..aber z.b. drausen sind sie sehr sichtbar!

Kann das wirklich eine allergie sein??

sxu|laprw


ich habe seit Wochen auch geschwollene Tränensäcke und war deshalb heute beim Augenarzt (Hausarzt wusste auch nicht mehr weiter).

Der Augenarzt war sich sicher, dass es eine Allergie ist.

Da ich meine Schminke schon tagelang weggelassen habe und es trotzdem immer noch auftritt, könnte es evtl. Hausstaubmilben sein. Wo bekommt man denn da diese speziellen Bezüge fürs Bett?

Und weiß jemand, ob es spezielle Schminke für Allergiker gibt?

Su

g@u2es t19x82


die bezüge habe ich damals über die krankenkasse bestellt. ich musste paar euro draufzahlen. ich weiss nicht mehr genau, ob der hautarzt dazu sein "ok" geben musste.

AApplHeIcxe


Tja aba wenns keine allergie ist??

Denn bei mir ist das so dass sie schlimmer sind am morgen nach dem aufstehen und ich habe das Gefühl (bin mir nicht sicher) dass sie weniger sind nach viel bewegung...!

Klingt nicht wirklich nach allergie oder?

tcheb.lue1x985


habe auch tränensäcke unter den augen, habe aber auch eine leichte Hausstaub-/Milbenallergie.

Bei welcher Krankenkasse bist du denn, dass die dir so einen Bezug subventionieren?

Bin bei der Techniker, werde aber mal demnächst nachfragen.

i=llum5in)atixo


etwas weiter oben in diesem Forum gibt es auch einige Tips dazu (augenringe/tränensäcke durch hausstaubalergie)

D5aisy1x212


Hallo,

der Beitrag ist zwar schon sehr alt, aber ich hätte gerne gewußt,

ob die Ursache gefunden wurde?

Auch ich betreibe derzeit Ursachenforschung bezüglich meiner plötzlich aufgetretenenTränensäcke. Ich werde noch ganz wahnsinnig

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH