» »

Risikofaktor kurzsichtigkeit

Faabli4n hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mich in letzter Zeit ein wenig mit der Kurzsichtigkeit beschäftigt , da ich selber Kurzsichtig bin (-7,00 auf beiden Augen).

Ich bin 17 Jahre alt und hab mich vorher nie mit dem Thema beschäftigt , wenn ich eine neue Brille bekomen habe , dann war mir das egal , hauptsache ich konnte wieder gut sehen , aber seid gut einem halben jahr mache ich mir ernsthaft grossen sorgen , irgendwan einmal zu erblinde oder extreme kurzsichtig (-15-20 dp auf jedem Auge zu sein)

Erschreckend für mich ist , das ich bei meiner Suche im Internet festgestellt habe , das viele(stärker) Kurzsichtige ein enormes Risiko haben.

Da gäbe es zum Beispiel die Netzhautablösung , Grüner und Grauer Star , alles Krankheiten die durch Kurzsichtigkeit begünstigt werden....

Seid dem ich das alles gelesen habe ist bei mir totale Panik ausgebrochen ich habe extreme Angst eine dieser Krankheite zu bekommen und daran zu erblinden.........(wie wahrscheinlich jeder andere auch)

Aber was ich nun genau wissen möchte ist , wie hoch ist die wahrscheinlchkeit so eine Krankheit zu bekommen ? Muss jeder stärker Kurzsichtiege Angst haben eine dieser Krankheiten zu bekommen?, oder ist es eher selten das man alein durch kurzsichtgkeit daran erkrankt?

mfg Fabian

Antworten
mNv-c0arxl


tagchen du...

mir gehts ähnlich ich bin 19 und laufe seit ca. 1 jahr mit der angst rum einen netzhautriss/loss/ablösung glaskörperabhebung o.ä. zu bekommen bzw dass sich die kurzsichtigkeit noch weiter verschlechtert.... ausgelöst wurden diese recherchen bei mir durch eine ziemlich aggressive glaskörpertrübung die seid 2,4 jahren unaufhaltsam fortschreitet woraufhin ich eine regelrechte phobie in sachen augenleiden entwickelt hab ...

ich persönlich kann dir leider auch nicht sagen wie das risiko objektiv einzuschätzen ist .. ich kann dir nur soviel sagen: in jungen jahren ist es sehr gering aber mit 40+ ist das risiko wohl doch sehr realistisch

mfg

carl

FRabxi4n


Ja , das tut mir leid mit deiner Glaskörpertrübung , weil das ja nun auch eine Sache ist die man noch nicht heilen kann , soweit ich weis.

Ja , das mit 40+ hab ic auch schon gehört , man sieht ja die Plakate die imer beim Augenarzt hängen.

l\ilixe67


@Fabi4n

Ich denke, es macht wenig Sinn, wegen der Kurzsichtigkeit voller Panik durchs leben zu laufen. Bei einer stärkeren Kurzsichtigkeit wird eine regelmäßige jährliche Kontrolle empfohlen, um eventuelle Netzhautschädigungen oder sonstige Erkrankungen frühzeitig zu erkennen.

Meine Werte liegen bei dem "guten" Auge bei -13 Diptrin, dass andere Auge hat eine Sehkraft von 4%. Bei uns in der Familie liegt die Erbkrankheit Retinithis Pigmentosa vor, aber soll ich deswgen ständig Panik schieben?! Mit Brille komme ich gut durch Leben, und im Alltag habe ich wenig Zeit, mir die ganzen Krankheiten und deren Folgen auszumalen. Natürlich kann ich aber deine Sorgen verstehen, es gibt bei mir auch Momente, in denen ich Angst habe.

Liebe Grüße *:)

mNv-cxarl


ich hab -9 und laufe nurnoch panik schiebend durchs leben -.-

n&ovem,berstxorm


habe -9 auf beiden Augen. Aber ich mache mir deshalb keine Sorgen. Ich kenne viele die stark kurzsichtig sind, aber keinen, der eine Netzhautablösung hatte. Ich gehe jährlich zur Kontrolle, mehr kann ich nicht tun.

L/abexlla


hab auf meinem schlechten auge irgendwas bei -14 und das letzte mal beim augenarzt hieß es schon meine netzhaut sei an einigen stellen gedehnt (außerdem ließ er zur anderen ärztin so nen komischen begriff fallen wie pflasterstein ??? k.A.) na jedenfalls kann ich auf dem auge nicht richtig sehen weil es schwachsichtig ist und neuerdings hab ich aber auch das gefühl dunkler zu sehen *grübel* wobei vom arzt noch nix wirkliches festgestellt wurde...

m1v-caxrl


bei mir nannte die ärztin die dünneren stellen "pigmentierungen" ...

naja

however

es kotzt mich an dass mein leben nurnoch aus arbeit(studium) und sorgen(freizeit) besteht

mfg

carl

J?uliaa9x9


also ich hab -9,5 u. -9 und hab keine panik. Klar lass ich meine augen natürlich auch regelmäßig vom augenarzt untersuchen. Es ist alles völlig in ordnung und mein aa meinte auch, dass ich bei meinen werten auch leinne befürchtung haben müßte dass wegen der kurzsichtigkeit irgendwelche folgeschäden entstehen.

C4on4taocqtliUnse)n-Prxofi


Zur Panik besteht normalerweise kein Anlass.

Gefährlich wird es dann, wenn man an den regelmäßigen Kontrollen beim AA nicht teilnimmt.

mfv-caxrl


wahrnimmt meinst du - aber der soll ja nur 1* pro jahr stattfinden .. wenn sich durch ein rasches längenwachstum (1 dioptrie in ein paar wochen) ein riss bildet könnte es dann durchaus schon zu spät sein, d.h. man hätte unmittelbar zum geschehen besser agieren können...

klar ist die kontrolle jährlich gut und wichtig aber es ist doch gewissermassen auch irgendwie nur eine stichprobe

lpilaiex67


Wenn es einen selber beruhigt kann man doch häufiger zum Augenarzt, wo liegt denn das Problem?! Wenn ein schnelles Wachstum des Auges vorhanden sein sollte wird der Arzt schon zu häufigeren Kontrollen raten. Und wenn man selber auf sich aufpasst und bei Warnsignalen den Gang zum Arzt nicht scheut könnte man/frau sich doch den angenehmen Dingen im Leben widmen.

Liebe Grüße

A#nelkja1x7


Ich bin 18 Jahre alt und vor kurzem habe ich ein Sehtest machen lassen. Dabei hat man festgestellt das ich -0,5 und -0,25 Dioptrien habe, ich konnte es nicht glauben, den vorher konnte ich besser sehen, troztdem trage ich keine Brille oder Kontaktlinsen. Wird es dann dadurch schlimmer wenn ich ohne Sehhilfe laufe und wie können sich meine Augen wieder verbessern.

kkixbo


Anelka, Augen sind wie sie sind. Da wird durch Brillen oder Linsen nix besser oder schlechter, sondern nur korrigiert oder eben nicht. Mit deinen Werten kommst du im Wesentlichen ja auch so gut durchs Leben, aber natürlich sind Augen, wie der ganze Körper, stets Veränderungen unterworfen. Der noch nicht ausgewachsene ohnehin, also könnten sich deine Sehwerte in den nächsten Jahren durchaus noch verändern. Könnten.

J/ack[y& x17


jeder schibt so viel panik das versteh ich nicht!

es gibt viele leute die extrem kurzsichtig sind so wie ich irgendwas -14 und -13

aber bei mir verschlechtert sich das von jahr zu jahr und ich bin erst 16.

bei manchen leuten gibt es das es durch linsen gestoppt werden kann bei mir leider nicht.

ich hab mich damit abgefunden ich würde mich freun wenn irgendwer was erfinden kann das man das operrieren kann aber momentan was ich weiß geht das nur bei schwächeren dioptien.

naja man soll das leben eben so nemmen wie es ist!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH