» »

Kontaktlinsen bei minimaler Hornhautverkrümmung

[0Lobla8x1] hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Einige werden mich jetzt vermutl. belächeln, aber seit ca. 1 Jahr merk' ich beim autofahren, dass irgendwie alles "krumm" u. unscharf ist. Es ist nicht wirklich schlimm (was meine Werte beweisen: R -0,5/L - 0,5 Dioptr.; L -0,25 Cyl.; L Achse 15 Grad), aber es stört mich einfach im Job, weil ich dort in der Ferne sehr auf meine Augen angewiesen bin. Vor allem die Hornhautverkrümmung. Hatte so ein richtiges "Aha-Wow-Gefühl", als der Augenarzt gestern die entsprechende Scheibe in dem Testgerät vorgeschoben hat. Boah, war das SCHARF!!! *grins*

Nun isses aber so, dass ich für die Arbeit gern Kontaktlinsen hätte. Hab mich jetzt schonmal im Net umgeschaut. Kann es sein, dass es für so ne Mini-Hornhautverkrümmung gar keine Linsen gibt ??? ? Die fangen immer erst ab - 0,75 Cyl. oder so an. :-/

Würde mich über eine Antwort freuen!

LG

Jasmin

Antworten
S"and>yXxX


versuch macht klug!

hallo jasmin,

es gibt, glaube ich, wirklich nur torische linsen ab 0,75 cyl. allerdings kann man die glasstärke nicht direkt als linsenstärke annehmen. die "fallen immer etwas anders aus". ich hab auch ganz ähnliche werte, 0,75 und 0,5 cly. und ich hab nun linsen mit 0,75 (das blieb also so) und auf dem anderen 1,0. wie das kommt? keine ahnung, aber wenn´s denn funktioniert, ist das doch gut. geh doch einfach mal zum optiker, der kann dir genau sagen, was die beste lösung für dich wäre!

viele liebe grüße!

Sqchilzdkwxte


Das wird schwierig sein, solch geringe Werte mit torischen KL auszugleichen. Torische Linsen gibt es erst ab einem Zylnder von -0,75. Manche Optiker nehmen das spärische Linsen und schlagen zu den dortigen Dpt. noch mal die Hälfte des Zylinderwertes dazu. Bei Dir geht das nicht, weil -0,25 dpt schon die kleinste Einheit ist. Dürfte auch keinen Unterschied machen, ob der Zylinder in den KL ausgeglichen wird oder nicht, da der Zylinder absolut minimal ist.

Ich habe torische Linsen und auf einem Auge einen Zylinder von -1,00 dpt(bin ausserdem noch kurzsichtig). Da es die mir angepassten Linsen nicht mit-1,00 gibt habe ich welche mit -0,75. Geht genauso gut.

S<childokrxöte


*:) Schau mal auf [[http://www.augen-forum.de]] nach.Dort hat genau jemand die gleiche Frage gestellt und ein Experte hat darauf geantwortet.

o6ptik (mu$rm{elztxier


Zylinder oder nicht zylinder

Also..

bei einer minimalen Hornhautverkrümmung wie der deinen , werden Linsen anders berechnet. (da die Linsen den Sehfehler auf dem auge ausgleicht und nicht 12 -14mm davor)

;-D , folglich werden die Lisen beiderseits nur sphärische werte haben, also -0,5. Das funktioniert bis etwa 0,75dpt zyl. danach erst werden normalerweise torische Linsen angepasst :)D..

Damit wirst du eine zufriedenstellende sehleistung erhalten.wende dich also an einen guten Anpasser und lass dich beraten.

Mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH