» »

Ich will auch Kontaktlinsen

tHroub_adiPx hat die Diskussion gestartet


Wie sieht die Untersuchung beim AA aus, wenn man Kontktlinsen will? Stimmt es, dass man eine übel brennende Flüssigkeit ins Auge bekommt, mit der die Tränenflüssigkeit gemessen wird? Wie teuer kommen Kontaktlinsen?

Antworten
T&heVqiwsitorxX


Du kannst dir deine Kontaktlinsen auch beim Optiker deines Vertrauens anpassen lassen, der misst auch alles Notwendige dafür gleich aus und getropft wird dort rein gar nichts! Beim AA ist dies individuell und von Arzt zu Arzt verschieden, leider stehen auch nicht alle AA hinter einem, wenn man ihnen vom KL-Wunsch erzählt, manche sind da sehr altmodisch/konservativ. Ich würde gleich zum Optiker gehen, weiß natürlich net wie das bei dir mit der Krankenkasse etc. ausschaut...

T4heVis]itorX


Ps. Die Preise variiren von Optiker zu Optiker und von Linse zu Linse relativ stark. Weiche Linsen sind meist billiger in der Anschaffung, müpssen dafür jedoch häufiger ausgetauscht werden, während harte schon mal bis zu mehrere Jahre getragen werden können. Lass dich dann beim Optiker einfach beraten, die verstehen was vom Fach (sollte man meinen ;-).

t%rou8badxix


Zahlt die Kasse beim minderjährigen für Kontktlinsen?

T[heVies,itorxX


Hallo,

soweit ich weiß beteiligt sich die Krankenkasse (gesetzliche) nur noch in Ausnahmefällen an den Kosten für Kontaktlinsen, dafür müssen bestimme Voraussetzungen erfüllt werden, wie z.B. folgende:

Kurzsichtigkeit / Weitsichtigkeit ab +/- 8,00 dpt (hohe Fehlsichtigkeit)

Astigmatismus irregulär, rectus, inversus ab -3,00 dpt (vermehrte Hornhautverkrümmung)

Astigmatismus obliquus ab -2,00 dpt (vermehrte Hornhautverkrümmung)

Keratokonus (krankhafte Hornhautvorwölbung)

Anisometropie ab 2,00 dpt (unterschiedliche Brillenstärke beider Augen)

Aniseikonie (unterschiedliche Abbildungsgrößen)

Aphakie (Linsenlosigkeit)

Iris-print-Linse bei Irisdefekten (Pupillenverziehungen)

Therapeutische Verbandslinsen bei Hornhauterkrankungen

Abdecklinsen (Occlusionslinsen) zur Schielbehandlung

Ansonsten wirst du da leider sehr wenig Erfolg mit haben!

MfG

Visi

KOaddap20


Mein Arzt hat als Indiaktion "Ekzem durch Brillentragen" aufs Rezept geschrieben. Hat geklappt :-)

JYulixda


Hi,

nein, die Kasse zahlt Kontaktlinsen gar nicht mehr. Auch nicht in Sonderfällen und kein Zuschuß.

Einzige Ausnahme is meines Wissens der Keratokonus.

Gruß J.

K6adXd>a2&0


Doch, wie gesagt, bei mir hat sie sie bezahlt...

J]ul>idxa


Hi Kadda,

wann war das?

Seit knapp 2 Jahren ist eigentlich Schluß damit.

Meine Kasse hat die Linsen früher auch bezahlt wg. unterschiedlich starker Fehlsichtigkeit. Seit 2 Jahren allerdings nicht mehr.

Gruß J.

K_ad!daZ20


Das war vor einem Monat. Ich bin privat versichert. Vielleicht liegt es daran.

tcro8ubadxix


ich meine hier die normale gesetzliche Krankenversicherung. Bei privatversicherten sieht es natürlich anders aus.

JJu)li;dxa


Hi,

na klar.. die privaten übernehmen das, wenn auch zähneknirschend. Die übernehmen ja sogar Lasik-Ops.

Die Gesetzlichen leisten da gar nix.

Daher fand ich auf lange Sicht auch eine Laser-IP günstiger als ständig Brillen/Kontaktlinsen zu kaufen.

Gruß J.

KRadOda2l0


Eine Lasik OP haben sie nicht übernommen ;-D Hat mein Vater machen lassen. Aber das wäre ja was...

J-ulixda


Hi,

ich kenne 3 Leute, bei denen sie es übernommen haben, wenn sich die Patienten verpflichtet haben 5 Jahre lang keine Brille zu bekommen.

Und einige Briefe und etwas Hartnäckigkeit gehörte wohl auch dazu.

Gruß J

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH