» »

Völlig panisch - Fleck vor einem Auge, bitte Hilfe!

E5nnax1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit gestern sehe ich vor dem linken Auge am äußeren Rand einen dunklen Fleck. Zunächst sah es für mich wie ein Nachbild aus, wenn man in eine helle Lampe geschaut hat. Aber es ging nicht mehr weg. Ich war sofort bei meinem AUgenarzt, der nichts akutes feststellen konnte und auf eine Glaskörpertrübung tippt. Frage: Können Glaskörpertrübungen so aussehen - ich dachte immer, das wären nur kleine Punkte. Ich sehe den Fleck auch, wenn ich die AUgen schließe, dann erschient erheller . Bin völlig aus dem Häuschen vor Angst, was kann das sein? Gibt es eine harmlose ERklärung??

Grüße Enna

Antworten
v\ina


Ist der Punkt denn die ganze Zeit da?

EXnnax1


Die ganze Zeit nicht, wenn ich mich bemühe nicht hinzusehen - ich weiß, das klingt schwer nachvollziehbar - seheh ich ganz normal. Wenn ich auf eine helle Fläche gucke oder sonst einfach verstärkt darauf achte, kann ich ihn jederzeit sehen. Ich muß dazu sagen, dass ich sehr stark auf solche Dinge achte und nur schwer abscgalten kann, wenn mir sowas aufgefallen ist. Ich leide auch unter Migräne mit Aura und Sehstörungen, aber das sieht anders aus und dauert ja auch nicht so lange.

Enna

M8arku?s83


ich könnte mir vorstellen dass es evtl auch eine etwas schlechte durchblutung des auges sein kann.

noch eine frage: telefonierst du viel mit dem handy und an welchem ohr?

E njnax1


Nein, mit dem Handy telefoniere ich kaum. Habe auch gerade die Schnurlosen Telefone in der Wohnung durch strahlungsfreie ersetzt. Ist so eine Durchblutungsstörung automatisch was Schlimmes und was tut man dagegen?

Tbh.eCuLrsxe


hat er den augendruck überprüft ??? ich weiß zwar net wie alt du bist aber lass deine augen auf Glaukom untersuchen!!!

mEvJ-caWr\l


hmmmm ich erzähl dir mal meine erlebnisse

Ich bin 19 Jahre alt, meines Zeichens Hypochonder und ich liste dir nun mal auf, was ich mit den Augen schon durchgemacht hab:

links/rechts -9,5

Monate voller Panik wegen "posterior vitreous detachment", Risse u.Ä. an der netzhaut

Massive Glaskörpertrübung (die ist leider definitiv auch nicht psychisch -.-)

z.T. Schmerzen beim Bewegen der Augäpfel in eine Richtung .. und

das wird dich interessieren:

vor 4 Jahren zum ersten mal bemerkt: wenn ich auf eine helle wand sehe, später wars dann überall so .. und den Blick langsam herunter (oder in irgendeine Richtung) gleiten liess, sehe ich eine Menge von dunkleren Flecken die sich statisch mitbewegen.. es ist also so als trüge man Kontaktlinsen, die ganz leicht verdreckt sind..

wenn ich nicht speziell drauf achte, sehe ich es auch nicht..

das 2. ist ein Punkt in der Mitte des Sehfeldes, der aber offenbar nicht durch das Auge entsteht, denn wenn ich darauf achte, sehe ich ihn immer, morgens, mittags, mit einem Auge und auch wenn ich beide Augen geschlossen habe .. ich kann nachts aufwachen, und sehe ihn..

Dann noch etwas, das 3. und letzte was dazu passen könnte:

In mehr oder weniger regelmässigen Abständen, d.h. 1-2 Monate tauchen auf einem Auge (mal dies mal das) recht nah an dem Punkt des schärfsten Sehens kleine Pünktchen auf, die immer wenn ich von Dunkel nach Hell gucke schwarz werden, und umgekehrt .. halte ich den Blick einige Sekunden lang, verschwindet diese Erscheinung...

Das Phänomen verläuft sich dann meist innerhalb von 3-4 Tagen wieder.. bis es irgendwann wieder auftaucht

Ich war wegen einiger dieser Probleme schon an einer Uniklinik, wo man mir schon deutlich weiter helfen konnte, als das beim Augenarzt immer der Fall war.. man muss sich das so vorstellen .. die normalen Ärzte können auch nur mit normalen Problemen was anfangen....

ich habe neben den eigentlichen Erläuterungen vor allen Dingen folgenden Gedanken mit auf den Weg bekommen:

Das Auge ist ein ziemlicher Mist, und wenn man eine Firma beauftragen würde, etwas herzustellen, und man bekäme etwas von der Qualität des menschlichen Auges, könnte man das Produkt in die Tonne kloppen...

Egnnxa1


hallo mv-c<rl,

vielen DAnk für deinen Beitrag. Ich bin mittlerweile so weit unten vor Angst, heute bin ich kaum aufgestanden und würde am liebsten den ganzen Tag im abgedunkelten Zimmer liegen. dieser Fleck macht mich völlig verrückt. Ich hatte schon öfter Sehstörungen, für dei keine organische Ursache gefunden wurden - gerade in der Schwangerschaft. Das ist ja zur Zeit auch der Fall. Aber dieser komplette Verlust der Lebensfreude vor lauter Angst macht mir schwer zu schaffen. Ich weiß gar nicht, wie ich morgen arbeiten soll... in diesem Zustand. So halte ich mich an jeden Strohhalm, und deine Schilderung von nicht erklärten Sehstörungen ohne drastischen organischen BEfund gehören definitiv dazu... Grüße, Enna

Lzil_K!ittxy


Hallo Enna,

erstmal tief durchatmen.

Also ich nehme an, dass es sich um eine harmlose glaskörpertrübung handelt.

Ich kann deine panik verstehen, mir ging es genauso. Meine augenärztin erklärte mir, dass die hälfte aller deutschen mehr oder weniger davon betroffen sind. Es ist eben so, dass sich die flüssigkeit in deinem auge teilweise verdickt, das siehst du dann als so eine art schatten oder punkte oder oder oder...der größte teil kann ganz gut damit leben, ich übrigens auch.

Eine virektomie ist ein gefährlicher eingriff, bei dem man unbedingt nutzen und risiko abwägen sollte. Manchmal sinken diese verdickungen auch wieder zum boden des augapfels und verschwinden wieder aus deinem sichtfeld. Ansonsten schlage ich vor, du versuchst dich langsam daran zu gewöhnen. Hab ich auch getan und nun muss ich mich schon konzentrieren, damits mir überhaupt wieder auffällt.

Sollte es schlimmer werden, also mehr, dann geh nochmal zum augenarzt, wenn es aber so bleibt, besteht eigentlich kein grund zur panik.

LG und alles gute

ESnnax1


Ich würde das mit der Glaskörpertrübung ja nur zu gerne glauben. Aber ich finde diesen FLeck so ungewöhnlich - nicht immer ganz gleich, je nachdem, auf welchen Untergrund ich schaue, sieht er farblich etwas anders aus. Und wie schon gesagt, sieht man Glaskörpertrübungen denn auch bei Dunkelheit? Dann eben hell abgesetzt? bitte seid nicht genervt von meinen Zweifeln, ich selbst bin wirklich am VERzweifeln vor lauter Angst hier...Vielleicht kann jemand nochmal genauer beschreiben, welche Formen Glaskörpertrübungen ales annehmen können. Ich sehe es halt nicht nur, wenn ich auf eine glatte Fläche schaue, sondern auch, wenn ich vor meinem Bücherregal stehe - dann nicht als dunklen, sondern eher als eine Art blinden Fleck - passt das den wirklich zum Bild der GK? SChön wär's ja...das ist wenigstens harmlos und damit könnte ich mich abnfinden, aber mit dieser Panik und Verzweiflung eben nicht. Ich möchte eigentlich meine Kinder noch groß werden SEHEN...

Gruß, Enna

rUastagzir>l80


Hallo Enna,

ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir geht. Bei mir fing es genauso vor ca. zwei Monaten an. War schon dreimal beim Augenarzt, der jedoch absolut nichts feststellen konnte, meinte sogar ich hätte überdurchschnittlich gute Augen. Tja, mittlerweile ist aus dem Punkt den ich anfangs gesehen habe ein Faden geworden und um diesen Faden herum sehe ich mehrere durchsichtige Schlieren. Was mich besonders stört ist, dass alles dahinter verschwimmt, besonders wenn ich in künstliches Licht sehe. Ich hätte wirklich nie gedacht, dass ich mal so was bekommen würde, weil ich noch nie irgendwelche Probleme mit den Augen hatte. Ich werde auf jeden Fall noch zu einem zweiten Augenarzt gehen um mir dort eine zweite Meinung dazu einzuholen. Vielleicht solltest du das auch machen.

Alles Liebe

sQtef7x8


fließende Punkte und Striche

Hallo,

ich bin total erleicherter dass ich diese Seite im Netz gefunden habe war schon so langsam am verzweifeln mit meinem Problem. Seit ich wieder am PC arbeite habe ich dass Problem dass ständig wie ein Film auf meinen Augen hin und her fließt wenn ich die Augen bewege. Kleine Punkte und Striche fließen hin und her, besonders bei Neonlicht im Büro und wenn ich Texte abtippe und die Augen hin und her bewege fließt auch der Film hin und her.

Jetzt bin ich schon mal beruhigt, dass es offenbar nichts schlimmes ist und ich mir dass auch nicht einbilde (die Meinung von Freunden sie so etwas noch nie gehört hatten)

Morgen habe ich einen Termin beim Augenarzt mußte leider lange drauf warten und war jetzt heute Abend ganz nervös ob es auch wirklich nichts Ernstes ist.

Kann mir im Moment nur nicht vorstellen sich daran zu gewöhnen ich gucke am liebsten im Dunkeln Fernsehen dann merke ich es nicht :-)

N/egatRivegjirl


Ja,

das ist ein Glaskörpertrübung! Bin 17 und habe sie seit 5 Jahren!! Aber nur wenn ich auf weiße Flächen sehe oder is zu helles/grelles Licht.Das ist aber nicht gefährlich! Keine Sorge!!

s)texf78


Loch in der Netzhaut

War heute morgen beim Augenarzt, also diese Streifen und Pünktchen entstehen durch irgendwelche Eiweißmoleküle die nicht mehr richtig aufgelöst werden. Ist nichts schlimmes einfach nur nervig kann im Alter kommen, bin 27 :-) hoffentlich kommen die Falten nicht auch so früh :-)

Allerdings ist durch diese kleinen Verdickungen ein Loch in der Netzhaut entstanden was jetzt gelasert werden soll damit es nicht weiter aufreißt. Muß erst mal zur Untersuchung in die Augenklinik. Hat jemand Erfahrung mit dem Lasern soll wohl nicht schlimm sein und schnell gehen.

S@urfrerxin


Hab ich mal machen lassen....müssen. Also wenn man keine Angst hat so wie ich..also solche unbegründeten Ängste, dann isses nicht schlimm. Tut weder weh noch sonstwas, ist nur sehr hell und dauert ca. 5 Minuten (bei mir waren es mehrere Löcher). *:)

"Viel Spass" ! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH