» »

Tränensäcke, werden immer schlimmer

DWaisxy1212


Hallo Coliflor,

hast du nur diese Schwellungen unter den Augen, ohne Juckreiz?

Man hat mir auch eine Weizenallergie diagnostiziert aber ich habe alles schon eine Woche weggelassen. Hat aber nix gebracht. Meine Allergikologin meinte die Schwellung hätte nichts mit einer Lebensmittelallergie zu tun, dann müsste ich mehr Symptome haben.

Ich bin schon ganz gaga weil jeder Doc was anderes sagt

D aisy1m21x2


Ach ja, hatte ich noch vergesse zu fragen- wie lange dauert es bis die Schwellung verschwindet, wenn du auf Weizen verzichtest?

c4oli<flo*r


Angefangen hat es vor ca. vier Jahren mit Neurodermitis rund um Augen, schlimmem Juckreiz und Schwellungen. Nachdem mir ein Heilpraktiker eine Weizen- und Hühnerei-Eiweiß Allergie "diagnostiziert" hatte, hab ich mich die letzten vier Jahre vegan ernährt (Vegetarier war ich schon) und so nach vier bis sechs Wochen war ich beschwerdefrei.

Vor ca. nem halben Jahr hab ich mich so langsam wieder an Produkte mit Weizeneiweiß rangewagt und wenn ich es nicht übertreibe, hab ich nur die geschwollenen Tränensäcke, die lassen dann nach zwei, bis drei Tagen wieder nach.

Ich würde an deiner Stelle schon mal ein, zwei Monate durchhalten.

Dqaisyb1212


Auch bei mir wurde eine Weizen- Hühnereiweis- Kasein und Senfallergie diagnostiziert....aber meine Allergikollogin meinte dass man noch andere Sympthome haben müsste ausser tränensäcke. Die Dinger sind damals wirklich über Nacht entstanden. Hatte mich echt erschrocken. Mein Problem ist dass ich gar nicht mehr weiss was ich essen kann, besonders morgens...

cyoli7fwlor


Ach, da gibt's doch so viel! Es gibt mittlerweile so tolle Sojaprodukte (Alpro ist total lecker), du kannst sämtliche Backwaren mittlerweile auch aus reinem Dinkelmehl bekommen, auch Nudeln, Obst und Gemüse satt und wenn du nicht auf Fleisch verzichten musst, ist deine Esspalette doch ganz schön groß, finde ich ;-) .

Ich esse morgens entweder Porridge aus Haferflocken und Sojamilch oder Dinkelbrötchen mit Marmelade. Und mein liebes Mütterchen backt mir jede Woche einen veganen Rührkuchen (hab keinen Backofen) aus Dinkelmehl, Ei wird durch Sojamehl und Öl ersetzt.

Diainsy1c212


Ok, ich komme bei dir vorbei zum Essen ;-D

...aber ist Dinkel nicht ein Abkömmling vom Weizen?

cEolipfloxr


Ok, ich komme bei dir vorbei zum Essen ;-D

Wenn du dich mit veganer Kost anfreunden kannst ;-) .

...aber ist Dinkel nicht ein Abkömmling vom Weizen?

Ja, schon, aber schon so weit verändert, dass es viele Weizeneiweiß-Allergiker vertragen. Musst du ausprobieren, ich vertrags super gut ;-D .

D*aisyU121x2


das wäre super, wenn ich das als Alternative nehmen könnte. Ich liebe nämlich Brot. Dennoch werde ich jetzt versuchen 4-6 Wochen durchzuhalten und alles was mit Korn zu tun hat, zu meiden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH