» »

Deutlicher Abdruck von der Brille auf der Nase!

Aqdri^an L80 hat die Diskussion gestartet


Habt Ihr das auch? Ich habe im laufe der Jahre richtige rote, tiefe Abdrücke von den Pads bekommen. Zwar sieht man morgens nicht ganz so deutlich, aber das ändert sich sofort, wenn man die Brille wieder aufsetzt. Ich hab schon mehrere verschiedene Sorten und Formen der Pads ausprobiert. Auch das genaue Anpassen der Fassung wurde vom Optiker immer wieder kontrolliert, aber meine Abdrücke bleiben! Trotz superleichten Titangestell und extra dünnen KS-Gläser. Was kann man da noch machen? Gruss

Antworten
Acndix30


Hi,

ich hatte ein ähnliches Problem.

Ich trage seit meinem 5. Lebensjahr eine Brille und hatte nie Probleme damit, doch vor ca. 2 Jahren fing es an, dass ich die Brille nicht mehr gut auf der Nase ertragen konnte, weil die Pads total nervend drückten.

Ich habe dann sehr viel Zeit bei Augenoptikern verbracht. Jetzt habe ich eine Brille, die keine Pads hat, sondern mit dem Bügel zwischen den beiden Gläsern auf der Nase aufliegt. Nachteil der Brille ist, dass der Rahmen recht breit ist und sie deshalb vielleicht etwas sehr auffällig ist. Das Problem dabei war allerding auch, dass ich anfangs gar kein so gutes Gefühl hatte mit dieser Art von Brille, aber mittlerweile habe ich mich super daran gewöhnt. Hat aber einige Wochen bis Monate gedauert.

Gut, aber das ist kein Patentrezept. Ist ja nicht gesagt, dass auch Dir so eine Brille angenehm wäre, wie ich sie jetzt habe. schliesslich drücht die wiederrum auf den Nasenrücken. Für mich war es deshalb wichtig, dass das Gestell und damit die Auflagefläche nicht zu schmal ist.

Man muss schon einiges ausprobieren. Und wenn man sich dann für eien Brille entschieden hat, weiss man immer noch nicht sicher, ob das auch jetzt wirklich die ist, an die man sich optimal gewöhnen kann. Für mich jedenfalls ein grosses Problem gewesen.

Gruß

Andreas

sTabr*ini


vielleicht ne kunststoffassung? ist, so finde ich viel bequemer

LRex>i275


finde eigentlich Kunststoffassungen auch bequemer und denke auch, daß die weniger Abdrücke hinterlassen. Allerdings hab ich grade im Urlaub wieder üble Erfahrungen mit rutschender Sonnenbrille (aus Kunststoff) bei schwitzigem Wetter gemacht.Bei meiner normalen Metallbrille mit normalen Nasenpads trat das Problem nicht auf, dafür aber dann eben die Abdrücke.Gerade bei höheren Stärken und damit auch schwereren Gläsern lässt sich das wohl nicht vermeiden.

s2abrBin@i


das mit dem rutschen stimmt halt leider, aber ich persönlich empfinde das als viel weniger störend als andauernd fast schmerzen zu haben auf der nase, bin ein wenig empfindlich auf metallgestelle

AJnast<aci(a90


13 Jahre Brille mit sehr starken Kunststoffgläsern in verschiedenen Metallfassungen haben meine Nase auch stark angegriffen. Ich schmiere die Druckstellen abends immer mit Feuchtigkeitscreme ein. Geholfen hat es aber bis jetzt nichts.

Annika

bjabylofnyboxb


Ohne selbst anzupassen kann man da leider nicht viel helfen.

Wenn es "nur" rote Stellen sind kann es evtl. auch daran liegen, dass der Haut Sauerstoff fehlt, z.B. wegen den Silikonpads.

Evtl. mal anderes Material probieren.

Trotz Titangestells kann eine Brille natürlich trotzdem drücken, denn durch falsche Anpassung wirken die Pads wie ein Keil und selbst wenige Gramm addieren sich dann auf eine winzige Fläche.

Aber die Brille muss nicht nur an der Nase richtig angepasst sein, sondern komplett.

ARdr'ianx 80


@babylonbob

Ich hab schon viele Materialien von den Pads gehabt...und auch der genaue Sitz der Brille wurde immer wieder kontrolliert, verändert (vom Profi) ich selbst hab da nie rumgebogen oder so! Es bleiben halt immer diese hässlichen Abdrücke. Auch ist die Augenpartie irgendwie eingefallen. Man sieht deutlich, dass sich die Augenhöhlen richtig nach hinten tiefer erscheinen. Kommt das von der ständigen Optik der Gläser, dass sich auch die Hautpartie dahinter (durch das Licht) im laufe der Zeit verändert? *:)

bVabyAlon*bob


Also mit dem Licht hat das nichts zu tun. Aber leider kann ich dir nicht mehr dazu sagen, manche sind eventuell auch etwas empfindlicher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH