» »

Schlechter sehen, übelkeit, rückenschmerzen, kopfschmerzen,

l#onaa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich bin fast am verzweifeln und weiss echt nicht wohin ich diesen Tread setzen soll.

Alles hat mit Kopfschmerzen angefangen (war für mich routine). bin also zur Akupunktur lies mir den Rücken einrenken und schon wars besser.. ein paar Wochen später plagten mich rückenschmerzen, kopfschmerzen, schwindel, bauchschmerzen mit erbrechen (hatte ich schon 4 mal dieses Jahr).

Mein Arzt gab mir medis für den Bauch da es alles seelisch sei. Ich musste aber noch zum Ultraschall und nun auch zur Physio.

Alle Ärzte sagen es sei alles vom Rücken weil das Zentrum gestört sei.

Nun kommt noch mein Problem mit den Augen (hatte das auch schon mal). Ich bin seit Jahren Brillen- und Linsenträgerin und nun sehe ich auf dem Rechten Auge schlechter.

Kann das alles zusammen hängen? Ist es wirklich seelisch?

Antworten
Sgati@sfaectixon


Hmm .. schwer einzuschätzen, bin kein Arzt :D

Aber die Ärzte sollten man dein Hirn untersuchen.

Ich will dir keine Angst haben, es könnte ein Tumor sein.

schlechtes sehen, erbrechen, müdigkeit, schwindel etc.

lUonaxa


Danke Satisfaction.. genau du bist kein Arzt!

BjobJson


Also keiner wird dir hier groß weiterhelfen können geschweige dir eine Diagnose erstellen.

Natürlich hängt das Sehen mit vielen Faktoren des Körpers zusammen, z.B. dem Stoffwechsel.

Umgekehrt können auch Sehprobleme Auswirkungen auf diverese Körperregionen haben, so ist z.B. eine Stellungsanomalie der Augen oft mit so genannten asthenopischen Beschwerden verbunden, was sich z.B. in Kopfschmerzen oder Muskelverspannungen im Nacken äußern kann.

Aber gerade Kopfschmerzen sind ein Gebiet für sich. Aber wenn du nun schon deinen Körper ärztlich hast checken lassen bringt vielleicht ein Besuch bei einem spezalisierten Optiker oder Augenarzt etwas, nicht selten sind Kopfschmerzen mit dem Sehorgan Auge verbunden.

k=irstyp"optrMasxh


Ich habe hin und wieder ähnliche Problem bzw. Symptome.

Bei mir ist es hormonell bedingt. Es tritt nur kurz vor meinen Tagen auf und oft ist auch Stress mit im Spiel.

Ich habe dann (meistens einseitige) borende Kopfschmerzen, total verhärtete Nacken- und Schultermuskulatur, Übelkeit, Kreislaufprobleme und manchmal auch Sehstörungen.

Eine Brille trage ich zwar auch (wegen einer Hornhautverkrümmung und leichter Kurzsichtigkeit), aber das hat damit nichts zu tun.

Ich rate dir, mal zu einem Gynäkologen zu gehen.

S(amQbra


Um zu antworten habe ich mich extra registrieren lassen.

Hallo,

ich rate Dir eine Blutuntersuchung "auf Borreliose" machen zu lassen.

Deine Symptome hatte ich auch alle und auf speziellen Wunsch hat mein Arzt diese Laboruntersuchung machen lassen. Ich hatte ein Zecken im März im Nacken, keine Stunde saß der kleine Freund dort. Trotzdem hat mir das Ergebnis leider Recht gegeben. Nun befinde ich mich in Behandlung.

Also, manchmal muss man den Ärzten auf die Srünge helfen. Lass es sicherheitshalber nachsehen, auch wenn Du keinen "bewussten" Zeckenstich hattest. Die normalen Symptome (starke Rötung um den Stich herum) hatte ich alle nicht!!!!

Ich drücke Dir die Daumen und bleib hartnäckig bei den Nachforschungen!

Sambra :-)

l:onxaa


Vielen Dank für Eure antworten.

Ich hatte gestern solche Kopfschmerzen und Nackenschmerzen und schwindel das ich am Abend bei der Physio war. Sie hat mir gesagt das sehe nach spannungskopfschmerzen aus und eben das alles auch mit den Augen zusammenhängt.

Der Augenarzt hat sich noch immernicht gemeldet betreffend einem Termin!!! Rufe heute dort einmal an!

Ich werde es weiter mit Physio versuchen und den befund des Augenarztes abwarten. Wenn nichts raus kommt und nichts hilft sehe ich mal weiter.

Bradxi


Hallo lonaa

habe ähnliche Beschwerden wie du (Schwindel, einseitige kopfschmerzen, Übelkeit und das schlechtere Sehen auf einem Auge) bei mir kommt noch ein Taubheitsgefühl in dem linken Arm und Bein dazu. War bereits beim Augenarzt dass mit dem Auge ist bei mir eine Glaskörpertrübung die nicht weiter schlimm ist.

Wegen der Kopfschmerzen und der Abwesenheit wurde bereits ein MRT gemacht ohne Befund also im Kopf is alles ok.

Habe in den nächsten Wochen Termine bei Orthopäde, Neurologe und Halsnasenohrenarzt ich hoffe dass man hier endlich findet was es ist.

Hoffentlich komm ich mit ein Krankengymnastik oder sowas davon.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH