» »

Teure Kontaktlinsen

Cchia^raYgattxina hat die Diskussion gestartet


Ich bekomme erstmals weiche Kontaktlinsen, die ziemlich teuer sind. Ich habe einen sehr starkausgeprägten Astigmatismus und beinahe auf beiden Augen -4dpt - bin also ziemlich kurzsichtig.

Die Kontaktlinsen sind torisch und für ca 1,5 - 2 Jahre. Zusammen kosten sie 500€, für eine Studentin is das wahnsinnig viel Geld.

Hat jemand schon Erfahrungen mit so teuren Linsen gemacht? Ich hab in diversen Onlineshops nichts über 100€ gefunden, also was ist da so besonderes an meinen?

Und weiß jemand wieviel ich für farbige noch draufzahlen müsste?

Danke für eure Antworten

lg bianca

Antworten
S@er-vus


??

Hat dir der Optiker etwar weiche Kontaktlinsen für 1-2 Jahre angedreht??

Warum hast du dir keine harten Kontaktlinsen besorgt?

Hab auch weiche Kontaktlinsen. Hab aber nix besonderes nur links und rechts - 1 Dioptrin, kaufe die weichen Monatskontaktlinsen beim Optiker die Marke heißt Optosan, findet man nicht im Internethandel, ist wohl extra so a Marke für Optiker, eine Schachtel mit 6 St. kostet 29 Euro. Diese Optosan Kontaktlinsen sind aber absolut identisch mit dem Focus Visitin Monatslinsen die kriegt man auch im Internet für 19 Euro.

Aber wenn du mehrere Sachen hast außer Kurzsichtigkeit, dann hät ich mir halt harte Kontaktlinsen geholt, die sind bestimmt auch nicht teuerer als 500 euro, sollen angeblich die Verschlechterung der Augen am besten Bremsen und halten mehrere Jahre.

War heute beim Optiker und hab mir Testlinsen bestellt- weil man die Harte am Tag länger tragen kann als die weichen. Hab mir auch welche zum ausprobieren reingemacht, und muss sagen fürs erste mal wars garnicht so schlimm wie immer behauptet!

Aber weiche Linsen kaufen für 1-2 Jahre?? sind das monatslinsen oder jahreslinsen?? wenns monatslinsen sind dann müssen das ja mehrere schachteln sein?? und wenn sich deine dioptienzahl verändert was machst dann? dann kannst sie wegwerfen!!???

Farbige kosten mit sicherheit mehr ... bei dunklen Augen kann das aber schwierig werden, bzw. der farbeffekt = 0... fraglich ist auch ob es weiche kontaktlinsen in farbe gibt die das haben was du brauchst...

gruß

Servus

s8ternEdeErl8x1


Linsen für so lange zeit würde ich auch nicht nehmen. Finde ich mehr als unhygienisch. Ich finde, Monatslinsen sind mehr als lange genug im Auge. Da solltest du dich mal umhören.

Ich hatte immer Soft lens Toric 66 von Bausch und Lomb als Monatslinsen. Kosteten im Netz ca. 35 Euro für ein Sixpack.

Harte Linsen sind nicht jedermanns Sache.

Vielleicht solltest du nochmal zu einem anderen Optiker/Arzt gehen und dich beraten lassen oder mit deinem jetzigen darüber sprechen.

qKueenfxeger


Hallo zusammen,

wieso seid Ihr so gegen Jahreslinsen?? Bei manchen Stärken gibt es garkeine Monatslinsen, Chiaragattina , wie hoch ist denn Dein Astigmatismus und in welcher Achse? Monatslinsen gibt es nur bei Standardwerten und harte Linsen sind bei sehr hohem Astigmatismus nicht ganz unkompliziert in der Anpassung und ausserdem genauso teuer. Unhygienisch sind Jahreslinsen nur , wenn man sie nicht richtig pflegt , das ist bei allen anderen Linsen das gleiche.... Du wirst wahrscheinlich woanders keine torischen Maßlinsen in hoher Qualität für wesenlich weniger Geld bekommen, die sind einfach so teuer. Gruß

A~na@staxcia9x0


Weiche Jahreslinsen

Ich hab jetzt seit 2 Wochen auch weiche Jahreslinsen, weil es wohl für meine Stärke keine geeigneten Monatslinsen gibt. Die waren nicht so teuer (mit Anpassung ungefähr 240 euro) wie die harten, weil es für einen Versuch war mit Prismenbrille zusammen. Es klappt sehr gut damit und bin ganz begeistert.Wenn das so bleibt, bekomme ich harte, wenn die, die ich jetzt hab, abgenutzt sind.

Warum sollen weiche Jahreslinsen nicht gut sein?

Gruß

Annika

S\errvus


weiche jahreslinsen müssen nicht schlecht sein... muss jeder selber wissen was am besten ist bezüglich seiner Anforderungen.

Mein Optiker hat mal erzählt, dass dieses system mit weichen Kontaktlinsen am optimalsten bei Monatslinsen ist und auch am kostengünstigesten - im Normalfall - muss aber nicht für so spezielle Fälle gelten.

Würd halt bei weichen Jahreslinsen irgenwie immer Angst haben, dass sie einreissen oder anderweitig kaputt gehen... mir ist schon einmal eine eingerissen, entweder beim rausnehmen verursacht oder beim lagern im Becher - seitdem benutz ich nur noch einen flachen Behälter.

Dann ist es bei mir schon ein paar mal vorgekommen v.a. wenn man länger am PC saß, dass sich eine linse verdrehte oder ganz rausflog- und da wahr ich halt froh nur eine "billige" Monatslinse drin zu haben.....

C ontacEtlIinse%n-Prxofi


Unterschiedliche Preise bei torischen Jahreslinsen

Auch bei diesen Produkten gibt es riesengroße Qualitätsunterschiede, daher die Preisdifferenzen.

Preisbeispiel für eine sehr gute Jahreslinse (Benz G3 Material mit Cylinder -3,75dpt) Stücj je 165 Euro + Anpassung 120 Euro = 450 Euro > also sehr nahe an deinem Preis

Wichtig: Die Nutzungsdauer dieser Jahreslinsen liegt max. bei 15 Monaten.

Torische Monatslinsen können max. einen Cylinder von 2,5dpt abdecken, ausserdem ist meist keine Feinjustierung mit der Achse möglich.

sFtern{dherxl81


Meine torischen Linsen hatten auch in Richtung -6 bis -6,5 Dioptrin.

Ich finde es einfach unhygienisch die Linsen länger als 1 Jahr zu tragen. :-(

K/addax20


Das ist wirklich teuer - ich habe harte linsen für 4-5 (!) jahre. die haben das gleiche gekostet (und sind auch für hornhautverkrümmung)

v@eren%scshe


auch ich habe / hatte einen hohen Astigmatismus

Ich habe direkt aus der Uniklinik Kontaktlinsen bekommen, auch jahreslinsen..

Die haben auch über 500 Euro gekostet, sind allerdings auch harte und zum Thema Jahreslinsen sind unhygienisch...also das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, ich reinige meine Linsen jeden zweiten Tag, dann liegen sie in der Lösung über nacht und wären sie unhygienisch würde ich sie nicht so lange tragen können, da wären meine Augen sicher schon schwer entzündet etc..

Denke dass es sehr viele Menchen mit harten Jahreslinsen gibt, besonder bei hohem Astigmatismus...Und wenn Du rechnest, dass du dir öfters Monatslinsen kaufen würdest, dann kommst du auch auf die 500 Euro nach der Zeit..

Meist ist es so, das harte Linsen den Astigmatismus am besten die schlechten Werte ausgleichen und somit ist der Preis meist gerechtfertigt wenn es Jahreslinsen sind :-)

Viele liebe Grüße und alles Gute

Verensche

@:)

Kzad{dax20


verensche, das stimmt zwar alles, wie du es schreibst, aber warum jahreslinsen? meine halten 4-5 jahre zum gleichen preis..

ich reinige meine Linsen jeden zweiten Tag,

das finde ich unhygienisch, linsen muss man nach jedem tragen reinigen.

C$ontactluinsen-P4roxfi


manche kapieren es nie

Es gibt nun einfach einmal Kunden/Patienten die keine hartflexiblen Contactlinsen vertragen.

Aus diesem guten Grund gibt es verschiedene Arten von Weichlinsen. Es ist die Aufgabe des Anpassers für den jeweiligen Bedarf des Kunden eine optimale Lösung zu finden.

PS. Die Firma Hecht gibt als Nutzungsdauer für die Ascon 18-24 Monate an. Selbstverständlich tragen besonders beratungsresistente Kunden ihre Linsen länger (teilweise, obwohl sich die Stärke geändert hat, oder die CL total zerkratzt sind) Daran haben sich die Anpasser zwischenzeitlich gewöhnt, dass dieser Abusus aber dann auch noch empfohlen wird, ist nicht hinnehmbar.

K)ad%dax20


@ Contactlinsenprofi,

genau diese Linsen habe ich bereits zum 2. mal und habe die alten auch 4 jahre lang getragen. es wurde mir bereits vorher gesagt, dass diese linsen so lange halten. sie waren nie verkratzt und ich hätte sie noch länger benutzen können, aber meine stärke hatte sich leicht verändert.

KMaddax20


übrigens, "Profi": Ich habe die Linsen von 2 verschiedenen Anpassern für 4 Jahre bekommen und meine Mutter trägt ebenfalls diese Marke über 4 Jahre. 3 Anpasser, die keine Ahnung haben?

qIueWenfexger


nee Kadda,

halten tun die Linsen natürlich so lange, wenn Du willst auch 10 Jahre. Es geht hier aber nicht darum ob die Linse noch erhalten ist sondern in welchem Zustand sie ist. Auch harte Linsen sind Sauerstoffdurchlässig, je nach Qualität und nach max. 2 Jahren geht da eben so gut wie nix mehr durch..... Ich würde es einfach nicht riskieren meinen Augen zu schaden nur um 200 Euro zu sparen. Wär doch ärgerlich, wenn ich sie vielleicht garnicht mehr tragen dürfte weil Schäden an der Hornhaut entstanden sind, oder? Aber wenn wirklich jemand die Linsen so lange tragen will obwohl er vom Optiker oder AA über die Risiken aufgeklärt wurde muss er eben die Konsequenzen tragen, ich mag nur das gejammer nicht wenn die HH hin ist..... nur weil es bei jemandem gut gegangen ist, ist diese lange Tragedauer noch lange nicht o.k. Ich kenne jemanden, der putzt sich nur einmal die Woche die Zähne und hat keine Karies aber trotzdem nehme ich mir den nicht zum Beispiel ;-) Nix für ungut

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH