» »

Sehr starke Hornhautverkrümmung bitte lesen!

BFlid+schl=eichxe hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe eine sehr starke Hornhautverkrümmung.

R +2.75 -2.50 92

L +4.25 -4.50 85 stand 2003

Mein Problem:

Ich habe eine angeborene Hornhautverkrümmung und bin 15 Jahre alt. Mein linkes Auge das früher immer das Bessere war +2.00 -1.75 87 (1995) hat sich stark verschlechtert +4.25 -4.50 85 (2003). Auch mit dem neuen Rezept sehe ich nun auch schon wieder sehr schlecht. Ich bin sehr beunruhigt denn mein Auge wirkt durch die Brille so schon ganz riesig. Auch bei den weichen Monatskontaktlinsen bin ich schon an der oberen grenze angelangt. Ich sehe auf dem linken Auge ohne Brille grade noch 20% und ich mochte nicht, dass es noch weiter nachlässt. Was kann ich gegen die Verschlechterung tun? (Augentraining, abdecken..?) Wie hoch können die werte denn noch steigen? Ich habe gehört dass sich eine angeborene Hornhautverkrümmung nicht gross verändert.

Bitte antwortet!!

Antworten
-KPatrixck-


Kenne ich!

Hey Blindschleiche!

Ich kenne deine angst, und muss sagen das mir auch immer gesagt wurde das sich eine angeborene hornhautverkrümmung nicht doll verändert, dabei gab es bei mir auch kein halbes Jahr ohne veränderung! Ich hatte auch so eine fürchterliche brille, und hinterher kontaktlinsen! Ich hatte allerdings das glück, dass meine Eltern meine Augen mit 16 haben lasern lassen, obwohl es nicht ratsam ist, wegen dem ausgewachsen sein, und so! Auf jedenfall war es das beste was man machen konnte! Ich hatte dann nach dem lasern zwar auch noch kein Brillenfreies leben (heute auch immer noch nicht) und meine Augen verschlechtern sich auch weiterhin, aber sie sind in einem bereich, mit dem ich leben kann! Ich habe zur Zeit:

R: - 5,50 -1,25

L: - 4,50 -1,75

Zu dem Augentraining und dem Abdecken, solltest du deinen Arzt fragen, was er davon hält! Ich hab mir auch mal so ein Buch gekauft, aber nach ein paar Monaten wieder in die Ecke gelegt!

Liebe Grüße und alles gute!

Ist auch nicht schön, aber immerhin besser als vorher, vorallem weil ich ohne Brille mehr sehe, und die Kontaktlinsen nicht allzu teuer sind!

qTueenVfegexr


Hallo,

warum versuchst Du es nicht einmal mit torischen Maßlinsen? Die sind zwar wirklich teuer aber da ist bei -4,5 cyl noch nicht Schluss und Du kannst sicher auf eine erheblich bessere Sehleistung kommen. Patienten unter 18 Jahren bekommen auf jeden Fall die Kosten der Sehhilfe von der gesetzlichen Krankenkasse, zumindest zum Teil, erstattet.

Mit Maßnahmen wie Augentraining änderst Du (ausser am Kontostand des Trainers/Heilers o.ä.) nichts und abdecken ist auch zwecklos, sorry, ist aber leider so.

Wende Dich an einen sehr erfahrenen Anpasser der nicht nur Monatslinsen im Sortiment hat. Falls Dein AA diese Linsen nicht anpasst, wird er Dir jemanden nennen können der das gut macht.

Alles Gute für Dich

BElids"chleqicMhxe


danke für eure Auskünfte!!:)^

bMabzylConbxob


@ patrick:

Du behauptest nicht ernsthaft bei deinen Werten ohne Brille genau so viel sehen zu können wie mit Brille, oder ???

Das wäre absoluter Quatsch, egal ob ich dich kenne oder nicht.

v^ere"nscxhe


hallo Blindschleiche

meine Hornhautvorkrümmung auf beiden Augen ist/war echt derb, habe auf beiden Augen 6,5 "gehabt"

Da meine Werte jahrelang stabil waren, habe ich mich nach langer Überlegung dazu durchgerungen, mich operieren zu lassen...

Und ich habe es noch nicht bereut, allerdings arbeitet die Lasik erst ab einer HvK von 5, deswegen musste erst eine Astigmatismuskorrektur vorgenommen werden, sprich ich habe pro Auge zwei Op´s wo andere nur eine pro Auge haben..

also dazu habe ich mich entschieden, aber normalerweise bleiben die Werte beim Astigmatismus über Jahre gleich..

Das ist z.B auch die Voraussetzung für eine Op...

Also ich wünsche alles Gute und mach dir keine Sorgen

Verensche

@:)

-zPatrrickx-


@babylonbob

Ne ne! Hast schon recht, hab mich wohl nen bisschen verschrieben! Sollte eigendlich heißen, dass ich mit Linsen mehr sehe als mit Brille, weil es da andere möglichkeiten gibt!

Naja kann ja mal passieren, oder? |-o

SaehsptOern


@ Patrick: Frage zum Augentraining

Hi Patrick,

wenn ich deinen Beitrag lese, so finde ich es echt schlimm, wie verantwortungslos manche Operateure mit Laser- OP's bei Jugendlichen vorgehen.

Da würde ich es doch eher mal mit Augentraining versuchen. Eine Bekannte von mir hat den Sehtest für den Führerschein ohne Brille bestanden, nachdem sie ein paar Monate nach einem Buch, das von einer Augenärztin geschrieben wurde, geübt hat. Sie meinte, man braucht keinen Trainer oder Kurse dazu und so ein, zwei Bücher kosten nicht die Welt.

Ich werde demnächst mal bei Ebay nachschauen, was dort so angeboten wird, um eines zu finden, das mich am ehesten anspricht. Mehr als eine Packung Monatslinsen kostet das bestimmt auch nicht. Mit meiner Brille fühl ich mich eben gar nicht wohl, und an vielen Tagen bekomm ich Kopfschmerzen und fühle mich ziemlich angestrengt damit, doch der Optiker sagt immer, sie passt, weil ich damit alles lesen kann.

Ist schon auffallend komisch, die Augenärzte warnen vor der Anpassung durch Optiker und die Optiker meinen, die Augenärzte seien nur für Krankheiten zuständig und fürchteten leere Wartezimmer.

Nach welchem Buch hast du trainiert, und wieviel Zeit hast du dafür geopfert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH